Erstklassige Bücher für Erstleser:innen

Auf diesem unabhängigen Blog stelle ich euch die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Heute stelle ich euch drei hinreißende Bücher für Erstleser:innen vor. Sie machen sich super in jedem Osternest!

Jörg Mühle Als Papas Haare Ferien machten

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 7 Jahren

72 Seiten, gebundenes Buch mit großer Schrift um € 10,23

Themen: Erstleser:innen, Leseanfänger, Haare, Frisur, Familie, Spaß, Humor, Reisen, Postkarten, lesen lernen

Ein Erstleser:innen-Buch der Extraklasse!

Eines Tages haben Papas Haare keine Lust mehr auf Bürste und Kamm (#FREEsur). Sie wollen was von der Welt sehen und, schwuppdiwupp, sind sie zum Fenster raus. Eine herrlich witzige Verfolgungsjagd beginnt. Die Haare verhalten sich höchst anständig und schicken Postkarten – aus Haargentinien, der Sahaara und Singhaarpur. Ob sie zurückkommen?

Illustrationen und Text von Jörg Mühle, der euch bestimmt durch seine niedlichen „Hasenkind“-Bücher ein Begriff ist, strotzen nur so vor Humor und Überraschungen. Viel Vergnügen mit diesem HAIRausragendem Buch! Es verLOCKt Leser:innen ab 7!

Otfried Preußler und Thorsten Saleina: Die kleine Hexe

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 7 Jahren

80 Seiten, gebundenes Buch mit großer Schrift um € 9,24

Themen: Hexen, zaubern, Rabe, Freunde, Gut vs. Böse, Walpurgisnacht, Hexenbesen, Rätsel, Klassiker, Blocksberg, lesen lernen

Ein Klassiker als Erstleser:innen-Buch!

Die kleine Hexe ist zu jung, um am Hexenfest teilzunehmen. Sie reitet trotzdem in der Walpurgisnacht auf den Blocksberg und lasst es krachen. Leider wird sie erwischt und muss beweisen, dass sie in einem Jahr eine gute Hexe werden kann. Mit Rabe Abraxas Hilfe zeigt sie es schließlich allen und hilft nebenbei noch einer Menge armer und trauriger Leute. Ein Geschichtenklassiker von Großmeister Otfried Preußler, zum Erstlesebuch gekürzt von Judith Ruyters. Die zauberhaften und zahlreichen Illustrationen stammen von Thorsten Saleina nach Motiven von Winnie Gebhardt. Nach jedem Kapitel gibt es spannende Rätsel und lustige Spiele zum Entspannen. Ein absolut gelungenes Erstlesebuch!

Katja Gehrmanns lustiger Stadtbär

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦

Zielgruppe: 6 – 8 Jahre

96 Seiten, gebundenes Buch mit großer Schrift um € 10,95

Themen: Bär, Tiere, Wald, Stadt, Freundschaft, Jäger, Zoo, zum Selberlesen, ErstleserInnen, lesen lernen

Katja Gehrmanns vielfach preisgekröntes Erstleser:innen-Buch Stadtbär ist absolut witzig, genial illustriert und superspannend, mit wenig Text in großer Schrift.

Die humorvolle Geschichte dreht sich um einen Bären, der nach dem Winterschlaf feststellt, dass sich außer dem Habicht keiner seiner Freunde mehr im Wald befindet. „Die sind alle in die Stadt gezogen“ (11), erklärt der Vogel. Klar, dort gibt’s beheizte Höhlen, jede Menge Futter und keine Jäger. Da muss der Bär auch hin! Die Waldtiere, die schon in der Stadt sind, bemerken, dass der Bär nun auch da ist. Sofort machen sie sich Sorgen: In der Stadt müsse man sich geschickt anpassen, unauffällig sein. Das könne der riesige Bär bestimmt nicht, deshalb soll er in den Zoo gesteckt werden. Während der Bär die Stadt erobert, versuchen die anderen Tiere seine Fehler auszumerzen, und eine wahre Kinderbuch-Slapstickkomödie entfaltet sich. Zum Schluss treffen alle Tiere und die Polizei aufeinander, es kommt zum großen Showdown und ein Raubüberfall wird auch noch aufgeklärt! Herrlich lustige Story mit Lachgarantie!

Die kurze und kurzweilige Geschichte wird untermalt von lustigen, farbenfrohen und detailreichen Illustrationen. Auch in den Bildern steckt großer Witz und Charme. Die jungen Leser:innen können nach dem Lesen einer Doppelseite innehalten (bzw. rasten) und sich über die Illustrationen amüsieren. Auf einem Bild sieht man zum Beispiel einen Dachs, der einen Regenwurm wie eine Spaghetti aus der Erde saugt. Gehrmanns Illustrationsstil in Stadtbär erinnert mich irgendwie an Axel Scheffler. Vielleicht liegt das an den kugeligen Augen und den coolen Barthaaren? Jedenfalls sind die Bilder ungemein spaßig und ergänzen die tolle Geschichte perfekt.

Katja Gehrmann

Text und Bilder stammen von Katja Gehrmann (Jahrgang 1968). Sie studierte Illustration in Mexiko, Spanien und an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Für ihre Werke hat sie schon zahlreiche Preise gewonnen, so den Goldenen Apfel der Biennale in Bratislava oder das Troisdorfer Bilderbuch-Stipendium. 1995 wurde sie mit dem UNICEF-Bilderbuchpreis in Bologna ausgezeichnet. In der Sparte Kinderbuch war sie 2014 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Hier habe ich ihr geniales Bilderbuch Seepferdchen sind ausverkauft vorgestellt.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Thienemann Esslinger Verlag und dem Moritz Verlag für die Rezensionsexemplare!

Die Fakten zu den Büchern

Katja Gehrmann. Stadtbär. Frankfurt: Moritz Verlag, 2021.

Jörg Mühle. Als Papas Haare Ferien machten. Frankfurt: Moritz Verlag, 2022.

Ottfried Preußler und Judith Ruyters. Die kleine Hexe. Vereinfachter Originaltext. Stuttgart: Thienemann Esslinger Verlag, 2022. Illustriert von Thorsten Saleina nach Motiven von Winnie Gebhardt.

Bilderbuch-Highlights mit Wow-Effekt

Auf diesem unabhängigen Blog stelle ich euch die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Heute stelle ich euch drei neue Bilderbücher mit einer Extraportion WOW vor:

Das hinreißend illustrierte Natursachbilderbuch „Im Verborgenen“ überrascht mit Tieren, die sich unter Papierspiralen verstecken. „Ich entdecke Melodien zur guten Nacht“ begeistert Kinder und Eltern mit den schönsten klassischen Einschlafmelodien in sensationeller Qualität samt zauberhaften Illustrationen. Gucklöcher und Klappen in „Hallo such mich doch!“ sorgen für überraschende Verwandlungen und wunderschöne Ratespiele. Viel Vergnügen beim Vorlesen!

Lucile Piketty Im Verborgenen: Entdecke exotische Tiere in ihrem magischen Papierversteck

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 5 Jahren

12 Seiten, gebundenes Pop-Up-Buch um € 18,50

Themen: Lebensraum, Natur, Tiere, Pop-Up-Kunst, Regenwald, nördlicher Polarkreis, Savanne, Mangrovenwälder, Tropen

Ein Pop-Up-Buch der Extraklasse!

Meine Kinder und ich sind schwer begeistert! In Lucile Pikettys Naturbilderbuch, übersetzt von Ebi Naumann, entdecken Leser:innen ab 5 Jahren Tiere in magischen Papierverstecken! Auf fünf Doppelseiten finden die Kids links einen spannenden Ratetext zum jeweiligen Tier („Ich lebe in den Tropen…“, etc.). Rechts verbirgt sich unter einer Papierspirale zum Anheben das gesuchte Tier. Ein Riesenspaß und eine außergewöhnliche Rätselreise in fünf schützenswerte Lebensräume!

Dieses grandiose Natursachbuch ist natürlich für brutale, zerstörerische Hände nicht geeignet, aber viel robuster, als man es vermuten würde. Es hält definitiv einiges aus.

Delphine Renon: Ich entdecke Melodien zur Guten Nacht

Leselevel: ♦♦◊◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 2 Jahren

12 Seiten, Pappbilderbuch mit Sound um € 12,95 (Batterien enthalten)

Themen: klassische Musik, berühmte Melodien, Musikinstrumente, Schlafenszeit, Gutenachtgeschichte, interaktives Bilderbuch, drücken und zuhören

Ein Klangbuch de luxe!

Delphine Renons Klangbilderbuch zum Betrachten, Anhören und Staunen verzaubert Kinder ab 2 Jahren. Zu hören sind „Solveigs Lied“ (Grieg), „Pavane de la Belle au bois dormant“ (Ravel), „Ständchen“ (Schubert), „Dors, ami“ (Massenet) und „Wiegenlied“ (Brahms). Es spielt das „Ensemble Agora“. Die Klangqualität des Buches ist sehr gut, aber für lärmgeplagte Eltern gibt es einen Ein-/Aus-Schalter. Das wunderschön illustrierte Bilderbuch lässt sich auch wunderbar ohne Ton genießen, denn es ist ein echter Augenschmaus. Die farbliche Gestaltung ist weiß- und blau-lastig, ruhig und zart, also ideal für eine Gutenachtgeschichte.

Auf dem überwiegend weißen Cover ist eine Musikerin in pastellig-froher Landschaft zu sehen, auf der ersten Doppelseite dann zwei Musizierende, danach drei, usw. Parallel dazu wird das erste Musikstück von zwei Instrumenten gespielt, das nächste dann von drei Instrumenten, usw. So können die Kinder tatsächlich die einzelnen Instrumente heraushören. Was für eine tolle Idee!

Für mich das qualitativ beste Klang-Pappbilderbuch, das mir je untergekommen ist. Einziger Kritikpunkt: Mir fehlen schöne, von Frauen komponierte Wiegenlieder.

 

Giuliano Ferri: Hallo, such mich doch!

Leselevel: ♦♦◊◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 3 Jahren

36 Seiten, robustes, drucklackiertes Pappbilderbuch mit Stanzungen um € 14,40

Themen: Natur, Tiere, Überraschung, interaktives Bilderbuch, Ratespiel

Fantasievolles, witziges Pappbilderbuch voller Überraschungen

Giuliano Ferri erfreut den großen Kreis seiner kleinen Leser:innen wieder mit einem fantasievollen, farbenfrohen Bilderbuch voller Wendungen und Rätsel. In „Hallo, such mich doch!“ tarnen sich Tiere auf einer Doppelseite, um auf der nächsten für eine Überraschung zu sorgen. Dazu gibt es lustige Reime, wie z.B.: „Sind Bienen auf der Reise…/ …mach dich schnell davon, ganz leise“ (Seite 1-4). Zu entdecken gibt es gefährliche Tiere wie Krokodile oder Lustiges, etwa Löwen hinter Löwenzahnblüten. Die Klappen und Stanzungen sorgen nicht nur für Überraschungen und Unterhaltung, sie bieten den kleineren Kindern auch etwas zu greifen und spielen. Ein rundum gelungenen Pappbilderbuch, das beim Lesen bzw. Vorlesen viel Freude bereitet!

Diese Bücher von Giuliano Ferri habe ich euch schon einmal vorgestellt:

Affenspaß (auch sehr lustig!)

Die wilden Fußballzwerge (für kleine Kicker)

Pass auf, kleiner Willi (ein lustiges Pappbilderbuch über Freundschaftsglück und Teamarbeit)

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich bei den Verlagen Thienemann Esslinger (Aladin), Minedition und Ueberreuter (Annette Betz) für die Rezensionsexemplare!

Die Fakten zu den Büchern

Lucile Piketty. Im Verborgenen: Entdecke exotische Tiere in ihrem magischen Papierversteck. Stuttgart: Aladin im Thienemann Esslinger Verlag, 2022. Aus dem Französischen übersetzt von Ebi Naumann.

Delphine Renon. Ich entdecke Melodien zur guten Nacht. Berlin: Annette Betz im Ueberreuter Verlag, 2022. Aus dem Französischen übersetzt vonKim Laura Franzke. Originaltitel: Je découvre les berceuses classiques.

Giuliano Ferri. Hallo, such mich doch! Zürich: Verlag Minedition, 2022.

Wie spricht man mit Kindern über den Krieg?

Kinder wollen jetzt etwas über den Krieg in der Ukraine wissen. Eltern, Erziehungsberechtigte und Pädagog:innen fragen sich: Wie viel kann und will ich den Kids erzählen? Im folgenden Artikel beschreibe ich, wie man mit Kindern über Gewalt und Krieg sprechen kann und gebe euch nützliche Buchtipps.

 

Verängstigte Kinder sollte man zunächst beruhigen (in den Arm nehmen, kuscheln, streicheln, etwas zusammen spielen).

Die Fragen der Kinder sollte man kindgerecht aber aufrichtig beantworten. Lügt die Kleinen nicht an.

Sprecht über die Gedanken, Gefühle und Ängste der Kids.

Gebt die Infos häppchenweise und wartet auf die Reaktion der Kinder.

Setzt in dieser angsterfüllten Zeit auf beruhigende Rituale, ganz besonders beim Schlafengehen. Eine lustige, frohe Gutenacht-Geschichte wie „Gute Nacht, Gorilla!“ oder für die Größeren „Oma, Huhn und Kümmelfritz“ ist eine schöne Sache!

Betont, wie wichtig gewaltfreies Streiten ist und lest Bücher dazu, z.B. „Streiten für Anfänger“.

Wenn eure Kinder sich große Sorgen machen, holt euch professionelle Hilfe. In Österreich kann man sich immer an Rat auf Draht wenden unter der Telefonnummer 147.

 

Folgende Kinderbücher sind aus meiner Sicht ideale Gesprächsgrundlagen und behandeln das Thema Gewalt:

Pernilla Stalfelt: „Ich mach dich platt! Das Kinderbuch von der Gewalt“: für mich das ideale Buch zu Krieg und Gewalt, Zielgruppe 5-12 J.

Nikolai Popov. Warum? : Geniales Silent Book zum Thema Krieg mit eindrücklichem Vor- und Nachwort. (Rezension in Bearbeitung)

Kristine Dumas und Ina Worms: „Streiten für Anfänger: Ein Buch übers Zanken und Vertragen“: über den „Krieg“ im Kleinen, das Streiten

Astrid Lindgren: „Mio, mein Mio“: Kinderroman mit  Krieg

Gestern war noch Krieg: Die Zeit um 1945 in Sachtexten und Erzählungen von Gudrun Pausewang, Christine Nöstlinger u.a.“: Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg

Rose und Rebecka Lagercrantz: „Zwei von jedem“: wundervolle Freundschaftsgeschichte vor dem Hintergrund des Holocaust (Zweiter Weltkrieg)

Anna Claybourne und Jan van der Veken: „Die Geschichte der Welt“: Zeitgeschichte vom Urknall bis zur Gegenwart

Reise durch die Geschichte“: ausführliche Zeitgeschichte vom Urknall bis zur Gegenwart

Múón Thi Vãn und Victo Ngai: „Wishes“: Flucht und Migration, der wenige Text (1 Satz pro Doppelseite) ist zwar auf Englisch, aber die Bilder sprechen für sich.

Youn-ah Kim und Ji-soo Shin: „Auch solche Tage gibt es“: über kindliche Depression und wie man wieder glücklich wird

Nicola Edwards und Katie Hickey: „Happy, das Buch vom Glück des Moments“: für psychische Gesundheit und positives Denken, Entspannung und Achtsamkeit

Wenn ihr noch weitere gute Kinderbücher zum Thema Gewalt und Krieg kennt, erzählt mir gerne davon in den Kommentaren.

Das Top-Kinderbuch über Gewalt und Krieg

Das Top-Kinderbuch über Gewalt und Krieg

 

Auf diesem unabhängigen Blog stelle ich die besten deutschsprachigen Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Sie begeistern auch Kinder, die sonst nicht so gerne lesen!

Hier ein Kinderbuch zum Thema Krieg und Gewalt:

 

Pernilla Stalfelt: Ich mach die platt! Das Kinderbuch von der Gewalt

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 5 Jahren

32 Seiten, gebundenes Buch um € 12,33

Themen: Gewalt, Streit, Krieg, Waffen, Konflikt, TV, Videospiele, Versöhnung, Kompromiss

 

Das ideale Kindersachbuch zum Ukrainekrieg

Pernilla Stalfelts „Ich mach dich platt!“ in der Übersetzung von Birgitta Kicherer ist DAS Buch zum Ukrainekrieg für Kids von 5-12! (Alle anderen werden es auch lesen bzw. ansehen wollen.)

Stalfelt zeigt im comicartigen Sachbuch, was Gewalt ist und wie sie entsteht, wozu sie führt und was man gegen Gewalt tun kann. Es gibt auch kindgerechte Einblicke in das Thema Krieg, und am besten ist der Hinweis: „Man kann ja mal bei sich selbst anfangen…“.

 

Hier habe ich euch Tipps für Gespräche mit Kindern über das Thema Krieg in der Ukraine zusammengestellt. Seid auf jeden Fall behutsam, einfühlsam und ehrlich mit euren Kids.

 

Pernilla Stalfelt

1962 in Örebro, Schweden, geboren studierte die vielfach preisgekrönte Kinderbuchautorin und -illustratorin Kulturwissenschaften und Kunst. Sie arbeitet als Museumspädagogin am Museum für Moderne Kunst in Stockholm.

 

Die Fakten zum Buch

Pernilla Stalfelt. Ich mach dich platt! Das Kinderbuch von der Gewalt. Frankfurt am Main: Moritz Verlag, 2020. 4. Auflage. Aus dem Schwedischen übersetzt von Birgitta Kicherer. Originaltitel: Våldboken.

Jugendbuch-Empfehlungen: Mobbing, Frausein, psychische Probleme

Auf diesem unabhängigen Blog stelle ich euch die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Diese drei Jugendbuchtipps sind absolut empfehlenswert:

Baby & Solo ist eine vielschichtige Freundschaftsgeschichte, die berührt. In Rettet Steve!… und die Welt muss sich der junge, verliebte Aktivist Cam auf die Füße stellen, um nicht von seinem Rivalen Steve gemobbt zu werden. Chimamanda Ngozi Adichie bestärkt in Warum ich Feministin bin junge Frauen, sich nicht in Schubladen stecken zu lassen. Hier Näheres zu diesen großartigen Büchern:

Lisbeth Posthumas Baby & Solo

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 14 Jahren

432 Seiten, gebundenes Buch um € 19,54

Themen: Freundschaft, imaginäre Freundin, psychische Erkrankung, Aufenthalt in der Psychiatrie, Selbstmord, Homosexualität, Transgender Identität, Abtreibung, Scheidung, Teenage Mum, Umerziehungscamps, Trauer, Adoption

Packend, berührend, vielschichtig: Ein grandioser Jugendroman!

Diese Freundschaftsgeschichte von Lisbeth Posthuma hat mich extrem gepackt. Ein nicht vorhersehbares, tiefgründiges, rasantes Lesevergnügen voller Humor für alle ab 14, das einen sofort in seinen Bann zieht – nicht zuletzt wegen Sophie Zeitz‘ gelungener Übersetzung!

Joel, aka Han Solo, wagt sich nach längerem Aufenthalt in der Jugendpsychiatrie an einen Job in der Videothek. Dort lernt er Baby (Nicole) kennen, als sie sich gerade die Seele aus dem Leib kotzt. Die zwei freunden sich an, und Solo steht Baby in einer schwierigen Situation bei. Doch irgendwann kommt die Freundschaft an den Punkt, wo Joel von seinen Problemen erzählen müsste. Ob er sich traut?

Jenni Hendriks und Ted Caplan: Rettet Steve! … und die Welt

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦◊
Zielgruppe: ab 14 Jahren

336 Seiten, gebundenes Buch um € 15,41

Themen: erste Liebe, Freundschaft, Mobbing, Krebserkrankung

Wie viel lässt man sich gefallen?

Cam ist ein engagierter Umweltaktivist und unsterblich in seine Aktivistenkollegin und Mitschülerin Kaia verliebt. Leider hat die sich in den äußerst beliebten und attraktiven Steve verliebt, der an Krebs erkrankt ist. Um Zeit mit Kaia verbringen zu können, denkt sich Cam eine Spendenkampagne für Steve aus. Doch Steve ist nicht auf den Kopf gefallen und durchschaut den Plan sofort. Er denkt sich immer ärgere Sachen aus, die Cam zum Spendensammeln machen muss (Bienenbart, Steve-Tattoo, etc.).

Beim Lesen kann man es kaum fassen, dass sich Cam von Steve derart mobben lässt und dem Treiben kein Ende setzt. Gott sei Dank rafft der Junge irgendwann, dass er keinem Menschen was beweisen muss und so in Ordnung ist, wie er eben ist. Am Ende siegt die Freundschaft über Rivalität und Missgunst, Halleluja!

Chimamanda Ngozi Adichie: Warum ich Feministin bin

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 12 Jahren

336 Seiten, Taschenbuchausgabe um € 17

Themen: Feminismus, Frausein, starke Frauen, Gleichberechtigung, Lebensgeschichte, USA, Nigeria, Ungerechtigkeit, Schubladendenken

Wir sollten alle Feminist:innen sein!

Die berühmte nigerianische Bestseller-Autorin Chimamanda Ngozi Adichie erzählt in diesem großartigen Buch, was sie zur Feministin gemacht hat. Ein dünner, von Nursima Nas wunderschön illustrierter Band für alle ab 12. Alexandra Ernst hat Adichies bewegendes, schlaues feministisches Manifest gelungen aus dem Englischen übertragen.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim S. Fischer Verlag und dem Carl Hanser Verlag für die Rezensionsexemplare!

Die Fakten zu den Büchern

Jenni Hendriks & Ted Caplan. Rettet Steve! … und die Welt. Aus dem amerikanischen Englisch von Kattrin Stier. Frankfurt: S. Fischer Verlag FJB, 2021. Titel des Originals: Save Steve.

Lisbeth Posthuma. Baby & Solo. München: Carl Hanser Verlag, 2021. Aus dem Englischen von Sophie Zeitz.

Chimamanda Ngozi Adichie. Warum ich Feministin bin. Aus dem Englischen von Alexandra Ernst. Illustriert von Nursima Nas. Frankfurt: Fischer Kinder- und Jugendbuchverlag Sauerländer, 2022. Originaltitel: We Should All Be Feminists.

Tierisch gute Kinderbuchtipps

Kinderbuchtipps mit Tieren, tolle Geschenke, begeistern auch Lesemuffel 🙂

Auf diesem unabhängigen Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Sie begeistern auch Kinder, die sonst nicht so gerne lesen, und machen sich wunderbar als Buchgeschenke. Hier sind drei davon:

Matt Haigs Bücher verzaubern weltweit Millionen von Leser:innen. Sein Kinderbuch Evie und die Macht der Tiere ist ein super Buchtipp für Kinder ab 9. Heike Eva Schmidts Kinderkrimi Die Lama Gang begeistert tierliebende Kids ab 8. Hier entlarven Lamas (und Kinder) einen Dieb. Mein dritter tierisch guter Kinderbuchtipp ist „Pudding Pauli deckt auf“. Dieser Detektivroman für Jungs und Mädchen ab 10, geschrieben von der sensationellen Christine Nöstlinger, ist spannend und sehr lustig. Er handelt von entführten Hunden und enthält auch viele Rezepte zum Nachkochen, denn Pauli ist ein Hobbykoch.

Hier Näheres zu den großartigen Büchern:

Christine Nöstlinger: Pudding Pauli

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 10 Jahren

176 Seiten, gebundenes Buch um € 13,31

Themen: Freundschaft, Detektivgeschichte, Krimi, Hunde, Entführung, Kochen Nachbarschaft, Schule, Familie, Kochen, Hunde

Witzig, spannend, herzerwärmend: Christine Nöstlinger in Höchstform!

Der Pudding Pauli und seine BFF Rosi beobachten, dass in ihrer Nachbarschaft Hunde verschwinden. Sofort machen sie sich auf die Suche und geraten dabei in große Gefahr.

Die begnadete Geschichtenerzählerin Nöstlinger rollt eine herrlich lustige Story aus, die nicht nur spannend ist, sondern auch die Freundschaft hochleben lässt. Es ist übrigens Pudding Paulis zweiter Fall, illustriert von Barbara Fisinger und mit Rezepten von Elfriede Jirsa. Der Pudding Pauli bekocht Rosi mittags immer. Dafür macht sie ihm die Mathehausaufgaben. Im Buch enthalten sind sämtliche Rezepte zum Nachkochen. Ein super Buch für Mädchen und Jungs ab 10 Jahren!

Christine Nöstlinger

Am 28. Juni 2018 verstarb die wundervolle Schriftstellerin Christine Nöstlinger in ihrer Geburtsstadt Wien (*13.10.1936). Sie war eine der ersten Kinderbuchautor:innen, die den Kids auf Augenhöhe begegneten, die Eltern in ihren Büchern zeigte, die Unrecht hatten, und die die Kleinen nicht vor unangenehmen Themen fern hielten. Für sie waren Kinderbücher keine „Pädagogikpillen, gewickelt in buntes Geschichterlpapier“ (Der-Standard-Nachruf vom 13.7.18). Sie war eine freie Frau mit großem Herzen und starkem sozialen Engagement. Nicht besonders kinderlieb, wie sie einmal augenzwinkernd in der TV-Sendung Willkommen Österreich sagte, aber sehr menschenlieb. Heiß und innig liebe ich ihre Bücher, und ich bin mir sicher, dass auch die kommenden Generationen ihre Figuren, z.B. den Franz und das Gretchen Sackmeier verehren werden. Christine Nöstlinger wurde u.a. mit dem Hans-Christian-Andersen-Preis und dem Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis ausgezeichnet. Hier habe ich ihre Bücher Fußballgeschichten vom Franz und Jeden Morgen um 10 vorgestellt, und im Erzählband Gestern war noch Krieg ist auch eine Geschichte von Christine Nöstlinger enthalten.

Heike Eva Schmidt und Niko Renger: Die Lama Gang: Mit Herz & Spucke, Ein Fall für alle Felle

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦◊
Zielgruppe: ab 8 Jahren

176 Seiten, gebundenes Buch um € 11,31

Themen: Lama, Alpaka, Krimi, Diebstahl, Freundschaft, Bauernhof, Demenz

Süße Detektive auf vier Beinen

Das flauschige Detektivtrio der „Lama Gang“, Petersilie, Einstein und Vokuhila, knackt seinen ersten Fall „mit Herz & Spucke“! Witzig, herzig, spannend. Die Tiere finden heraus, wer ihre Hausmenschen bestohlen hat und entlarven den Dieb. Ein großes Lesevergnügen für Kids ab 8.

Matt Haig: Evie und die Macht der Tiere

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦◊
Zielgruppe: ab 9 Jahren

256 Seiten, gebundenes Buch um € 15,42

Themen: Tiere, Talent, anders sein, Magie, Gabe, Freundschaft, Schule, Familie

Tierisches Abenteuer von Bestsellerautor Matt Haig

In „Evie und die Macht der Tiere, übersetzt von Susanne Hornfeck und hinreißend illustriert von Emily Gravett, erzählt Matt Haig die witzige und spannende Geschichte der Tierflüsterin Evie, die mit ihrer besonderen Gabe in größte Gefahr gerät. Mit tierischer Hilfe kann Evie den Bösewicht besiegen, der sich ihre Kräfte aneignen will.

 

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich bei Planet! (Thienemann Esslinger Verlag), beim G&G Verlag und beim Hanser Verlag für die Rezensionsexemplare!

 

Die Fakten zu den Büchern

Matt Haig. Evie und die Macht der Tiere. München: Hanser, 2021. Übersetzt von Susanne Hornfeck. Illustriert von Emily Gravett.

Christine Nöstlinger. Pudding Pauli deckt auf. Wien: G&G Verlag, 2021. Illustriert von Barbara Fisinger. Mit Rezepten von Elfriede Jirsa.

Heike Eva Schmidt. Die Lama Gang: Mit Herz & Spucke. Ein Fall für alle Felle.  Stuttgart: Planet! im Thienemann Esslinger Verlag, 2021. Illustriert von Nikolai Renger.

Ein sensationelles Jugendbuch voller Hoffnung

In diesen harten Coronatagen können Jugendliche gut etwas Hoffnung vertragen. Joanna Glens berührendes und zugleich unterhaltsames Buch „Die andere Hälfte der Augusta Hope“ über eine junge Frau aus England und einen jungen Mann aus Burundi begeistert Menschen ab 16 und wurde sensationell übersetzt von Stefanie Ochel. Hier findet ihr weitere Buchtipps für Jugendliche.

Joanna Glen: Die andere Hälfte der Augusta Hope

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 16 Jahren

400 Seiten, Taschenbuch um € 13,40

Themen: Erwachsenwerden, Familie, Liebe, Zwilling, Geflüchtete, Afrika, Migration, Freiheit, Burundi, Wörterliebe, Bibliophilie, England, Kleinstadtleben, Menschen mit Behinderung, Meer, Spanien, Migrantenlager, Schlaganfall, halbseitige Lähmung, stille Geburt

Joanna Glens Debutroman „Die andere Hälfte der Augusta Hope“ begeistert Menschen ab 16 mit seiner berührenden, tragikomischen Geschichte und beeindruckenden Sprachkunst. Stefanie Ochel hat punktgenau übersetzt!

Der eine Erzählfaden entspinnt sich um Augusta Hope, schon als Kind eine schlaue Sprachbegeisterte und rastlose Denkerin. Ganz im Gegensatz zu ihrer geliebten Zwillingsschwester Julia, die sich stets bemüht zu gefallen und sich mit ihrem einfachen englischen Kleinstadtleben begnügt. Der andere Erzählstrang dreht sich um Parfait Nduwimana aus Burundi. Er erlebt in seinem Heimatland Schreckliches und beschließt, zusammen mit seinem kleinen Bruder Zion nach Spanien auszuwandern. Die Geschichten von Augusta und Parfait kreuzen sich in einem tragischen Moment und verspinnen sich dann zu einer hoffnungsvollen Zukunft. Ein tiefgründiger, unterhaltsamer Roman über Zugehörigkeit und Heimat, absolut empfehlenswert!

Stefanie Ochel ist es gelungen, diesen sprachgewaltigen Roman feinfühlig und eindrücklich zu übersetzen. Sie trifft nicht nur den legeren Ton und den Humor des Originals, sie schafft es auch, sämtliche Wortspiele ins Deutsche zu übertragen zum Beispiel hier:

„So it was only me who was doveless, which rhymes with loveless. And I was that, too.“ (Seite 154 im englischen Original)

„Jetzt hatte ich also als Einzige keine Taube. Und auch sonst niemanden zum Turteln.“ (Seite 164 in der deutschen Übersetzung).

Man hört die Stimmen in der deutschen Übersetzung genauso stark wie im englischen Original, beispielsweise hier:

„And bring presents.

But actually, it was quite nice, being liked.

En masse.“ (Seite 152 im englischen Original)

„Und noch Geschenke mitbringen.

Aber irgendwie war es ganz schön, gemocht zu werden.

So von allen.“ (Seite 164 in der deutschen Übersetzung)

Stefanie Ochel überträgt auch die sprachliche Schönheit und die emotionalen Szenen des Romans optimal, etwa in diesem starken Schwesternmoment:

„Wir stießen an, tranken den Wein in gierigen Schlucken und beobachteten die Enten, die in einem großen Schwarm über die Marsch zogen. Sie landeten in Zweier- und Dreiergrüppchen und schlitterten über das Wasser, während die Gänse in ihrer V-Formation dem fahlen grauen Himmel entgegenflogen“ (227).

Dieser Text ist eines der wenigen Bücher, die man bei gleichem Genuss im Original und in der Übersetzung lesen kann. Hut ab!

 

Joanna Glen

studierte in London und Córdoba und unterrichtete Englisch und Spanisch. Die andere Hälfte der Augusta Hope ist ihr Debutroman. Glen lebt mit ihrer Familie in Battersea an der Themse und reist gerne nach Andalusien.

 

Stefanie Ochel

studierte in ihrer Heimatstadt Bonn und unterrichtete danach in Finnland und Großbritannien Deutsch. Heute lebt sie in Berlin als literarische Übersetzerin aus dem Niederländischen und Englischen. Diese von ihr übersetzten Bücher habe ich euch schon empfohlen:

Monster-Mikroben: Alles über nützliche Bakterien und fiese Viren

123 superschlaue Dinge, die du über das Klima wissen musst

321 superschlaue Dinge, die du unbedingt wissen musst

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Arche Literatur Verlag für das Rezensionsexemplar.

Die Fakten zum Buch

Joanna Glen. Die andere Hälfte der Augusta Hope. Zürich-Hamburg: Arche Literatur Verlag, 2019. Übersetzt von Stefanie Ochel. Originaltitel: The Other Half of Augusta Hope.

Quarantäne-Lektüre: Positive Kinderbuchtipps

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Hier sind drei davon!

 

Zur Zeit sind viele Kinder in Quarantäne und bekommen Unterricht via PC bzw. Laptop. Das nervt zwar tierisch, aber wenn man nicht zum Sportverein darf und der Schulweg wegfällt, hat man wenigstens jede Menge Extrazeit zum Lesen. Hurra! In Michael Rohers „Kali kann Kanari“ versöhnt ein Nymphensittich  zwei Streithähne. Der neue Ariol-Band „Ententanz“ versprüht hinreißende französische Alltagskomik, und “Book Rebels: 75 Heldinnen aus der Literatur“ stellt 75 großartige Frauenfiguren vor, von Heidi und Pippi bis zu Kassandra und dem kunstseidenen Mädchen. Feinste Unterhaltung für Bücherliebhaber:innen jeden Alters!

Michael Roher: Kali kann Kanari

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 8 Jahren

144 Seiten, in Österreich gedrucktes, gebundenes Buch um € 15

Themen: Nymphensittich, Familie, Freunde, Erzfeind, Vogel, sozialpädagogische WG, Zaubern, Großeltern, geschiedene Eltern, Familie mit wenig Geld und viel Liebe

Lisbeth ist neun und lebt mit ihrem vierjährigen Bruder, ihrer Mama und ihren Großeltern in einer Wohnung mit Balkon. Dort landet eines Tages ein Nymphensittich und stellt das Leben der ganzen Familie auf den Kopf. Hubert bzw. Schubert, wie ihn der schwerhörige Zauberopa Udini gerne nennt, hat viele Talente. Er kann zum Beispiel telefonieren und plaudern, und sogar Lisbeth mit ihrem Erzfeind Kentucky versöhnen. Wie das so ein kleiner Vogel wohl anstellt?

Ein Buch voller Herzenswärme und Humor: Hubert for president!

Michael Roher

Der 1980 in Niederösterreich geborene Zirkuskünstler, Sozialpädagoge, Schriftsteller und Illustrator Michael Roher ist einer der erfolgreichsten zeitgenössischen österreichischen Kinder- und Jugendbuchautoren. Hier habe ich einige seiner genialen Bücher vorgestellt: Oma, Huhn und Kümmelfritz (Kinderbuch ab 8 mit Laut-Lach-Garantie!!!), Tintenblaue Kreise (Jugendbuch) und Vom Flaniern und Weltspaziern: Reime und Sprachspiele (wunderschön illustrierte Kinderlyrik, in Zusammenarbeit mit seiner Frau Elisabeth Steinkellner). Roher wurde sehr verdient u.a. mit dem Christine-Nöstlinger-Preis, dem Outstanding-Artist-Award und dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet.

 

Emmanual Guibert und Marc Boutavants Ariol: Ententanz

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 8 Jahren

128 Seiten, Taschenbuch um € 14

Themen: Schule, Familie, Tiere, Esel, Alltagsabenteuer, Identifikationsfigur, Spaß, Humor

Tierisches Comicvergnügen aus Frankreich

Der heiß ersehnte 13. Band des französischen Kultcomics Ariol von Emmanuel Guibert und Marc Boutavant ist erschienen: „Ententanz“! Die Comicreihe rund um den Brille tragenden Esel, seine Familie und die originellen Schulkolleg:innen (meine Favoritin: Surrsula Fliege) strotzt nur so vor Humor und Alltagskomik! Unbedingt lesen!!! Das Buch wurde von Annette von der Weppen souverän übersetzt und steckt voller lustiger Wortspiele. Ein grandioses Comicvergnügen, ideal für Schüler:innen und Schulbüchereien!

 

Book Rebels: 75 Heldinnen aus der Literatur

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 10 Jahren

188 Seiten, gebundenes Buch um 22 €

75 Rebellinen der Kinder- und Jugendliteratur

Dieses grandiose Buch voller faszinierender literarischer Frauenfiguren wurde von Annette Pehnt herausgegeben, von 32 Studierenden des Kulturcampus Uni Hildesheim verfasst und von Felicitas Horstschäfer wunderschön illustriert.

Die interessantesten jungen Buchfrauen von der Antike bis zur Moderne werden hier vorgestellt und mit ihnen ihre Träume, Ziele und Abenteuer, von Alice und Heidi über Kassandra, Pippi und Katniss. Jedes dieser Mädchen ist auf ihre eigene Weise mutig und rebellisch, kämpft gegen Ungerechtigkeit und für die eigenen Überzeugungen. Die 75 faszinierenden Portraits stärken die Leser:innen und sind eine super Inspirationsquelle für ein selbstbestimmtes Leben. Ein großes Lesevergnügen zum Schmökern und Entdecken für Literaturliebhaber:innen ab 10 Jahren!

 

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Hanser Verlag, bei Reprodukt und beim Verlag Jungbrunnen für die Rezensionsexemplare!

 

Die Fakten zu den Büchern

Guibert, Emmanuel und Marc Boutavant. Ariol: Ententanz. Berlin: Reprodukt, 2021. Aus dem Französischen übersetzt von Annette von der Weppen. Titel des Originals: Le Canard Calé.

Pehnt, Annette, Hg. Book Rebels: 75 Heldinnen aus der Literatur. München: Carl Hanser Verlag, 2021. Illustriert von Felicitas Horstschäfer.

Roher, Michael. Kali kann Kanari. Wien: Verlag Jungbrunnen, 2021.

Jugendbuch-Highlights

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Hier sind vier davon, alle für Jugendliche!

 

In Otfried Preußlers meisterhaftem Jugendroman „Krabat“ enthüllt sich ein magisches Spiel um die Freiheit des Menschen. Naomi Gibson stößt mit „Seeing what you see, feeling what you feel“ in die genteilige Richtung: KI Henry ermächtigt sich seiner Erfinderin Lydia. Mit „Die Kirsche auf der Torte aller Katastrophen“ fängt Marie Pavlenko mit viel Humor das abenteuerliche Leben der Abiturientin Deborah ein. Pénélope Bagieu zeichnet im Comicband „Unerschrocken“ 30 beeindruckende Lebenswege außergewöhnlicher Frauen nach. Jedes einzelne dieser Jugendbücher ist eine Sahneschnitte, die darauf wartet, verschlungen zu werden!

 

Otfried Preußler: Krabat

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 12 Jahren

272 Seiten, gebundenes Buch um € 16

Themen: Mühle, das Böse, schwarze Magie, Liebe, Erwachsenwerden, sorbische Sage, 50-Jahr-Jubiläum, Lehrjahre, Meister, Raben, Weihnachtszeit, Tod, Freiheit

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher ist „Krabat“ von Otfried Preußler, ein spannender, unheimlich mitreißender Klassiker, der wirklich lesenswert ist! Zum 50-Jahr-Jubiläum gibt der Thienemann Esslinger Verlag diese wunderschöne Ausgabe mit schillerndem Schutzumschlag heraus.

Der junge Krabat geht zur Mühle am Koselbruch und verspricht sich dort ein schönes Leben. Dass es dort nicht ganz geheuer zugeht, ist ihm egal. Schon bald aber lehrt ihm der Meister das Fürchten und nur seine Willenskraft, der Beistand eines treuen Freundes und die bedingungslose Liebe eines Mädchens können ihn noch retten. Ein Meisterwerk!

Otfried Preußler

Otfried Preußler ist als Autor berühmter Kinderbücher wie „Der Räuber Hotzenplotz“ oder „Die kleine Hexe“ weltweit bekannt. Er wurde 1923 im nordböhmischen Reichenberg geboren und kam 1949 nach Oberbayern. Bevor er sich ganz der Schriftstellerei widmete, arbeitete er als Volksschullehrer. 1956 wurde sein erstes Kinderbuch, „Der kleine Wassermann“, veröffentlicht. Der Autor, der 2013 verstarb, schrieb über 35 Bücher, die in über fünfzig Sprachen übersetzt wurden und bei einer Gesamtauflage von fünfzig Millionen Exemplaren höchst erfolgreich waren.

 

Marie Pavlenko: Die Kirsche auf der Torte aller Katastrophen

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 13 Jahren

416 Seiten, gebundenes Buch um € 18

Themen: Abitur / Matura, Teenager, Liebe, Familie, Selbstmord, Homosexualität, Hund, Paris, Schule, Scheidung, Literatur, Les Misérables (Die Elenden), Schwangerschaftsabbruch, Coming-out, Taranteln

Temporeiche Tragikomödie im schönen Paris

Marie Pavlenkos „Die Kirsche auf der Torte aller Katastrophen“, übersetzt von Cornelia Panzacchi, ist ein vielfach ausgezeichneter französischer Jugendoman, den ich euch sehr ans Herz legen möchte. Das Buch schafft den grandiosen Spagat zwischen Witz und Tiefgründigkeit. Es ist ein bisschen wie „Sex and the City“ für Jugendliche: Unbedingt lesen! ACHTUNG: Das Buch verursacht tiefe Augenringe und erhöhten Taschentuchverbrauch (Man muss es in einem Rutsch durchlesen, und wird das ein oder andere Tränchen zerdrücken.)!

Das Leben der 17-jährigen Pariserin Deborah gleicht einer delikaten Katastrophentorte: Die wackelige unterste Schokoschicht sind ihre Eltern (Depression, Ehebruch), Schicht 2, Vanille-Nuss, sind die Freunde (BFF weg, 2 neue Jungs in der Klasse, Schwangerschaftsabbruch, Coming-out und natürlich, wie könnte es in Paris anders sein, die Liebe) und die kandierten Kirschen auf dieser leckeren Torte: ein stinkender Hund, mehrere Taranteln und Nachhilfestunden beim Lehrer des Grauens. Klingt doch absolut verlockend!

Marie Pavlenko

Die 1974 geborene, vielfach preisgekrönte französische Autorin und Journalistin studierte Literatur an der Sorbonne und lebt mit ihrer Familie und mehreren Katzen in Montreuil.

 

Naomi Gibson: Seeing what you see, Feeling what you feel

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 13 Jahren

336 Seiten, Taschenbuchausgabe um € 17

Themen: Künstliche Intelligenz, AI, Computer, Programmieren, Schule, Familie, Freundschaft, Verbrechen, Hacken, Liebe

Künstliche Intelligenz als Freund und Helfer – und Liebhaber?

Dieses grandiose Buch wird alle Young Adults begeistern! Die Old Adults natürlich auch! „Seeing what you see, feeling what you feel“ von Naomi Gibson, meisterhaft übersetzt von Ulrike Köbele, erzählt von der vom Schicksal gebeutelten Lydia, die sich einen KI-Freund namens Henry programmiert. Zusammen hacken sie sich nicht nur in Banken und Schulen, sondern auch in Emmas Leben, die Lydia in der Schule auf Teufel komm raus mobbt. Bald schon heftet sich ein Geheimagent an Lydia und Henrys Spur, und Henry möchte einen sexy Menschenkörper. Spannung bis zur letzten Sekunde!

Naomi Gibson

Die britische Autorin wurde 1988 geboren und wuchs in Cheshire auf. Sie studierte Kunstgeschichte an der University of Manchester. „Seeing what you see, feeling what you feel“ ist ihr Erstlingswerk.

 

Pénélope Bagieu: Unerschrocken

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 10 Jahren

312 Seiten, wunderschöne, gebundene Gesamtausgabe mit Glanzeffekt um € 39

Themen: ungewöhnliche, starke, mutige Frauen, Lebenswege, Frauenbiografien

 

Pénélope Bagieus genialer Comicband „Unerschrocken“, übersetzt von Claudia Sandberg und Heike Drescher mit Handlettering von Olav Korth, zeigt 30 einfühlsame, spannende Comicportraits von mutigen Frauen aller Erdteile und Zeitalter, von der Rapperin bis zur Apachenkriegerin, von großartigen Künstlerinnen bis hin zur Banditenkönigin. Außergewöhnliche, starke Frauen, die inspirieren und motivieren, mit großem Können und viel Humor in Szene gesetzt! Unbedingt lesen!

Pénélope Bagieu

wurde 1982 in Paris geboren. Ihre humorvollen, preisgekrönten Comics sind weltweite Erfolge und wurden teilweise schon verfilmt. Hier habe ich ihr sensationelles Buch Hexen hexen (nach Roald Dahl) vorgestellt.

https://www.wallinger.at/comics-fuer-alle/

 

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Thienemann Esslinger Verlag und dem Reprodukt Verlag für die Rezensionsexemplare!

 

Die Fakten zu den Büchern

Pénélope Bagieu. Unerschrocken: Dreißig Portraits außergewöhnlicher Frauen. Berlin: Reprodukt Verlag, 2021. Aus dem Französischen übersetzt von Claudia Sandberg und Heike Drescher. Lettering von Olav Korth. Originaltitel: Culottées 1+2.

Naomi Gibson. Seeing what you see, feeling what you feel. Stuttgart: Planet! in der Thienemann Esslinger Verlag GmbH, 2021. Aus dem Englischen übersetzt von Ulrike Köbele. Originaltitel: Every Line of You. 

Marie Pavlenko. Die Kirsche auf der Torte aller Katastrophen. Stuttgart: Thienemann Esslinger Verlag, 2021. Aus dem Französischen übersetzt von Cornelia Panzacchi. Originaltitel: Je suis ton soleil.

Otfried Preußler. Krabat. Stuttgart: Thienemann Esslinger Verlag, 2021.

WEIHNACHTSVERLOSUNG von „Q-R-T: Im Raumschiff nach New York“

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Hier ist eins davon! Und du kannst es sogar gewinnen!

Ferdinand Lutz‘ vier geniale „Q-R-T“-Comicbände rund um den coolen Außerirdischen Q-R-T (aka „Kurt“), sein verwandlungsfreudiges Haustier Flummi und das superschlaue Nachbarskind Lara sind mega lustig und abenteuerlich: ein Comicspaß der Extraklasse! Band 4 darf ich an euch verlosen!

 

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 8 Jahren
88 Seiten, gebundene Ausgabe um € 14

Themen: Schule, Außerirdische, Freundschaft, Abenteuer, Spaß, Humor, New York Reise, Forschen, Kongress, Familie

„Q-R-T“ begeistert Kids ab 8 mit witzigen Geschichten, grandiosen Illustrationen und temporeichem Lesevergnügen. In Band 4 der „Q-R-T“-Reihe reist Lara zusammen mit Q-R-T und Flummi nach New York zu einem Nachwuchsforscher:innenkongress. „Im Raumschiff nach New York“ kann man aber auch prima unabhängig von den anderen drei Bänden gelesen werden.

Gewinne „Q-R-T: Im Raumschiff nach New York“

Hinterlasse mir hier, je nach Gerät ganz unten nach dem Beitrag oder oben links, einen Kommentar und verrate mir dein liebstes Reiseziel.

Weitere Lose holen:

Instagram

Facebook

Wer einen Kommentar hinterlässt, kann das hochwertige Comicbuch „Q-R-T: Im Raumschiff nach New York“ gewinnen. Die Namen aller TeilnehmerInnen kommen am 16.12.21 in den Lostopf und ich ziehe eine glückliche Gewinnerin bzw. einen glücklichen Gewinner. Der Versand erfolgt durch den Reprodukt Verlag. Mit deiner Teilnahme erklärst du dich damit, dass ich deine Adresse im Falle deines Gewinns an den Reprodukt Verlag für den Versand weitergebe, sowie mit den anderen Teilnahmebedingungen einverstanden. Diese sind:

Alle Teilnehmer:innen müssen über 18 Jahre alt sein und in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Italien wohnen.

Die Teilnehmer:innen verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht in bar ablösbar.

Das Gewinnspiel läuft von heute an bis zum 15.12.2021 um 23:59.

Der Gewinner oder die Gewinnerin wird durch eine persönliche Nachricht über den Gewinn informiert.

Viel Glück wünscht dir

Brigitte

Ferdinand Lutz

ist erstaunlicherweise noch nie in New York gewesen und behauptet von sich, auch noch keine Außerirdischen getroffen zu haben. Wir wollen ihm das mal glauben… Er wurde 1987 geboren und lebt als Comiczeichner und Trickfilmer in Köln. Seine Comics werden jeden Monat in “Dein SPIEGEL” veröffentlicht, seine Serien “Q-R-T” und “Rosa und Louis” erscheinen zudem als Bücher beim Reprodukt Verlag. Gemeinsam mit dem Musiker und Geräuschemacher Dominik Merscheid reist er viel umher, um aus seinen Büchern vorzulesen. Diese Bild-Klang-Lesungen sind absoluter Kult!

Kinderbuchadvent

Dieser Beitrag ist Teil des Kinderbuchadvents von „Kinderbuchdetektive„.  Klick auf den Link und erfahre, wer was wann verlost :-).  Du kannst auch dem #Kinderbuchadvent auf Instagram folgen und an allen Verlosungen dieser Aktion teilnehmen.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Reprodukt Verlag für das Rezensions- und Verlosungsexemplar!

Die Fakten zum Buch

Ferdinand Lutz. Q-R-T: Im Raumschiff nach New York. Berlin: Reprodukt Verlag, 2021.