Spannender Reitcamp-Krimi für Kids zwischen 8 und 11 Jahren

Ein cooler Fall, der auch die Lesekompetenz stärkt

Kurzinfo

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: 8 – 11 Jahre
96 Seiten, gebundenes Buch um € 9,77

Themen: Krimi, Fall, Detektive, Diebstahl, Entführung, Reiterhof, Reiterferien, Reitcamp

Wer hat Wildfeuer entführt?

Ella und ihr Zwillingsbruder verbringen

Barbara Schinkos gelungene Detektivgeschichte für Jungs und Mädchen ab 8 Jahren bezaubert mit einer spannenden, von Ingrid Aspöck großartig illustrierten Geschichte auf kurzweilige 89 Seiten!

Ella und ihr Zwillingsbruder Nico verbringen ihre Ferien in einem Reitcamp. Schon bald verschwinden dort immer mehr Dinge, und eines Nachts wird sogar ein Pony entführt. Wer steckt hinter den rätselhaften Diebstählen? Doch nicht etwa der Geist des Einsiedlers?

Während die jungen LeserInnen ihre Lesekompetenz stärken, knacken sie diesen Fall und haben jede Menge Spaß dabei! Ein optimales Geschenk!

Die Kreativen dahinter

Barbara Schinko

Die in Linz (Österreich) lebende Schriftstellerin Barbara Schinko wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis sowie dem Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien.

Ingrid Aspöck

Die in Salzburg geborene Illustratorin Ingrid Aspöck hat in Wien an der Angewandten in der Klasse „Grafik und Werbung“ diplomiert und arbeitet als freiberufliche Illustratorin für Werbung, Schul- und Kinderbuch, oft digital, aber auch gerne mit Bunt-, Blei- oder Kreidestift auf Papier.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim G&G Verlag für das Rezensionsexemplar!

Die Fakten zum Buch

Bettina Barbara Schinko. Diebe im Pferdestall. Wien: G&G Verlag, 2020. Illustriert von Ingrid Aspöck.

Zaubernacht: Eine herzergreifende Weihnachtsgeschichte

Ein armer, alter Mann hat dank eines magischen Hundes am Heiligen Abend einen Wunsch frei

Kurzinfo

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦◊◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 3 Jahren
32 Seiten, cellophanierter Pappband um € 10

Themen: Weihnachten, Freundschaft, Obdachlosigkeit, Hund, Zuneigung, Wärme, die wichtigen Dinge des Lebens, Wünsche

Ein Buch voller Weihnachtszauber und Liebe

Am Heiligen Abend streift ein obdachloser alter Mann durch die Straßen. Unter einem Tannenbaum lässt er sich nieder und bemerkt einen herrenlosen Hund. Die beiden begehen nun das Weihnachtsfest zusammen, und als der Wind immer stärker bläst, finden sie in einem alten Stall Unterschlupf. Dort offenbart der Hund, dass er ein Zauberer sei. Er möchte dem alten Mann einen Wunsch erfüllen. Was sich der Obdachlose wohl wünscht? Das überraschende Ende offenbart, worum es zu Weihnachten wirklich geht.

Die charmante Geschichte von Géraldine Elschner, die an ein französisches Lied angelehnt ist, und die einfühlsamen Illustrationen von Albrecht Rissler ergeben ein berührendes Buch voller Weihnachtszauber und Liebe, einen wichtigen Kontrapunkt zum weihnachtlichen Trubel und Konsumwahn.

Die Kreativen dahinter

Géraldine Elschner

Autorin und Übersetzerin Géraldine Elschner wurde in Nord-Frankreich geboren, studierte Romanistik und Germanistik und machte anschließend eine Ausbildung zur Bibliothekarin mit Schwerpunkt Kinderliteratur. Sie lebt seit vielen Jahren in Heidelberg und übersetzt Kinderbücher.

Elschner schrieb dieses Buch in Anlehnung an Dominique Marchands Lied „Et si l’on parlait d’un certain Riton…“ aus dem Jahr 1972.


Albrecht Rissler

Der 1944 geborene Illustrator und emeritierte Professor für Zeichnen und Illustration an der FH Mainz lebt in Heidelberg und unterrichtet an der Kunstakademie in Bad Reichenhall.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Minedition Verlag für das Rezensionsexemplar!

Die Fakten zum Buch

Géraldine Elschner (nach einem Lied von Dominique Marchand). Zaubernacht. Zürich: minedition, 2020. Illustriert von Albrecht Rissler.

Das beste Geschenk für Eisenbahnfans, egal welchen Alters

Die beeindruckende Geschichte der Zugfahrt in Wort und Bild

Kurzinfo

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 5 Jahren
12 Seiten, gebundenes Buch mit Pop-up- und Leporello-Effekt um € 24

Themen: Züge, Eisenbahn, Shinkansen, TGV, Flying Scotsman, Elevated Railway, Hochbahn von New York, Stephenson, Lokomotive, The Rocket, Pop-up-Vergnügen, Bahnhöfe, Zugfahrtgeschichte, Hochgeschwindigkeitszüge, Zugreise

Alles einsteigen bitte, Zug fährt ab!

Dieses sensationelle Pop-up-Buch von Gérard Lo Monaco ist eigentlich ein Sachbuch über die Eisenbahngeschichte, von Stephensons Dampflokomotive „The Rocket“ bis hin zum Hochgeschwindigkeitszug „TGV“. Die äußerst spannenden Informationen zu den 4 Entwicklungsstufen von den ersten bis hin zu den modernsten Zügen stehen auf den Rückseiten der faszinierenden Pop-up-Illustrationen. Die sind natürlich die wahren Stars des Buchs! Es versetzt einen in Staunen, wie es Gérard Lo Monaco in feinster Pop-up-Kunst gelungen ist, die vier Bahnhofsszenen mitsamt Zeitgeist und Eisenbahnfaszination einzufangen. Absolut großartig und empfehlenswert! Das beste Geschenk für Eisenbahnfans, egal welchen Alters!

Der faszinierende Text wurde übrigens von Christina Nömer feinstens übersetzt!

Gérard Lo Monaco

Der 1948 in Argentinien geborene Künstler Gérard Lo Monaco lebt seit 1967 in Paris. Er ist international vor allem für seine atemberaubenden Pop-up-Bücher bekannt, gestaltet aber auch Bühnenbilder fürs Theater und entwirft Buchcover.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Thienemann-Esslinger Verlag für das Rezensionsexemplar!

Die Fakten zum Buch

Gérard Lo Monaco. Züge: Ein Pop-up-Buch. Stuttgart: Thienemann-Esslinger Verlag, 2020. Übersetzt von Christina Nömer.

Teens entdecken die Zukunft mit diesem spannenden Mitmach-Sachbuch

Kurzinfo

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 9 Jahren
200 Seiten, Spiralbindung um € 19,95

Themen: Mitmach-Buch, Zukunft, Interaktives Buch, Experimente, Versuche, digitale Entwicklung, Fake News, Umweltschutz, Fridays for Future, Gesellschaft, Politik, Prognosen, Wink-Roboter, Schnee, Eis, Permafrost, Meer, Wetter, Energie, Hologramm, Ökosystem, Ernährung

Wie sieht unsere Zukunft aus?

Dieses sensationelle Sachbuch lässt Kinder eigenständig unsere Zukunft erforschen. Wie wird sie wohl? Tausende WissenschaftlerInnen werten Fakten und Zahlen aus, um Prognosen darüber zu erstellen und Entwicklungen vorauszusagen. Die im Buch behandelten Themengebiete umfassen den Umweltschutz, die Energie, digitale Trends, Politik, Gleichberechtigung, das Klima und das Weltall. Anhand von knappen Sachtexten und coolen Experimenten (wie z.B. dem Herstellen von CO2, einem eigenen Kinderzimmer-Ökosystem und einem Windrad) erkunden die jungen LeserInnen selbst, wie es mit uns weiter geht. Ein wirklich tolles Sachbuch, sehr zu empfehlen!

VERLOSUNG

Das folgende Gewinnspiel war Türchen 16 des Kinderbuchbloggerinnen-Adventskalenders 2020, auf die Beine gestellt von Kinderbuchdetektive, mit wunderschönem Logo von Kai Pannen.

Kinderbuchblogger Advent 2020 Kai Pannen Anna Hermann Bettina Deutsch Dabernig Nikola Köhler Kroath schlau miteinander in die Zukunft DK Brigitte Wallingers Kinder- und Jugendbuchblog Buchtipps für Kinder und Jugendliche Kids und Teens Buchempfehlung musst du lesen Bettina Deutsch Dabernig Nikola Köhler Kroath
Illustration von Kai Pannen

Hinterlass hier bis zum Donnerstag, 17.12.2020, um 23:59 Uhr einen Kommentar und verrate mir, was du dir für die Zukunft wünschst. Auf meinen Facebook- und Instagram-Kanälen kannst du mit Kommentaren Extralose ziehen.

Ich werde dann am 18.12. ein Exemplar von Schlau miteinander in die Zukunft! unter allen Teilnehmenden verlosen. Das Exemplar wird vom Verlag verschickt. Nur zum Zweck des Versands werde ich daher Namen und Adresse der Gewinnerin oder des Gewinners an den DK Verlag weitergeben. Wer am Gewinnspiel teilnimmt erklärt sich damit einverstanden, dass ich dem DK Verlag Namen und Adresse übermittle.

Alle TeilnehmerInnen müssen über 18 Jahre alt sein und eine Postadresse in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Italien haben. Der Gewinn kann nicht in bar ausbezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück und eine frohe Weihnachtszeit wünscht Euch Eure

Brigitte

PS: Gewonnen hat Carola mit ihrem Kommentar auf diesen Blogbeitrag.

Die Kreativen dahinter

Bettina Deutsch-Dabernig

ist Germanistin mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendbuch. Sie konzipiert seit 2003 Mitmachausstellungen für drei- bis zwölfjährige Kinder im Grazer Kindermuseum FRida&freD.


Nikola Köhler-Kroath

ist Museumspädagogin und kuratiert u.a. die Ausstellungen im Grazer CoSa – Center of Science Activities und im Kindermuseum FRida&freD.

Tina Defaux

zeichnet für die ansprechenden Illustrationen, den Satz und die Art Direktion verantwortlich.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim DK Verlag für das Rezensions- und Verlosungsexemplar! Das wundervolle Buch wurde von Dorling Kindersley klimaneutral in Deutschland hergestellt.

Die Fakten zum Buch

Bettina Deutsch-Dabernig und Nikola Köhler-Kroath. Schlau miteinander in die Zukunft! München: Dorling Kindersley Verlag, 2020. Herausgegeben von der Klaus Tschira Stiftung.

Weihnachtswunder und Schneegeflüster im bezaubernden Doppelband

Hinreißendes Weihnachtsbilderbuch ab 3 Jahren

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦

Zielgruppe: ab 3 Jahren

64 Seiten, gebundener Doppelband um € 15

Themen: Weihnachten, Winter, Tiere, Freundschaft, Fürsorge, christlicher Glaube, Wald, Schnee

Weihnachtswunder und Schneegeflüster

Das herausragend schön illustrierte Bilderbuch Wintergeheimnisse ist ein Doppelband aus den weihnachtlichen Geschichten „Geflüster im Schnee“ und „Die Botschaft der Tiere“. Das wundervolle Winterbilderbuch stimmt Kinder ruhig, besinnlich und gefühlvoll auf die Weihnachtszeit ein.

„Geflüster im Schnee“

Im Winterwald finden die Kaninchen- und Mäusekinder eines Tages einen Teddybären, weil Kaninchen Kip ihn im Schnee flüstern hört. Dass diesen ausgestopften Freund jemand vermisst, ist eindeutig: Man hat ihn wohl überall hin mitgenommen, so klapprig wie er ist. Die Kinder und Onkel Bär reparieren den Teddy und schicken Vögel aus, um die Besitzerin zu finden. Die Eule berichtet, dass unweit von ihnen ein verweintes Mädchen am Fenster sitzt: Bingo! Am Weihnachtsabend fliegt die Eule das Stofftier zum Kind und Kip hört es wieder flüstern: „Fröhliche Weihnachten und danke euch allen!“

„Die Botschaft der Vögel“

Die Vögel beschließen, das alte Lied von Christi Geburt voller Segen, Freude und Liebe in die Welt zu tragen. Weil viele Erwachsene ihre Ohren davor verschließen, singen sie es den Kindern vor. Und wirklich, die Kinder verstehen die frohe Botschaft und geben sie weiter: „Es werde Frieden auf Erden!“

Kate Westerlund

Kinderbuchautorin Kate Westerlund wurde in Florida (USA) geboren und lebt heute in Salzburg (Österreich). Sie hat Erziehungswissenschaft studiert.

Feridun Oral

Illustrator Feridun Oral wurde 1961 in Kirikkale (Türkei) geboren und lebt heute in Istanbul. Nach seinem Kunststudium begann er, Kinderbücher zu illustrieren. Seine Bilder für Kate Westerlunds Wintergeheimnisse sind atemberaubend schön. Es ist Oral gelungen, die Winterwaldidylle perfekt einzufangen und den vielen tierischen ProtagonistInnen Leben und Persönlichkeit zu verleihen.

Merci!

Ich danke dem Verlag minedition sehr herzlich für das wunderschöne Rezensionsexemplar.

Die Fakten zum Buch

Kate Westerlund. Wintergeheimnisse: Geflüster im Schnee und Die Botschaft der Vögel. Zürich: minedition Verlag (Michael Neugebauer Edition), 2020. Mit wunderschönen Illustrationen von Feridun Oral.

Klitzekleine Schneegeschichten für riesengroße Freude

Erwin Mosers wundervolles Winter-Bilderbuch

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦

Zielgruppe: ab 3 Jahren

24 Seiten, gebundenes Buch um 7,50€

Themen: Schnee, Freundschaft, Winter, Tiere, Skifahren, Vorlesen, Norpol-Wette; Mitbringsel

Wintergeschichten von Bilderbuchkönig Erwin Moser

„(Vor)Lesen macht Ihr Kind schlauer!“ steht auf der Seite vor dem Titelblatt von Erwin Mosers wunderschönem Bilderbuch Klitzekleine Schneegeschichten. (Vor)Lesen rege die Fantasie an und fördere Sprache sowie Wortschatz. Wie wahr! Und vor allen Dingen, im Fall von Erwin Mosers Büchern: (Vor-)Lesen macht einen Heidenspaß!

Klitzekleine Schneegeschichten ist ein Sammelband voller liebevoll erzählter Mini-Geschichten, die kleine wie große LeserInnen ab 3 Jahren begeistern: Nilu Eichhörnchen bringt Erich Eisbär das Schifahren bei. Die Stunde endet im eiskalten See: Wie schön für den Eisbären! Bruno Bär und Mizzi Maus bleiben spätnachts mit dem Auto im Schnee stecken und Peter, der starke Bär rettet sie. Freddi Hase überlistet den Fuchs mithilfe einer Schneehasenarmee. Paul Hamster rettet eine kleine Maus – und sie rettet ihn vor der Einsamkeit. Zwei Mäuse gehen eine spannende Nordpol-Wette ein. Käfer Herbert und Oliver besuchen das gemütliche Baumhaus der Eule, damit sie ihnen vorliest. Wie immer bei Erwin Moser gilt: Die Geschichten sind einfach, aber absolut bezaubernd. Liebe-, fantasie- und humorvoll fängt er das Wesen und die Werte seiner tierischen ProtagonistInnen in Wort und Bild ein. Klitzekleine Schneegeschichten ist durch und durch gelungen und absolut empfehlenswert!

Erwin Moser

Erwin Moser (1954 – 2017) war der begnadete Zeichner und Autor von über 100 Kinder- und Jugendbüchern, die vielfach ausgezeichnet und in mehr als 20 Sprachen übersetzt wurden. Für den herausragenden Künstler richtete seine idyllische Heimatgemeinde Gols am Neusiedlersee 2014 ein eigenes Erwin-Moser-Museum ein, das mich bei meinem Besuch heuer schwer begeistert hat. Tipp: Gleich gegenüber davon kann man Weine und Säfte aus lokaler Produktion sowie Erwin-Moser-Souvenirs kaufen!

Merci

Ich danke dem G&G Verlag für das Rezensionsexemplar!

Bibliographische Details

Erwin Moser. Klitzekleine Schneegeschichten. Wien: G&G Verlagsgesellschaft, 2017.

Erkunde die geheimnisvolle Zeit: Ein Mitmach-Sachbuch für schlaue Kids

Die Geheimnisse der Zeit enträtseln!

Kurzinfo

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: 8-10 Jahre
200 Seiten, Spiralbindung um € 19,95

Themen: Mitmach-Buch, Zeit, Interaktives Gestalten, Experimente, Versuche, von der Sonnenuhr bis zur Relativitätstheorie, zum philosophischen und naturwissenschaftlichen Nachdenken und Erarbeiten, Montessori, lernen ohne es zu merken

Komm der Zeit auf die Spur!

Das sensationelle Sachbuch Schlau Ticken nimmt die jungen LeserInnen mit auf eine geniale Zeit-Reise. Dabei erforschen sie eigenständig die interessantesten Aspekte von Zeit und können das Spiralbuch mit eigenen Zeichnungen und Notizen ergänzen. Zudem gibt es in jedem Kapitel etwas zu tun für die Kids: Sand- und Sonnenuhren basteln etwa, den eigenen Stammbaum erstellen, einen Schnürsenkelbinde-Rekord aufstellen, Naturversuche wie Urknallexperimente durchführen, den Kartoffelkreislauf beobachten und viele weitere Experimente.

Ich muss sagen, ich habe jetzt schon viele großartige Sachbücher vorgestellt, aber keinem ist es so gut gelungen wie diesem, die Kids aktiv zum Forschen und Verstehen zu bringen. Wirklich toll!

VERLOSUNG

Dieses bereits abgeschlossen Gewinnspiel war Türchen 5 des Vorleseadvents 2020, auf die Beine gestellt von „Kleiner Leser“ aka Steffie Stabno, mit wunderschönem Logo von Laura Bednarski. Ein herzliches Dankeschön an Euch zwei!

Illustration von Laura Bednarski

Ich habe dieses Buch am 7.12.2020 verlost. Meine kleine Losfee hat Tine.Vau (Instagram) aus dem Lostopf gezogen. Herzlichen Glückwunsch!

Das waren die Teilnahmebedingungen:

Schreibt mir hier bis zum Sonntag, 6.12.2020, um 23:59 Uhr in einem Kommentar, wem ihr gerne eure Zeit schenkt. Ich werde dann am 7.12. ein Exemplar von Schlau Ticken unter allen Teilnehmenden verlosen. Das Exemplar wird vom Verlag verschickt. Nur zum Zweck des Versands werde ich Namen und Adresse der Gewinnerin oder des Gewinners an den DK Verlag weitergeben. Wer am Gewinnspiel teilnimmt erklärt sich automatisch einverstanden, dass ich dem DK Verlag Namen und Adresse übermittle. Für Extralose könnt ihr auf meinen Facebook- und Instagram-Kanälen vorbeischauen!

Alle TeilnehmerInnen müssen über 18 Jahre alt sein und eine Postadresse in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Italien haben. Der Gewinn kann nicht in bar ausbezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung steht in keinem Zusammenhang mit Instagram oder Facebook.

Die Kreativen dahinter

Bettina Deutsch-Dabernig

ist Germanistin mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendbuch. Sie konzipiert seit 2003 Mitmachausstellungen für drei- bis zwölfjährige Kinder im Grazer Kindermuseum Frida&freD.


Nikola Köhler-Kroath

ist Museumspädagogin und kuratiert u.a. die Ausstellungen im Grazer CoSa – Center of Science Activities und im Kindermuseum Frida&freD.

Gaëlle Rosendahl

ist die Leiterin der Forschungsstelle Steinzeit im Curt-Engelhorn-Zentrum für Kunst- und Kulturgeschichte der Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim. Sie ist die Autorin von Eiszeit Safari: Urzeitabenteuer für Kids.

Tina Defaux

zeichnet für die ansprechenden Illustrationen, den Satz und die Art Direktion verantwortlich.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim DK Verlag und Henrike Blum für das Rezensions- und Verlosungsexemplar! Das wundervolle Buch wurde von Dorling Kindersley klimaneutral in Deutschland hergestellt!

Die Fakten zum Buch

Bettina Deutsch-Dabernig, Nikola Köhler-Kroath und Gaëlle Rosendahl. Schlau Ticken. München: Dorling Kindersley Verlag, 2020. Herausgegeben von der Klaus Tschira Stiftung.

Die Weihnachtsgeschichte: Ein Bilderbuch der Extraklasse

Der minedition Verlag verlegt das aus meiner Sicht schönste Weihnachtsbuch: Die Weihnachtsgeschichte.

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦◊◊◊◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦

Zielgruppe: ab 4 Jahren

32 Seiten, cellophanierter Pappband mit Goldprägung, gebundene Ausgabe um € 12,95

Themen: Weihnachten, Lukasevangelium, Matthäusevangelium, Bibel, Neues Testament, Giotto, Kunst, christlicher Glaube, Religion, Geburt Christi, Christmas, Jesus, Maria, Joseph, Esel, Kunst für Kinder

Mit Abstand das schönste Weihnachtsbuch

Der minedition Verlag verlegt das aus meiner Sicht schönste Weihnachtsbuch: Die Weihnachtsgeschichte, einfach und hinreißend erzählt von Géraldine Elschner mit atemberaubend schönen Bildern von Giotto. JA, der Giotto, der von 1266 bis 1337 lebte. NEIN, die Bilder sind nicht alt und verstaubt, sondern von solch wunderschöner, bewegender Strahlkraft und Ausdrucksstärke, dass sie einen schon beim Aufblättern in feinste Weihnachtsstimmung versetzen. Auch dem knappen Text von Géraldine Elschner wohnte dieser Zauber inne. Sie erzählt die Geschichte von Christi Geburt in Anlehnung an Lukas- und Matthäusevangelium so, dass sie jedes Kind versteht bzw. nachfühlen kann und dabei die Liebe der eigenen Eltern spürt: „…von der ganzen Welt geschützt. Immer würde sie für ihn da sein. Immer. Bis zum letzten Tag.“ Ein Buchschatz zum Vorlesen und selber Lesen, alle Jahre wieder.

Giotto di Bondone

Der Sohn eines Schmiedes lebte von 1266 bis 1337 und war ein äußerst erfolgreicher italienischer Maler, Bildhauer und Baumeister (er leitetet u.a. den Dombau zu Florenz). Sein gesamtes Werk behandelt religiöse Themen. Er gilt als Wegbereiter der italienischen Renaissance und Begründer der toskanischen Freskomalerei. Die im Buch verwendeten Bilder von Giotto sind Bildausschnitte von Fresken in der Kapelle der Scrovegni in Padua. Seine Werke zeichnet eine hohe Natürlichkeit und Lebhaftigkeit der Figuren aus. Mich persönlich erinnern seine Bilder an die vielen kitschigen Weihnachtsmotive, die im Advent unsere Bildwelt bevölkern, allerdings sind sie von einer solchen Strahlkraft und Schönheit, dass sie einen in wirkliche Weihnachtsstimmung versetzen – und das spüren auch die Kinder beim gemeinsamen Lesen dieses feinen Buches!

Géraldine Elschner

wurde in Nord-Frankreich geboren, studierte Romanistik und Germanistik und machte anschließend eine Ausbildung als Bibliothekarin mit Schwerpunkt Kinderliteratur. Sie lebt seit vielen Jahren in Heidelberg und übersetzt dort mit Begeisterung Kinderbücher, – inzwischen sind es über 150. Géraldine Elschner gelingt es in diesem Buch, die Weihnachtsgeschichte nach dem Lukas- und Matthäusevangelium ganz schlicht und bewegend nachzuerzählen, sodass sich sowohl in den kindlichen Zuhörenden als auch in den erwachsenen Vorlesendem echte Weihnachtsstimmung ausbreitet.

Merci!

Ich danke dem Verlag minedition sehr herzlich für dieses wunderschöne Buch bzw. mein Rezensionsexemplar.

Die Fakten zum Buch

Géraldine Elschner. Die Weihnachtsgeschichte. Zürich: minedition Verlag (Michael Neugebauer Edition), 2014. Mit atemberaubend schönen Illustrationen von Giotto.

Es ist Wettkampftag, hurra!

Fanny und Mama treten in selbstausgesuchten Disziplinen gegeneinander an und haben zusammen mit Schiedsrichterin Oma jede Menge Spaß!

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦◊◊◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦

Zielgruppe: ab 7 Jahren

112 Seiten, gebundene Ausgabe um € 10,95

Themen: Familie, Wettkampf, Oma, Großmutter, Mama, Mutter, Tochter, gewinnen, verlieren, Schiedsrichter, Humor, Tricks

Große Aufregung am Wettkampftag!

Heute ist Fanny schrecklich aufgeregt: Es ist Wettkampftag! Mama und Fanny matchen sich in selbstausgedachten Disziplinen wie Turmbauen und Oma ist die Schiedsrichterin. Das kann ja nur genial werden. Allerdings: Wer verliert, darf nicht sauer sein. Gar nicht so leicht…

Sara Ohlssons bezaubernde Geschichte erzählt in wenigen Worten vom lustigen Wettkampftag und lässt höchst charismatische, liebenswerte Figuren zusammen spielen. Fanny ist die Beste ist ein wunderbares Erstlesebuch mit zauberhaften Illustrationen von Jutta Bauer (Das Oma-Enkelin-Bild vom Cover ist zum Niederknien schön, nicht?). Aus dem Schwedischen übersetzt hat Friederike Buchinger.

Sara Ohlsson,

geb. 1977, ist eine schwedische Kinderbuchautorin, die auch fürs Kinderfernsehen arbeitet. Sie liebt Autofahren, Luftschlösserbauen und Listenschreiben.

Jutta Bauer,

geboren 1955 in Hamburg, ist seit 1981 Kinderbuchautorin und -illustratorin. Seit 1991 zeichnet sie auch Trickfilme fürs deutsche Fernsehen und gibt weltweit Illustrationsworkshops.

Merci!

Ich danke dem Moritz Verlag für das Rezensionsexemplar.

Die Fakten zum Buch

Sara Ohlsson. Fanny ist die Beste. Frankfurt am Main: Moritz Verlag, 2020. Mit Illustrationen von Jutta Bauer. Aus dem Schwedischen übersetzt von Friederike Buchinger. Originaltitel: Frallan är bäst!

Ein turbostarker Buch-Adventskalender

Mit Tom Turbo dem (Advents-)Geheimnis der Weihnachtsburg auf der Spur!

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦◊◊◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦

Zielgruppe: 7-10 Jahre

200 Seiten, Buch-Adventskalender um € 15

Themen: Tom Turbo, Freunde, Geheimnis, Detektivgeschichte, Rätsel, Mitraten, Abenteuer, Überraschung, Rätsel lösen, Adventskalender

Mit Tom Turbo ein spannendes Adventabenteuer erleben!

Dieses Adventkalenderbuch aus dem G&G Verlag haben sich meine Kinder ausgesucht. Sie lieben Tom Turbos spannende Detektivgeschichten vom österreichischen Erfolgsautor Thomas Brezina und sind schon voller Vorfreude auf „Das Geheimnis der Weihnachtsburg“, ein Fall zum Lesen und Lösen in 24 Kapiteln auf verschlossenen Seiten, mit vielen Rätseln und kniffligen Fragen. Das wird ein spannender Advent!

Thomas Brezina

ist ein erfolgreicher österreichischer Autor, Moderator und Produzent. Seit 2008 ist er für das Kinderprogramm des Österreichischen Rundfunks verantwortlich. Auf seiner Homepage gibt’s Genaueres zu seiner spannenden Karriere, den vielen Auszeichnungen und seinen neusten Projekten.

Pablos Tambuscio

Der Illustrator Pablos Tambuscio hat Kunst studiert und lebt in Buenos Aires, Argentinien, wo er für Thomas Brezinas Buchserien Alle meine Monster, Bronti und Tom Turbo zeichnet.

Merci!

Ich danke dem G&G Verlag für das Rezensionsexemplar.

Die Fakten zum Buch

Thomas Brezina. Tom Turbo: Das Geheimnis der Weihnachtsburg. Wien: G&G Verlag, 2020. Mit Illustrationen von Pablo Tambuscio.