Verena Hochleitner: Die drei Räuberinnen

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦

Zielgruppe: zum Vorlesen ab 5 Jahren, SelberleserInnen: 8 – 10 Jahre

136 Seiten, gebundene Ausgabe um €16,95

Themen: Freundschaft, Räuberbande, Handy, Computer, zocken, Stadtleben, Kinderfantasie

Die Stadtkinder Maja (aka Wanda), Bruno (alias Bronski) und Kaspar beschließen, ein RäuberInnen-Leben zu führen: mit Raubzügen, Räuberhöhle, Proviant und Räuberkatze. Verena Hochleitners mutige KinderbuchheldInnen wollen Angst und Schrecken im Räuberwald-Wohnhaus verbreiten – und helfen dabei ihren liebenswert-schrulligen Nachbarn: dem Computerfreak Chipsbrösel, der einsamen Edith, dem handybesessenen Wischfinger, der kranken Frau Wehinger, dem computerspielsüchtigen Oskar, der Postkutsche Marlene und dem Hausmeister Stubenrein samt unsichtbaren Neffen. Doch dann taucht eine zweite Räuberbande auf… Sehr unterhaltsame Geschichte!

Die drei RauberInnen besticht aber nicht nur durch die moderne, warmherzige Story, sondern auch durch wunderschöne Illustrationen. Verena Hochleitner hat ihre Bilder mit Gouache-Farben auf Folien gemalt, diese dann übereinandergelegt und abfotografiert. So können Waldfantasie und Wohnblockrealität wunderbar miteinander verschmelzen. Toll!!

Die Autorin und Illustratorin Verena Hochleitner studierte Grafik Design an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Seit 2009 beschäftigt sie sich mit dem Schreiben und Illustrieren von Büchern, in jüngerer Zeit auch mit Stop-Motion-Animationsfilmen. 2012 wurde sie mit dem Outstanding Artist Award für Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet. Ihre beeindruckenden Illustrationen wurden auch schon auf der internationalen Kinderbuchmesse BCBF in Bologna gezeigt.

Ich danke dem Tyrolia Verlag für das Rezensions- und Verlosungsexemplar!

Verena Hochleitner. Die drei Räuberinnen. Innsbruck, Wien: Tyrolia Verlag, 2019.

30 Gedanken zu „Verena Hochleitner: Die drei Räuberinnen“

      1. Dankeschön fürs Mitmachen. Dieses Buch ist leider schon verlost, aber heute gibt es eine neue Gewinnchance (bis Sonntagnacht).
        Herzliche Grüße von Brigitte

  1. Ich würde das Buch meiner Nichte schenken. Sie ist die dritte und jüngste in der Runde der Kinder und ist gerade 7 geworden. Als Nesthäkchen hat sie es nicht immer leicht und musste sich schon immer durchkämpfen und beweisen. Sie fand Ronja Räubertochter schon so spannend, da könnte es etwas für sie sein…

    1. Das wäre ja perfekt für sie! Das Buch ist ein bisschen feministisch angehaucht, darum heißt es auch _Die drei Räuberinnen_, obwohl 2 der Räuber Jungs sind!
      Viel Glück für die Verlosung!

    1. Liebe Marie!
      Vielen Dank, dass Du Dich erneut in den Lostopf wirfst!! Das verdoppelt natürlich die Chance! 🙂 Toitoitoi und liebe Grüße,
      Brigitte

  2. Ich würde dieses tolle Buch meinen Kinder Lukas (9 Jahre) und Anna( 6 Jahre) schenken!!
    Die zwei würden sich riesig darüber freuen☘️ 🤗☘️
    Liebe Grüße

  3. Oh wie toll, das Buch steht schon lang auf meiner Liste! Da ich noch was für meine Nichte zum Geburtstag suche, käme es mir auch sehr gelegen 🙂 denn es klingt mehr als vielversprechend! Liebe Grüße, Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.