Comics, Comics, Comics

Wenig Text, viel Vergnügen, knackige Handlung, farbenfrohe Bilder: Gute Comics locken die Kids vom Smartphone weg. Diese Comics sind besonders gelungen:

Tanja Esch: Ulf und das Rätsel um die Neue Comic-VERLOSUNG

Leselevel: ♦♦◊◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 6 Jahren

128Seiten, gebundenes Buch um €18,50

Themen: Detektivgeschichte, Krimi, Spurenlesen, Freundschaft, Schule, Verbrechen, neu sein

Spionieren mit der Bande!

Eine Neue kommt an die Schule und die Detektivbande Ulf, Otto, Tita und Heiko merkt sofort, dass die seltsam ist. Bei den Ermittlungen entdecken die Kids eine Rakete: Ist die Neue eine Außerirdische?

Ein großartiges Comicvergnügen von Tanja Esch!

VERLOSUNG * GEWINNSPIEL: leider schon abgelaufen!

Du kannst Ulf und das Rätsel um die Neue heute, am Comictag, gewinnen. Was musst du dafür tun?

Hinterlasse mir hier, ganz unten nach dem Beitrag, einen Kommentar und verrate mir deinen liebsten Comic-Helden. Wer bis zum 20.5.22 einen Kommentar hinterlässt, kann ein gebundenes Exemplar von Ulf und das Rätsel um die Neue gewinnen. Die Namen aller TeilnehmerInnen kommen am 21.5.22 in den Lostopf, und ich ziehe dann eine glückliche Gewinnerin bzw. einen glücklichen Gewinner. Der Versand des Gewinns erfolgt durch den Kibitz Verlag. Mit deiner Teilnahme erklärst du dich damit, dass ich deine Adresse im Falle deines Gewinns an den Kibitz Verlag für den Versand weitergebe, sowie mit den anderen Teilnahmebedingungen einverstanden. Diese sind:

Alle TeilnehmerInnen müssen über 18 Jahre alt sein und in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Italien wohnen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht in bar ablösbar.

Das Gewinnspiel läuft von heute an bis zum 20.5.2022 um 23:59 Uhr.

Der Gewinner oder die Gewinnerin wird durch eine persönliche Nachricht per E-Mail über den Gewinn informiert.

Auf meinen Facebook- und Instagram-Accounts kannst du dir Extralose holen!

Viel Glück wünscht dir

Brigitte

(C) Tanja Esch

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Comictipps gibt’s hier:

Martin Baltscheit und Anne Becker: Selma tauscht Sachen: Opaleben

Leselevel: ♦♦◊◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 5 Jahren

88 Seiten, gebundenes Buch um € 15,42

Themen: andere verstehen, die Jungen, die Alten, Generationen, Verständnis, Oma, Opa, Enkel:in, Kinder, Eltern, Familie, Fantasie, Tauschgeschäft

Nörgelopa vs. lebensbejahendes Kind

Selma hat eine besondere Fähigkeit: Sie kann mit Menschen bzw. Tieren Körper tauschen. In diesem Band tauscht sie mit dem nörgelnden Besserwisser-Opa Werner. Das führt zu sehr vielen superlustigen Situationen. Der alte Werner wohnt dann nämlich in Selmas topfitten Körper bei Selmas Familie, und Selma haust in Werners Körper – und seiner ranzigen Bude.

Humor mit Tiefgang: Das Cover beweist es!

Lautes Jubelgeschrei und Bravorufe für diesen Comic von Martin Baltscheit (Text) und Anne Becker (Illustrationen).

Kim Fupz Aakeson und Rasmus Bregnhøi: Hugo & Hassan

Leselevel: ♦♦◊◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 8 Jahren

104 Seiten, Softbuch um € 15,42

Themen: Freundschaft, Zocken, Fußball, Ramadan, Generationen, Sport, Streit, Humor

Witzig, wild und nichts für Weicheier!

Die Freunde Hugo und Hassan erleben die abgefahrensten Abenteuer beim Zocken, im Schwimmbad, zu Halloween, während des Ramadans und beim Sport. Mal streiten sie sich, mal fällt ihnen eine geile Geschäftsidee ein. Immer haben sie Spaß zusammen, und langweilig wird den zweien nie!

Der freche Comic von Kim Fupz Aakeson und Rasmus Bregnhøi wurde von Franziska Gehm meisterlich aus dem Dänischen übersetzt! Viel Vergnügen!

Patrick Wirbeleit und Uwe Heidschötter: Kiste

Leselevel: ♦♦◊◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 6 Jahren

72 Seiten, gebundenes Buch um € 14,39

Themen: Bastler, Erfinder, Kiste, Freundschaft, Werkzeug, Talent, Chaos, ausgezeichnet mit dem Leipziger Lesekompass 2015

Basteltalent Mattis findet eine Chaoskiste

Die Kids lesen nicht mehr so viel? Kein Problem! „Kiste“ macht das schon… Patrick Wirbeleit und Uwe Heidschötter haben sich mit „Kiste“ einen lustigen, temporeichen Comic ausgedacht, der Kinder von Handy & Spielekonsole weglockt und total in seinen Bann zieht. Kiste ist übrigens die sprechende Werkzeugkiste eines Zauberers und wirbelt die Welt von Jungbastler Mattis ordentlich durcheinander. Ein großer Comicspaß, der 2015 mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet wurde!

Sabine Lemire und Rasmus Bregnhøi: Mira #freunde #papa #wasfüreinsommer

Leselevel: ♦♦◊◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 9 Jahren

104 Seiten, Softbuch um € 15,42

Themen: Familie, Freundschaft, Hausboot, Bonusfamilie, Patchworkfamilie, Geschwister, Sommer

Wollkommen, willkommen, willkommen, Sonnenschein Mira!

Ist die Comicwelt männlich? Nö, es gibt auch weibliche Comicstars! Mira zum Beispiel! Sie erlebt einen spannenden Sommer, zieht mit Stiefvater und Mama auf ein Hausboot, lernt ihren biologischen Papa kennen und findet eine neue Freundin. Die einfühlsame und witzige Geschichte wird von den großartig illustrierten Comicbildern perfekt eingefangen! Mira von Sabine Lemire und Rasmus Bregnhøi, meisterhaft übersetzt von Franziska Gehm, begeistert Kinder ab 9 Jahren.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich bei den Verlagen Kibitz, Reprodukt und Klett Kinderbuch für die Rezensions- bzw. Verlosungsexemplare!

Die Fakten zu den Büchern

Kim Fupz Aaakeson und Rasmus Bregnhøi. Hugo & Hassan. Leipzig: Klett Kinderbuch, 2020. Aus dem Dänischen übersetzt von Franziska Gehm. Originaltitel: Mogens og Mahdi.

Martin Baltscheit und Anne Becker. Selma tauscht Sachen: Opaleben. Hamburg: Kibitz Verlag, 2022.

Tanja Esch. Ulf und das Rätsel um die Neue. Berlin: Kibitz Verlag, 2021.

Sabine Lemire und Rasmus Bregnhøi. Mira #freunde #papa #wasfüreinsommer. Leipzig: Klett Kinderbuch, 2020. Aus dem Dänischen übersetzt von Franziska Gehm. Originaltitel: Mira #husbåd #far #kærlighed.

Patrick Wirbeleit und Uwe Heidschötter. Kiste. Berlin: Reprodukt, 2021.

Jugendbuch-Highlights

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Hier sind vier davon, alle für Jugendliche!

 

In Otfried Preußlers meisterhaftem Jugendroman „Krabat“ enthüllt sich ein magisches Spiel um die Freiheit des Menschen. Naomi Gibson stößt mit „Seeing what you see, feeling what you feel“ in die genteilige Richtung: KI Henry ermächtigt sich seiner Erfinderin Lydia. Mit „Die Kirsche auf der Torte aller Katastrophen“ fängt Marie Pavlenko mit viel Humor das abenteuerliche Leben der Abiturientin Deborah ein. Pénélope Bagieu zeichnet im Comicband „Unerschrocken“ 30 beeindruckende Lebenswege außergewöhnlicher Frauen nach. Jedes einzelne dieser Jugendbücher ist eine Sahneschnitte, die darauf wartet, verschlungen zu werden!

 

Otfried Preußler: Krabat

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 12 Jahren

272 Seiten, gebundenes Buch um € 16

Themen: Mühle, das Böse, schwarze Magie, Liebe, Erwachsenwerden, sorbische Sage, 50-Jahr-Jubiläum, Lehrjahre, Meister, Raben, Weihnachtszeit, Tod, Freiheit

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher ist „Krabat“ von Otfried Preußler, ein spannender, unheimlich mitreißender Klassiker, der wirklich lesenswert ist! Zum 50-Jahr-Jubiläum gibt der Thienemann Esslinger Verlag diese wunderschöne Ausgabe mit schillerndem Schutzumschlag heraus.

Der junge Krabat geht zur Mühle am Koselbruch und verspricht sich dort ein schönes Leben. Dass es dort nicht ganz geheuer zugeht, ist ihm egal. Schon bald aber lehrt ihm der Meister das Fürchten und nur seine Willenskraft, der Beistand eines treuen Freundes und die bedingungslose Liebe eines Mädchens können ihn noch retten. Ein Meisterwerk!

Otfried Preußler

Otfried Preußler ist als Autor berühmter Kinderbücher wie „Der Räuber Hotzenplotz“ oder „Die kleine Hexe“ weltweit bekannt. Er wurde 1923 im nordböhmischen Reichenberg geboren und kam 1949 nach Oberbayern. Bevor er sich ganz der Schriftstellerei widmete, arbeitete er als Volksschullehrer. 1956 wurde sein erstes Kinderbuch, „Der kleine Wassermann“, veröffentlicht. Der Autor, der 2013 verstarb, schrieb über 35 Bücher, die in über fünfzig Sprachen übersetzt wurden und bei einer Gesamtauflage von fünfzig Millionen Exemplaren höchst erfolgreich waren.

 

Marie Pavlenko: Die Kirsche auf der Torte aller Katastrophen

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 13 Jahren

416 Seiten, gebundenes Buch um € 18

Themen: Abitur / Matura, Teenager, Liebe, Familie, Selbstmord, Homosexualität, Hund, Paris, Schule, Scheidung, Literatur, Les Misérables (Die Elenden), Schwangerschaftsabbruch, Coming-out, Taranteln

Temporeiche Tragikomödie im schönen Paris

Marie Pavlenkos „Die Kirsche auf der Torte aller Katastrophen“, übersetzt von Cornelia Panzacchi, ist ein vielfach ausgezeichneter französischer Jugendoman, den ich euch sehr ans Herz legen möchte. Das Buch schafft den grandiosen Spagat zwischen Witz und Tiefgründigkeit. Es ist ein bisschen wie „Sex and the City“ für Jugendliche: Unbedingt lesen! ACHTUNG: Das Buch verursacht tiefe Augenringe und erhöhten Taschentuchverbrauch (Man muss es in einem Rutsch durchlesen, und wird das ein oder andere Tränchen zerdrücken.)!

Das Leben der 17-jährigen Pariserin Deborah gleicht einer delikaten Katastrophentorte: Die wackelige unterste Schokoschicht sind ihre Eltern (Depression, Ehebruch), Schicht 2, Vanille-Nuss, sind die Freunde (BFF weg, 2 neue Jungs in der Klasse, Schwangerschaftsabbruch, Coming-out und natürlich, wie könnte es in Paris anders sein, die Liebe) und die kandierten Kirschen auf dieser leckeren Torte: ein stinkender Hund, mehrere Taranteln und Nachhilfestunden beim Lehrer des Grauens. Klingt doch absolut verlockend!

Marie Pavlenko

Die 1974 geborene, vielfach preisgekrönte französische Autorin und Journalistin studierte Literatur an der Sorbonne und lebt mit ihrer Familie und mehreren Katzen in Montreuil.

 

Naomi Gibson: Seeing what you see, Feeling what you feel

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 13 Jahren

336 Seiten, Taschenbuchausgabe um € 17

Themen: Künstliche Intelligenz, AI, Computer, Programmieren, Schule, Familie, Freundschaft, Verbrechen, Hacken, Liebe

Künstliche Intelligenz als Freund und Helfer – und Liebhaber?

Dieses grandiose Buch wird alle Young Adults begeistern! Die Old Adults natürlich auch! „Seeing what you see, feeling what you feel“ von Naomi Gibson, meisterhaft übersetzt von Ulrike Köbele, erzählt von der vom Schicksal gebeutelten Lydia, die sich einen KI-Freund namens Henry programmiert. Zusammen hacken sie sich nicht nur in Banken und Schulen, sondern auch in Emmas Leben, die Lydia in der Schule auf Teufel komm raus mobbt. Bald schon heftet sich ein Geheimagent an Lydia und Henrys Spur, und Henry möchte einen sexy Menschenkörper. Spannung bis zur letzten Sekunde!

Naomi Gibson

Die britische Autorin wurde 1988 geboren und wuchs in Cheshire auf. Sie studierte Kunstgeschichte an der University of Manchester. „Seeing what you see, feeling what you feel“ ist ihr Erstlingswerk.

 

Pénélope Bagieu: Unerschrocken

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 10 Jahren

312 Seiten, wunderschöne, gebundene Gesamtausgabe mit Glanzeffekt um € 39

Themen: ungewöhnliche, starke, mutige Frauen, Lebenswege, Frauenbiografien

 

Pénélope Bagieus genialer Comicband „Unerschrocken“, übersetzt von Claudia Sandberg und Heike Drescher mit Handlettering von Olav Korth, zeigt 30 einfühlsame, spannende Comicportraits von mutigen Frauen aller Erdteile und Zeitalter, von der Rapperin bis zur Apachenkriegerin, von großartigen Künstlerinnen bis hin zur Banditenkönigin. Außergewöhnliche, starke Frauen, die inspirieren und motivieren, mit großem Können und viel Humor in Szene gesetzt! Unbedingt lesen!

Pénélope Bagieu

wurde 1982 in Paris geboren. Ihre humorvollen, preisgekrönten Comics sind weltweite Erfolge und wurden teilweise schon verfilmt. Hier habe ich ihr sensationelles Buch Hexen hexen (nach Roald Dahl) vorgestellt.

https://www.wallinger.at/comics-fuer-alle/

 

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Thienemann Esslinger Verlag und dem Reprodukt Verlag für die Rezensionsexemplare!

 

Die Fakten zu den Büchern

Pénélope Bagieu. Unerschrocken: Dreißig Portraits außergewöhnlicher Frauen. Berlin: Reprodukt Verlag, 2021. Aus dem Französischen übersetzt von Claudia Sandberg und Heike Drescher. Lettering von Olav Korth. Originaltitel: Culottées 1+2.

Naomi Gibson. Seeing what you see, feeling what you feel. Stuttgart: Planet! in der Thienemann Esslinger Verlag GmbH, 2021. Aus dem Englischen übersetzt von Ulrike Köbele. Originaltitel: Every Line of You. 

Marie Pavlenko. Die Kirsche auf der Torte aller Katastrophen. Stuttgart: Thienemann Esslinger Verlag, 2021. Aus dem Französischen übersetzt von Cornelia Panzacchi. Originaltitel: Je suis ton soleil.

Otfried Preußler. Krabat. Stuttgart: Thienemann Esslinger Verlag, 2021.

Peanutsfans aufgepasst! Trommelwirbel und Tusch

VERLOSUNG des großen Peanuts-Sammelbands im Schuber mit Snoopy-Ferienbuch!

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Der ultimative Peanuts!-Sammelband und Das SNOOPY Super-Sommer-Ferienbuch gehören da definitiv dazu!

Kurzinfo

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 7 Jahren
544 Seiten bzw. 128 Seiten; gebundener Peanuts!-Sammelband im Schuber um € 81,30, Taschenbuchausgabe des SNOOPY Super-Sommer-Ferienbuch um € 10,30

Themen: Die Peanuts, Snoopy, Charlie Brown, Lucy, Peppermint Patty, Linus, Schroeder, Snoopy, Woodstock, Marcie, Charles M. Schulz, Freundschaft, Tiere, Kuscheltier, Klavier, drachenfressender Baum, Football, Kürbis, Hund, Comics

„Die Peanuts“ sind Kult

Charlie Browns Drachen im Baum, Linus Schmusedecke, Schroeder mit dem Klavier, Lucy und der Football, Snoopy mitsamt Schreibmaschine auf der Hundehütte, der unverständliche Woodstock, Marcie neben der abgedrehten Peppermint Patty, Sallys genervter Blick – es gibt so viele Lieblingsmomente, wenn man an die Peanuts denkt. Sie sind einfach Kult, und ihr Erfinder, Charles M. Schulz, hat die Kunstform Comic maßgeblich geprägt . (Auf Leseliebe kannst du übrigens im Mai 2021 alles über Comics erfahren.) Die Peanuts-Strips begeistern Millionen von Menschen, seit Generationen. Jahrzehntelang erschienen sie täglich in der Zeitung. Falls es jemanden gibt, der sie nicht kennt: Die Peanuts sind eine Gruppe amerikanischer Vorstadtkinder, die sich charmant den Widrigkeiten des Lebens stellen.

Verlosung

ACHTUNG!

DIE VERLOSUNG IST SCHON ABGELAUFEN! ICH GRATULIERE VERENA ZU DIESEM TOLLEN GEWINN UND WÜNSCHE IHR VIEL FREUDE MIT DEN ZWEI GROßARTIGEN CARLSEN-BÜCHERN!!!

DIE VERLOSUNG IST NICHT MEHR AKTUELL, DIE BÜCHER SIND NOCH IMMER GENIAL!!!

Heute darf ich zwei Bücher von Charles M. Schulz an euch verlosen. Den ultimativen Sammelband Peanuts!, der Schulz beste Comicstrips und Zitate von 1950 bis 2000 enthält und nicht nur ein unfassbares Lesevergnügen für Groß und Klein ist, sondern auch die Entwicklung dieses genialen Zeichners dokumentiert. Außerdem ist es ein absolutes Must-have für jeden Peanuts-Fan und eine wunderschöne Halbleinenausgabe mit Funkelgoldschrift. Ich darf diesen tollen Sammelband im Schuber zusammen mit dem ebenfalls großartigen SNOOPY Super-Sommer-Ferienbuch verlosen, das Kinder ab 7 Jahren zum Lesen und Lachen, Rätseln und Malen einlädt. Es ist wirklich toll gemacht und begeistert mit einer optimalen Mischung aus Peanuts-Comics und Rätseln bzw. Malaktivitäten. Werden die Kids lieben!!

Wie kannst du diese zwei genialen Peanuts-Bücher gewinnen?

Verrate mir hier in einem Kommentar bis zum 5.5.2021 um 23:59 Uhr, welche Peanuts-Figur du am liebsten magst. Ich werde dann ein Exemplar von Peanuts! zusammen mit einem Exemplar von Das SNOOPY Super-Sommer-Ferienbuch unter allen Teilnehmenden verlosen.

Teilnahmebedingungen

Der Carlsen Verlag stellt mir freundlicherweise die Verlosungsexemplare zur Verfügung. Vielen Dank dafür! Die Verlosungsexemplare werden vom Carlsen Verlag verschickt. Nur zum Zweck des Versands werde ich Namen und Adresse der Gewinnerin oder des Gewinners an den Verlag weitergeben. Wer am Gewinnspiel teilnimmt erklärt sich mit dieser Weitergabe von Namen und Adresse sowie den anderen Teilnahmebedingungen einverstanden. Übermittelt mir die Gewinnerin/der Gewinner nicht binnen 48 Stunden ihre/seine Adresse, werden die Verlosungsexemplare neu ausgelost.

Alle TeilnehmerInnen müssen über 18 Jahre alt sein und eine Postadresse in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Italien haben. Der Gewinn kann nicht in bar ausbezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück wünscht dir

Brigitte

Wer war eigentlich dieser Charles M. Schulz?

Charles Monroe Schulz (1922 – 2000) war ein US-amerikanischer Comiczeichner und der Erfinder der Comicserie „Die Peanuts“. Er prägte die Kunstform Comic, zeichnete über 17.800 Comicstrips und schrieb alle Drehbücher für die Fernseh- und Kinoauftritte seiner Peanuts. Der vielfach ausgezeichnete Künstler wurde u.a. in die Cartoonist Hall of Fame aufgenommen und erhielt die höchste zivile Auszeichnung des US-Kongresses, die Goldene Ehrenmedaille, sowie den französischen Ehrentitel „Commandeur des Arts et Lettres“. Er war das einzige Kind seiner deutsch-norwegischen Eltern und hatte aus erster Ehe fünf Kinder. Sein Privatleben war ein steter Quell der Inspiration für die Peanutsstrips.

Ab 1943 kämpfte Schulz im 2. Weltkrieg und nahm an der Befreiung Dachaus teil.

Am 2. Oktober 1950 erschien der erste Peanuts Comicstrip. Täglich erschienen neue Peanuts-Comics, der letzte am Tag nach Charles M. Schulz Tod.

In den Peanuts geht es nicht nur um Freundschaft und Zwischenmenschliches. Schulz baute auch das aktuelle Tagesgeschehen ein, etwa den Vietnamkrieg, und warf politische und soziale Fragen auf. Der deutsche Literaturkritiker Denis Scheck nahm die Peanuts sogar in seine Liste der 100 wichtigsten Werke der Weltliteratur auf.

2000 verstarb Schulz im Alter von 77 Jahren. Zwei Jahre später wurde in Santa Rosa das Charles M. Schulz Museum eröffnet, in dem auch eine von Christo und Jeanne-Claude verpackte Hundehütte zu besichtigen ist.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Carlsen Verlag für das Verlosungs- und Rezensionsexemplar!

Die Fakten zu den Büchern

Charles M. Schulz. Peanuts! Hamburg: Carlsen Verlag, 2021. Übersetzt von Matthias Wieland und Jan-Frederik Bandel.

Charles M. Schulz. Das SNOOPY Super-Sommer-Ferienbuch: Lesen und lachen, rätseln und malen! Hamburg: Carlsen Verlag, 2021. Übersetzt von Matthias Wieland.