Meeresbücher für den Sommer

Musikbuch, Sachbuch und Wimmelbuch für kleine Meeresfreund:innen

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Hier sind drei davon:

Peggy Nilles „Im Meer- Ich sehe was, was du nicht siehst“: Ein atemberaubend schönes, lustiges Meereswimmelbuch

In jedem der zehn fantastischen Meereswelten verstecken sich immer die gleichen Tiere, die es zu entdecken gilt: der hammerstarke Hai, der pfeifende Fisch, die verliebten Seepferdchen, die glückliche Schildkröte, die grazile Qualle, die drei unzertrennlichen Sardinen und 14 weitere witzige Meeresbewohner. Sollte sich jemand zu gut versteckt haben, findet sich am Buchende eine Auflösung. Dieses Buch unterhält Kinder ab 4 Jahren bestens und ist ein farbenfroher, superunterhaltsamer Augenschmaus!

Leselevel: ♦♦◊◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦◊◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 4 Jahren
32 Seiten, gebundene Ausgabe um € 17,66

Themen: Meer, Tiere, Wimmelbuch, Suchbild, Rätsel, Denksport, Wasserbewohner, Fische, Hai, Anemone, Krake, Wal, Tiefsee, Rochen, Seepferdchen, Muräne, Schildkröte

„Scheherazade“: Ein zauberhaftes Musikbuch voller Märchen und Meeresrauschen (mit Audio-CD)

In diesem bezaubernden musikalischen Bilderbuch inkl. Audio-CD nimmt uns Doris Eisenburger mit auf Scheherazades spannendes Abenteuer durch 1001 Nacht, wir hören von Sindbad und spannenden Meeresabenteuern und von der sinfonischen Magie des russischen Musikers Nikolai Rimski-Korsakow, der in „Scheherazade“ Märchen mit Musik verwebt. Die Audio-CD eignet sich besonders für längere Autofahrten und unterhält große wie kleine Musikbegeisterte bestens. Auch die Illustrationen des Bilderbuchs laden zum Träumen und Reisen ein. Ein großes Vergnügen für Augen und Ohren!

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 5 Jahren
32 Seiten, gebundene Ausgabe mit CD um € 24,95

Themen: Scheherazade, 1001 Nacht, Sindbad, Nikolai Rimski-Korsakow, Sinfonie für Kinder, Abenteuer auf Hoher See, klassische Musik

„Mit Freddi durch die Ozeane“: Ein unterhaltsames, wunderschön illustriertes Sachbuch über das Meer

Mit diesem tollen Kindersachbuch von Catherine Barr, hinreißend illustriert von Brendan Kearney, kann man durch die Ozeane cruisen, unglaubliche Lebewesen entdecken und Interessantes über Bedeutung und Schutz der Weltmeere erfahren. Freddi Schildkröte nimmt Leser:innen ab 8 Jahren mit auf eine faszinierende Tour durch die Ozeane!

Ein wunderschönes, superspannendes Sachbuch, das sich dank der feinen Übersetzung von Frederik Kugler wunderbar liest!

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: 8 – 13 Jahre
64 Seiten, gebundene Ausgabe um € 17,66

Themen: Meer, Tiere, Sachbuch, Wasserbewohner, Umweltschutz, Klima, Lebensräume unter Wasser, rettet die Meere, Gezeiten, Strömungen, Ozeane

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich bei Minedition, Laurence King Verlag und Annette Betz in der Ueberreuter Verlag GmbH für die Rezensionsexemplare!

Die Fakten zu den Meeresbüchern

Peggy Nille. Im Meer – Ich sehe was, was du nicht siehst. Zürich: Minedition Verlag, 2021. Originaltitel: Cachés dans la Mer.

Catherine Barr. Mit Freddi durch die Ozeane. Berlin: Laurence King Verlag, 2021. Übersetzt von Frederik Kugler. Illustriert von Brendan Kearney.

Doris Eisenburger. Scheherazade: Die sinfonische Dichtung von Nikolai Rimski-Korsakow zu den Märchen aus 1001 Nacht. Berlin: Annette Betz in der Ueberreuter Verlag GmbH, 2021.

So akzeptiert zu werden, wie man ist, ist ein großes Glück!

Fünf Freunde bauen im Wald eine Hütte

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Wir bauen eine Hütte! ist eins davon!

Kurzinfo

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 5 Jahren
32 Seiten, gebundene Ausgabe um € 13,40

Themen: Tiere, Freundschaft, Hütte im Wald bauen, Verständigung, Hörbeeinträchtigung, Zusammenhalt, Freunde

Ein herzerwärmendes Bilderbuch übers Verstehen und Verstandenwerden

In unserer hektischen Zeit möchte man manchmal die Stopptaste drücken, um den Kindern Zeit und Raum zu schenken, um ihnen mitzugeben, was im Leben wirklich wichtig ist, und um zuzuhören, was sie bewegt. Gemeinsam das herzerwärmende Buch Wir bauen eine Hütte! zu lesen kann dieses Geschenk an unsere Kinder sein.

Häschen möchte mit seinen Freunden eine Hütte im Wald bauen. Nacheinander lädt es Eichhörnchen, Fuchs, Maus und Igel dazu ein, aber was sie ihm antworten, kann es nicht verstehen, denn Häschen hört fast nichts. Jeder der Freunde will noch kurz weg, um Säge, Hammer, Äste bzw. Blätter zu holen. Ob die Freunde Wege finden, sich Häschen mitzuteilen? Können die fünf Freunde die Hütte bauen?

Natürlich! Freunde schaffen das! Und am Ende ist es sogar noch ein großes Glück, dass Häschen nicht gut hört, denn als die Freunde gemeinsam in der Hütte übernachten, schnarcht der Fuchs schrecklich laut.

So akzeptiert zu werden, wie man ist, ist ein großes Glück. Dieses Glück steckt in Wir bauen eine Hütte! von Bernadette Vermeij und Gitte Spee, einem herzerwärmenden Bilderbuch übers Verstehen und Verstandenwerden, über Freundschaft und Rücksichtnahme und über das Glück, etwas gemeinsam zu schaffen. Unbedingt vorlesen!

Bernadette Vermeij

Bernadette Vermeij wurde 1979 in Woerden, Niederlande, geboren. Sie arbeitet bei einer Stiftung für hörbeeinträchtigte Kinder in Amsterdam. Ihr Interesse gilt der Förderung der Sprachentwicklung von Kindern. Wir bauen eine Hütte! ist ihr erstes Kinderbuch.

Gitte Spee

Gitte Spees herzige Illustrationen und liebendwerte Charaktere sind genial! In Wir bauen eine Hütte! fangen sie das wohlwollende, positive Gefühl, das die fünf tierischen Freunde umgibt, perfekt ein. Die 1950 in Indonesien geborene niederländische Künstlerin studierte Illustration an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam und lebt in Laren.

Christian Golusda

Dass Wir bauen eine Hütte! so eine einfühlsame, hinreißende Erzählung ist, hat auch viel mit der großartigen Übersetzung von Christian Golusda zu tun. Der 1948 geborene Übersetzer ist auch Arzt für Psychiatrie, Akteur, Regisseur, Tänzer und Autor. Er lebt in Frankfurt am Main.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Moritz Verlag für das Rezensionsexemplar!

Die Fakten zum Buch

Bernadette Vermeij. Wir bauen eine Hütte! Frankfurt am Main: Moritz Verlag, 2021. Illustriert von Gitte Spee. Übersetzt von Christian Golusda.

Sprachvergnügen für die Kleinsten!

Verlosung des bezaubernden Pappbilderbuchs von Linda Wolfsgruber und H.C. Artmann

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Es tanzt ein Mi Ma Monsterchen ist eins davon!

Kurzinfo

Leselevel: ♦♦◊◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦◊
Zielgruppe: 2-5 Jahre
26 Seiten, gebundene Ausgabe um € 9,77

Themen: Reim, Gesang, singen, vorlesen, Sprachmelodie, erstes Bilderbuch, Leseliebe fördern, Gedicht von H.C. Artmann, Buchstart Österreich, VERLOSUNG, GEWINNSPIEL

Leseliebe in den Kleinsten wecken

Wie weckt man Leseliebe in seinen Kindern? Indem man ihnen bereits in jungen Jahren vorliest und sie für Sprachspiele begeistert! H.C. Artmanns Gedicht „Es tanzt ein Mi Ma Monsterchen“, das sich zur allseits bekannten Melodie des Kinderlieds „Es tanzt ein Bi Ba Butzemann“ singen lässt, eignet sich wunderbar dazu, erste Sprach- und Buchliebe zu fördern. Es wurde genauso einfach wie genial von Linda Wolfsgruber illustriert. Wolfsgrubers auf wenige Farben und Formen reduzierten Bilder und die darauf vermerkten Anweisungen („Tippe mit dem rechten Finger im Rhythmus auf die orangenen Punkte“, „Fahre mit deinem Finger die Linie (Anm.: der Spirale) nach außen nach“, „Klatsche beide Hände zusammen“, „Schüttle das Buch, sodass die Punkte nach oben fliegen“, „Tanze mit deinen Fingern im Kreis herum“, usw.) regen die Kids zum Mitmachen an und lassen Begeisterung und Freude sprühen! „Es tanzt ein Mi Ma Monsterchen“ ist eines dieser tollen Bücher, die Kinder und Eltern immer und immer wieder (vor-)lesen wollen!

Buchverlosung

Anlässlich des Internationalen Kindertags durfte ich ein Exemplar dieses Bilderbuchschatzes verlosen und Lars ist der glückliche Gewinner!

Das waren die Teilnahmebedingungen:

Schreibt mir in den Kommentaren, welches Bilderbuch ihr derzeit am liebsten mögt. Unter allen Kommentaren, die bis zum 1.6.21 um 24h hier eintrudeln, verlose ich am 2.6. ein Exemplar von „Es tanzt ein Mi Ma Monsterchen“, zur Verfügung gestellt vom Tyrolia Verlag. Vielen Dank! Nur zum Zweck des Versands werde ich Namen und Adresse der Gewinnerin oder des Gewinners an den Tyrolia Verlag weitergeben. Wer am Gewinnspiel teilnimmt erklärt sich mit dieser Weitergabe von Namen und Adresse sowie den anderen Teilnahmebedingungen einverstanden.

Übermittelt mir die Gewinnerin/der Gewinner nicht binnen 48 Stunden ihre/seine Adresse, wird das Verlosungsexemplar neu ausgelost.

Alle TeilnehmerInnen müssen über 18 Jahre alt sein und eine Postadresse in Deutschland, Österreich, Italien oder der Schweiz haben. Der Gewinn kann nicht in bar ausbezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück wünscht dir

Brigitte

„Es tanzt ein Mi Ma Monsterchen“ ist das Werk zweier berühmter österreichischer Kunststars: H.C. Artmann, die Wortkunst-Rakete, und Linda Wolfsgruber, die Illustrationsrakete:

H. C. Artmann

Am 12. Juni 2021 jährt sich der Geburtstag des berühmten Wiener Dichters H.C. Artmann zum 100. Mal. Über sein bewegtes Leben gäbe es viel zu sagen. Mit seinem Gedichtband „med ana schwoazzn dintn“ machte er z.B. das Dialektgedicht salonfähig. Seine Werke sind geprägt von Sprachspiel und Surrealismus. Artmann war Präsident und Gründungsmitglied der Grazer Autorenversammlung und arbeitete auch als Übersetzer. Er starb am 4.12.2000.

Linda Wolfsgruber

Die berühmte österreichische Illustratorin Linda Wolfsgruber ist ebenfalls ein Juni-Kind: Sie wurde am 5.6.1961 in Südtirol geboren und feiert 2021 ihren 60. Geburtstag: Happy Birthday! Seit 1983 arbeitet sie als freischaffende Illustratorin und Graphikerin. Ihre Bücher wurden in 17 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis, dem Illustrationspreis der Stadt Wien und dem Österreichischen Kunstpreis für Kinder- und Jugendliteratur. Linda Wolfsgruber, die 2018 für den Astrid Lindgren Memorial Award nominiert war und auf der Shortlist für den Hans Christian Andersen Award stand, lebt in Wien. Hier habe ich ihr wundervolles Weihnachtsbuch Sternenbote vorgestellt.

Die Aktion „Heute ein Buch! – Bloggeraktion aus Liebe zum Lesen“

Janet Blume von Kinderbuchlesen.de organisiert die Aktion „Heute ein Buch! – Bloggeraktion aus Liebe zum Lesen“ jedes Jahr, um den Kindertag zu feiern.

Auf diesen Blogs kannst du heute ein Kinderbuch gewinnen:

Alu – https://www.grossekoepfe.de/
Anne – https://www.xmalanderssein.de/
Brigitte – https://www.wallinger.at/
Eliane – https://www.mintundmalve.ch/
Janet – https://www.kinderbuchlesen.de/
Jenny – https://www.kinderchaos-familienblog.de/
Julia – https://juliliest.net/
Katja – https://kuestenkidsunterwegs.blogspot.com/
Lotti – https://zickleinundboeckchen.de/
Marsha – https://mutterundsoehnchen.com/
Miri – https://geschichtenwolke.de/
Sari – https://www.heldenhaushalt.de/sari02/
Steffi – https://www.biber-butzemann.de/blog
Steffie – www.instagram.com/kleinerleser
Susanne – https://familienbuecherei.blogspot.com/
Sylvi – https://momsfavoritesandmore.de/

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Tyrolia Verlag für das Verlosungs- und Rezensionsexemplar!

Die Fakten zum Buch

H.C. Artmann. Es tanzt ein Mi Ma Monsterchen. Innsbruck, Wien: Tyrolia Verlag, 2021.