Lea Coplin: Nichts zu verlieren. Außer uns.

Lea Coplin Nichts zu verlieren außer uns Buchtipp Buchempfehlung Kinderbuchblog Jugendbuchblog Brigitte Wallinger Buch empfehlenswert

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦

Zielgruppe: ab 14 Jahren

368 Seiten, Taschenbuch um € 10,95

Themen: Liebe, Freundschaft, Erwachsenwerden, Edinburgh, Reisen, Musik

 

Ich bin vor 20 Jahren mit einem riesigen Rucksack und zwei lieben Freundinnen durch Schottland gereist, und so etwas Ähnliches machen Max von Linden und Lina Stollberg auch. Als sie sich das erste Mal am Flughafen von Edinburgh treffen, fliegen die Fetzen, aber immer wieder laufen sie sich in der wunderschönen Stadt über den Weg. Schließlich fahren sie gemeinsam gen Norden, als touristische Zweckgemeinschaft sozusagen. Beide werden von familiären Problemen getrieben und könnten gegensätzlicher nicht sein: Er aus „gutem“ Elternhaus, vermögend, ein Strahlemann; sie die chaotische Straßenmusikerin, kratzbürstig und zickig. Doch sobald sie ihre Vorurteile ablegen und zaghafte Blicke hinter die Fassade des/der anderen wagen, kommen sie sich näher.

 

Bezaubernder, romantischer Roadtrip durch Schottland mit zwei Charaktertypen, die faszinieren. Lea Coplin* hat erneut eine fabelhafte Geschichte gesponnen, die nicht oberflächlichem Schmus nachjagt, sondern tief in die Gefühls- und Lebenswelt der Hauptfiguren eintaucht. _Nichts zu verlieren. Außer uns._ ist spannend, überzeugend und berührend. Unbedingt lesen und hier bis zum 23.12. um 23:59 einen Kommentar hinterlassen. Am 24.12. verlose ich das vom dtv-Verlag zur Verfügung gestellte Exemplar und dackle brav zum Postamt, damit die glückliche Gewinnerin oder der glückliche Gewinner dieses super YA-Buch noch in den Weihnachtsferien lesen kann, so wie ich es eigentlich geplant hatte. Aber, hey! Wer könnte diesem feinen, knallroten Band schon widerstehen?!?!!

*Informationen zum ersten Band von Lea Coplin gibt’s hier.
Und mein Interview mit der sympathischen Bestseller-Autorin Lea Coplin aka Anne Sanders könnt Ihr hier nachlesen.

Lea Coplin. Nichts zu verlieren. Außer uns. München: dtv, 2018.

9 Gedanken zu „Lea Coplin: Nichts zu verlieren. Außer uns.“

    1. Ja, ein gutes Buch für Frau Mama ist auch ne feine Sache! 🙂 Welches Weihnachtslied wird denn bei Euch morgen gesungen werden?
      Viele liebe Grüße, viel Glück für die Verlosung und frohe Weihnachten, Brigitte

  1. Ohhh wie schön, das Buch ist schon auf meiner Wunschleseliste.
    Vielleicht bin ich ja die Gewinnerin.
    Wir singen Stille Nacht 😊

    Schönen Weihnachten für Dich und Deine Familie liebe Brigitte ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.