Lena Raubaum und Clara Frühwirth: Die Knotenlöserin

Lena Raubaum Clara Frühwirth Die Knotenlöserin Katholischer Buchpreis Borromäumverein Brigitte Wallingers Kinderbuchblog Jugendbuchblog Buchtipps für Kinder und Jugendliche Buchempfehlungen für Teens und Kids Buchperlen junge Literatur

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦◊◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦

Zielgruppe: ab 4 Jahren

26 Seiten, gebundene Ausgabe um € 16,95

Themen: Streit, Versöhnung, Harmonie, Entwirrung, Geradebiegen; die Muttergottes

Kennt ihr das? Die Kinder streiten sich und die Lage scheint so verzwickt und verdreht, dass man in dem Moment nicht weiß, wie man den Streit schlichten und den Knoten lösen kann. Lena Raubaum und Clara Frühwirths Bilderbuch Die Knotenlöserin ist das perfekte Buch für solche Fälle. Nicht nur weil Vorlesen generell beruhigend wirkt, sondern auch weil die poetische Geschichte zum Lösen und Entwirren einlädt.

Sobald die Knotenlöserin in die Stadt kommt, laufen Menschen und Tiere zu ihr hin und bringen ihr Verwirrtes und Verwickeltes, Verknotetes und Verzwicktes, alles, von verhedderten Flamingohälsen bis hin zu verknoteten Kopfhörerkabeln und verfilztem Pudelfell. Man erzählt ihr oder beobachtet sie still, mit viel Geduld entwirrt sie und hört zu, dann zieht sie weiter, „sanften Fußes, frohen Mutes“. Lena Raubaums feine Geschichte wird untermalt von Clara Frühwirths einfühlsamen, lustigen Bildern, die nicht nur mit ihrer wunderschönen Farb- und Formgebung begeistern, sondern auch mit bezaubernden Ideen wie verknoteten Häusern, zusammengeflochtenen Zöpfen und verwinkelten Kirchturmspitzen.

Der Borromäusverein hat dieses Buch übrigens als „Religiöses Kinderbuch des Monats 03/2019“ ausgezeichnet. Die Muttergottes wird manchmal auch als Knotenlöserin dargestellt (z.B. in der ältesten Kirche von Augsburg, St. Peter am Perlach) und somit ist eine religiöse Deutung möglich.

Ich bedanke mich sehr herzlich bei der Verlagsanstalt Tyrolia für das Rezensionsexemplar.

Lena Raubaum und Clara Frühwirth. Die Knotenlöserin. Innsbruck, Wien: Tyrolia Verlag, 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.