Hans Christian Andersen und Kveta Pacovska: Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦◊◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦

Zielgruppe: ab 3 Jahren

32 Seiten, gebundene Ausgabe um € 10

Themen: Märchen, Mädchen, Klassiker, moderne Kunst, Weihnachten, Silvester, Neujahr, Kälte, Armut, Menschlichkeit, Wärme

Hans Christian Andersens wundervolles Märchen „Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen“ in Kombination mit Kveta Pacovskás beeindruckenden Illustrationen und der feinen Übersetzung von Britta Coordes: Dieses Buch ist ein Gesamtkunstwerk! Ich lege es allen ab 3 Jahren wärmstens ans Herz.

Ein kleines, armes Mädchen sitzt am Silvesterabend am Straßenrand, mit bloßen Füßen, halb erfroren und verhungert. Die Kälte draußen spiegelt die Kälte wider, die ihm die Mitmenschen entgegenbringen. Niemand hat ihr auch nur ein einziges Schwefelhölzchen abgekauft, der Vater wird sie schlagen. Da zieht sie ein Schwefelhölzchen heraus, um sich zu wärmen: „Ritsch!, wie es sprühte, wie es brannte! Es war eine warme, helle Flamme, wie ein kleines Licht, als es die Hände darüber hielt. Es war ein wunderbares Licht! Es schien dem kleinen Mädchen, als säße es vor einem großen eisernen Ofen mit blanken Messingkugeln und einem Messingrohr. Das Feuer brannte so schön und wärmte so gut! Das kleine Mädchen streckte schon die Füße aus, um sie zu wärmen – da erlosch die Flamme, der Ofen verschwand“ (5).

Das berühmte Märchen von Hans Christian Andersen hat natürlich kein Disney-artiges Happy End, aber die Geschichte ist wunderschön und ergreifend. Ich wünsche mir (1. Wunsch), dass viele dieses Buch lesen und für jemanden zu einem Streichholz oder einem Eisenofen werden.

Kveta Pacovskas Illustrationen verbildlichen Andersens Klassiker (Hier findet Ihr übrigens ein Interview, das ich 2019 mit der großen Künstlerin führen durfte). Moderne Kunst ist für ein Bilderbuch sicher ungewöhnlich, aber gerade junge Menschen finden leicht Zugang zu abstrakten Bildern und haben an der kraftvollen, farbenfrohen Ausdrucksweise ihre helle Freude. Pacovskas magisches Spiel mit Farben und Formen ermöglicht es den LeserInnen, in die Welt des Mädchens einzutauchen. 2. Wunsch: Ich hoffe, dass auch viele Erwachsene sich beim Vorlesen öffnen können und dem Zauber von Pacovskas Bildern erliegen.

Weihnachtswunschliste fertig. Liebes Christkind, hast Du mich gehört?

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Verlag Michael Neugebauer / minedition für das Rezensionsexemplar!

Kveta Pacovska und Hans Christian Andersen. Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen. Bargteheide: Michael Neugebauer Edition, 2019. Übersetzt von Britta Coordes.

Nominiert für den avj-medienpreis 2020

Ich freue mich riesig, Euch mitteilen zu dürfen, dass ich mich auf der Longlist des avj-medienpreises 2020 befinde, den die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen im März 2020 auf der Leipziger Buchmesse vergeben wird. Das passiert also, wenn man seine Nase immer in Kinder- und Jugendbücher steckt… Vielen Dank an die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V., die mit dieser Longlist bzw. dem Preis journalistisches Engagement im Bereich Kinder- und Jugendbuch sowie Hörbuch ehrt.

Herzliche Glückwünsche sende ich auch an die anderen Nominierten aus! Brigitte Wallingers Kinderbuchblog befindet sich auf der Longlist ja in illustrer Gesellschaft.

avj medienpreis 2020 leipziger buchmesse 2020 Brigitte Wallinger Liest und freut sich immer und immer wieder rigitte Wallinger Kinderbuchblog Jugendbuchblog Feuer und Flamme für Junge Literatur Buchtipps für Kinder Buchempfehlung für Jugendliche Teens Kids