Feel Good Woche

Auf diesem unabhängigen Blog stelle ich euch die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Heute stelle ich euch drei Bücher vor, die für eine Extraportion Wohlbefinden sorgen:

„Pause für den Kopf“ steckt voller kreativer und achtsamer Vorschläge, die Kinder ab 8 zur Ruhe kommen lassen. „Ich bin f*cking ICH“ beschreibt die Gefühle, Gedanken und Gespräche von Teenagern ab 12 und sorgt nicht nur für Lachflashs, sondern auch für Verständnis – von sich selbst und anderen. „Immer mehr ganz du: Das Handbuch zu allen Lebenslagen“ gibt Jugendlichen ab 12 Jahren Einblicke in unsere Gefühle, den menschlichen Körper, Sex, Freundschaft, Mobbing, Missbrauch, Traumata, psychische Leiden und die Meinungsbildung. Drei Bücher für glücklichere, entspanntere und zufriedenere Kids und Teens!

Amy Tangerine und Tracey English: Pause für den Kopf

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦◊◊◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 8 Jahren

48 Seiten, gebundenes Pop-Up-Buch um € 10,23

Themen: Entspannung, Pause, relaxen, Achtsamkeit, Kreativität, Basteln, Ruhe, Konzentration, Yoga, Gefühle, Zeit für sich, Stress abbauen

Stress abbauen, zur Ruhe kommen, glücklich sein

Wir alle wünschen uns, dass unsere Kids happy sind, aber leider gibt es Stress, Schule, Streit und Sorgen. Das Buch „Pause für den Kopf“ schafft es, den Kopf der Kinder frei zu bekommen und Raum zu schaffen für Achtsamkeit, Glück und Freude.

Das von Amy Tangerine geschriebene, von Tracey English illustrierte und von Regina Sidabras übersetzte Buch beglückt und entspannt Menschen ab 8 mit vielfältigen Wahrnehmungs- und Entspannungsübungen sowie Kreativideen (Mandalamalen, Scrapbooking, Zimmerumdekorieren, Origamifalten,…). Unbedingt besorgen und zusammen mit den Kids relaxen und Spaß haben!!

Stinestregen: Ich bin F*cking ICH!

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 12 Jahren

140 Seiten, gebundenes Buch um € 17,48

Themen: Teenager, Kinder, Eltern, Freundschaft, Mode, Instagram, Körper, Pubertät, Mode

Teenagerleben in Comicform voller Witz und Wahrheit

StineStregen trifft mit ihren lustigen Comics über das Teenagerleben den Nagel auf den Kopf! „Ich bin f*Ching ICH!“ wurde sehr gelungen von Meike Blatzheim aus dem Dänischen übersetzt und unterhält Teenager ab 12 (und Erwachsene) bestens.

Kirsten Holtmon Resaland, Astrid Nylander Almaas, Kristine Agoy Sand: Immer mehr ganz du

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦◊◊◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 12 Jahren

400 Seiten, gebundenes Buch um € 20,56

Themen: Erwachsen werden, Körper, Mobbing, Freundschaft, Gedanken, Sex, Entscheidungen, Gefühle, Gerüchte, Lästereien, psychische Leiden, Fake News

Das Handbuch zu allen Lebensfragen

„Immer mehr ganz du“ ist ein großartiger Lebensratgeber für junge Leute (einfühlsamer Text: Astrid Nylander Almaas und Kirsten Holtmon Resaland, super Illus: Kristine Agoy Sand, gelungene Übersetzung aus dem Norwegischen: Karoline Hippe). Alles Wichtige wird angesprochen (Körper, Mobbing, Freundschaft, Gedanken, Sex, Entscheidungen, Gefühle, Gerüchte, Lästereien, psychische Leiden, Fake News), Probleme beim Namen genannt, nützliche Ratschläge und Hilfestellungen angeboten. Richtig toll. Ich wünschte, ich hätte dieses Buch als Teenager gelesen!

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich bei den Verlagen Thienemann Esslinger (Gabriel), Mixtvision und DK (Dorling Kindersley) für die Rezensionsexemplare!

Die Fakten zu den Büchern

Amy Tangerine. Pause für den Kopf. München: Dorling Kindersley Verlag, 2022. Übersetzt von Regina Sidabras. Illustriert von Tracey English.

Kirsten Holtmon Resaland und Astrid Nylander Almaas. Immer mehr ganz du. Illustriert von Kristine Agoy Sand. Übersetzt aus dem Norwegischen von Karoline Hippe. Stuttgart: Thienemann-Esslinger Verlag (Gabriel), 2021.

Stinestregen. Ich bin F*cking ICH! Aus dem Dänischen übersetzt von Meike Blatzheim. München: Mixtvision, 2022.

Tierisch gute Buchverlosung

Auf diesem unabhängigen Blog stelle ich euch die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Heute darf ich dieses lustige Bilderbuch verlosen: 

Ernst Kahl und Eva Muggenthaler Papa, ich will einen Hund!

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 5 Jahren

56 Seiten, gebundene Ausgabe um € 16,45

Themen: Hund, Zierfisch, Hamster, Haustier, Vater, Tochter, Eltern, Familie, Liebe, die Qual der Wahl

Haustier ahoi!

Eva Muggenthaler (Illustrationen) und Ernst Kahl (Text) zeigen in diesem lustigen, gereimten Bilderbuch ein hinreißendes Vater-Tochter-Gespann. Wer kennt es nicht: Das Kind wünscht sich nichts sehnlicher als ein Haustier. Biiiitte. Biiiiiiiiiiiiiiitte. Üblicherweise streiken die Eltern da ja, aber hier kommt es anders.

Mit dem Satz „Papa, ich will einen Hund!“ fängt alles an. „Na, dann such dir mal einen aus“, sagt Papa und will alle 310 Hunderassen aufzählen: „Der Do-ber-mann / greift gern mal an“…. Die Hundevorstellungen in Wort und Bild treiben großen und kleinen Leser:innen die Lachtränen in die Augen, aber das Töchterchen hat irgendwann genug („Ich mag nicht mehr, Papa“). Bloß, dieser Vater ist außer Rand und Band. Jetzt schlägt er Zierfische vor. Davon gibt’s 510. „Na, dann such dir mal einen aus“, sagt er wieder. Bei Zierfischbeschreibung Nummer 9 wirft die Tochter erneut das Handtuch. Vielleicht ein Hamster? Da gibt’s nur 2 Arten? „Na, dann such dir mal einen aus!“

Dieser Vorlesespaß enthält viele Hunde, Fische und Hamster – und ein witziges Daumenkino!

VERLOSUNG: abgelaufen!

Zum Welttag des Buches darf ich nun ein Exemplar von „Papa, ich will einen Hund!“ verlosen.

Hinterlasse mir hier, ganz unten nach dem Beitrag, einen Kommentar und verrate mir dein Lieblingstier. Wer bis zum 25.4.22 einen Kommentar hinterlässt, kann ein gebundenes Exemplar von „Papa, ich will einen Hund!“ gewinnen. Die Namen aller TeilnehmerInnen kommen am 26.4.22 in den Lostopf und ich ziehe dann eine glückliche Gewinnerin bzw. einen glücklichen Gewinner. Der Versand des Gewinns erfolgt durch den Peter Hammer Verlag. Mit deiner Teilnahme erklärst du dich damit, dass ich deine Adresse im Falle deines Gewinns an den Peter Hammer Verlag für den Versand weitergebe, sowie mit den anderen Teilnahmebedingungen einverstanden. Diese sind:

Alle TeilnehmerInnen müssen über 18 Jahre alt sein und in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Italien wohnen.

Die TeilnehmerInnen verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht in bar ablösbar.

Das Gewinnspiel läuft von heute an bis zum 25.4.2022 um 23:59 Uhr.

Der Gewinner oder die Gewinnerin wird durch eine persönliche Nachricht per E-Mail über den Gewinn informiert.

Viel Glück wünscht dir

Brigitte

Heute ein Buch

Zum Welttag des Buches verlosen folgende Kinderbuchbloggerinnen weitere Bücher:

Alu – https://www.grossekoepfe.de/
Anne – https://www.xmalanderssein.de/
Brigitte – https://www.wallinger.at/
Eliane – https://www.mintundmalve.ch/
Iris – https://zickleinundboeckchen.de/
Janet – https://www.kinderbuchlesen.de/
Jenny – https://www.kinderchaos-familienblog.de/
Julia – https://juliliest.net/
Katja – https://kuestenkidsunterwegs.blogspot.com/
Marsha – https://mutterundsoehnchen.com/
Miri – https://geschichtenwolke.de/
Sari – https://www.heldenhaushalt.de/sari02/
Steffi – https://www.biber-butzemann.de/blog
Steffi – www.instagram.com/kleinerleser
Susanne – https://familienbuecherei.blogspot.com/
Sylvi – https://momsfavoritesandmore.de/
Vielleicht wollt ihr auch dort in den Lostopf hüpfen.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Peter Hammer Verlag für das Verlosungs- und Rezensionsexemplar!

Die Fakten zum Buch

Eva Muggenthaler und Ernst Kahl. Papa, ich will einen Hund! Wuppertal: Peter Hammer Verlag, 2022.

FABELhafte Neuigkeiten!

Diese Woche darf ich an einer Pädagogischen Hochschule zum Thema Fabeln referieren. Diese beiden Bücher sind mit von der Partie: „Die schönsten Fabeln von Äsop bis heute“, illustriert von Silke Leffler, und Oswald Watzkes „Fabeln in Stundenbildern, 5. und 6. Jahrgangsstufe, Unterrichtsvorschläge mit Kopiervorlagen“, illustriert von Peter Seuffert.

Warum begeistern Fabeln?

  • Fabeln sind kurz, lebendig und prägnant. Selbst ausgesprochene Lesemuffel schaffen die knackigen Geschichten ohne Probleme und genießen dann ihren Leseerfolg.
  • Tiere mit typischen Charakteren stehen für menschliche Schwächen und den ewigen Kampf Gut gegen Böse.
  • Fabeln sind verständlich, spannend und oft von hoher literarischer Qualität.
  • Fabula docet et delectat: Fabeln sind nicht nur unterhaltsam, sie enthalten auch wichtige Lebensweisheiten. Man lernt etwas beim Lesen („Die Moral von der Geschicht…“, ihr kennt das ja.)

Ein wunderschönes Fabelbuch, illustriert von Silke Leffler: Die schönsten Fabeln von Aesop bis heute

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 5 Jahren
96 Seiten, gebundene Ausgabe um € 20,50

Themen: Fabeln, Äsop, Sybil Gräfin Schönfeld, Marie von Ebner-Eschenbach, Gotthold Ephraim Lessing, Jean de la Fontaine, Wilhelm Busch

„Die schönsten Fabeln von Aesop bis heute“ enthält 49 Fabeln aus aller Welt, von Aesop inspirierte bis hin zu zeitgenössischen. Darunter sind viele Klassiker wie „Der aufgeblasene Frosch“ von Äsop, aber auch weniger Bekanntes wie „Tausend Spiegel“ von Folke Tegetthoff. Silke Leffler hat den Band hinreißend illustriert. Ihre wunderschönen Figuren würden sich exzellent als Tapete fürs Kinderzimmer machen ;-)!

Silke Leffler

1970 wurde Silke Leffler in Vorarlberg (Österreich) geboren und verbrachte ihre Kindheit in verschiedenen Ländern Europas und Afrikas. Die Künstlerin machte eine Schneiderlehre und studierte Textildesign. Heute arbeitet sie als Illustratorin, Malerin und Textildesignerin und lebt bei Rottweil (Deutschland). Die von ihr illustrierten Kinderbücher wurden in mehr als 25 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis.

Die Fabel im Unterricht: Oswald Watzkes Stundenbilder mit Kopiervorlagen

96 Seiten, Heft um € 24,06

Themen: Fabeln, Stundenbilder, Unterrichtsvorschläge, Kopiervorlagen, Textangebote, Unterrichtsplanung, Unterrichtsmaterial

Oswald Watzke, Peter Högler, Günter Krönert und Harald Watzke haben 20 vielseitige Unterrichtsvorschläge mit Kopiervorlagen für die 5. und 6. Jahrgangsstufe ausgearbeitet. Oswald Watzke hat Fabeln in Stundenbildern mit einem umfassendenTextangebot herausgegeben. Peter Seuffert hat das nützliche Buch illustriert. Ich finde sowohl die Textauswahl als auch die Unterrichtsvorschläge äußerst gelungen und kann diesen Band allen Lehrer:innen zur Unterrichtsplanung wärmstens empfehlen. Ich hoffe, dass die Gattung Fabel wieder vermehrt im Unterricht Platz findet!

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Annette Betz Verlag und dem Auer Verlag für die Rezensionsexemplare!

Die Fakten zu den Fabelbüchern

Die schönsten Fabeln von Aesop bis heute. Berlin: Annette Betz in der Ueberreuter Verlag GmbH, 2015. Illustriert von Silke Leffler.

Oswald Watzke, Hg. Fabeln in Stundenbildern., 5. und 6. Jahrgangsstufe. Unterrichtsvorschläge mit Kopiervorlagen. Augsburg: Auer Verlag, 2007.

Erstklassige Bücher für Erstleser:innen

Auf diesem unabhängigen Blog stelle ich euch die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Heute stelle ich euch drei hinreißende Bücher für Erstleser:innen vor. Sie machen sich super in jedem Osternest!

Jörg Mühle Als Papas Haare Ferien machten

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 7 Jahren

72 Seiten, gebundenes Buch mit großer Schrift um € 10,23

Themen: Erstleser:innen, Leseanfänger, Haare, Frisur, Familie, Spaß, Humor, Reisen, Postkarten, lesen lernen

Ein Erstleser:innen-Buch der Extraklasse!

Eines Tages haben Papas Haare keine Lust mehr auf Bürste und Kamm (#FREEsur). Sie wollen was von der Welt sehen und, schwuppdiwupp, sind sie zum Fenster raus. Eine herrlich witzige Verfolgungsjagd beginnt. Die Haare verhalten sich höchst anständig und schicken Postkarten – aus Haargentinien, der Sahaara und Singhaarpur. Ob sie zurückkommen?

Illustrationen und Text von Jörg Mühle, der euch bestimmt durch seine niedlichen „Hasenkind“-Bücher ein Begriff ist, strotzen nur so vor Humor und Überraschungen. Viel Vergnügen mit diesem HAIRausragendem Buch! Es verLOCKt Leser:innen ab 7!

Otfried Preußler und Thorsten Saleina: Die kleine Hexe

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 7 Jahren

80 Seiten, gebundenes Buch mit großer Schrift um € 9,24

Themen: Hexen, zaubern, Rabe, Freunde, Gut vs. Böse, Walpurgisnacht, Hexenbesen, Rätsel, Klassiker, Blocksberg, lesen lernen

Ein Klassiker als Erstleser:innen-Buch!

Die kleine Hexe ist zu jung, um am Hexenfest teilzunehmen. Sie reitet trotzdem in der Walpurgisnacht auf den Blocksberg und lasst es krachen. Leider wird sie erwischt und muss beweisen, dass sie in einem Jahr eine gute Hexe werden kann. Mit Rabe Abraxas Hilfe zeigt sie es schließlich allen und hilft nebenbei noch einer Menge armer und trauriger Leute. Ein Geschichtenklassiker von Großmeister Otfried Preußler, zum Erstlesebuch gekürzt von Judith Ruyters. Die zauberhaften und zahlreichen Illustrationen stammen von Thorsten Saleina nach Motiven von Winnie Gebhardt. Nach jedem Kapitel gibt es spannende Rätsel und lustige Spiele zum Entspannen. Ein absolut gelungenes Erstlesebuch!

Katja Gehrmanns lustiger Stadtbär

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦

Zielgruppe: 6 – 8 Jahre

96 Seiten, gebundenes Buch mit großer Schrift um € 10,95

Themen: Bär, Tiere, Wald, Stadt, Freundschaft, Jäger, Zoo, zum Selberlesen, ErstleserInnen, lesen lernen

Katja Gehrmanns vielfach preisgekröntes Erstleser:innen-Buch Stadtbär ist absolut witzig, genial illustriert und superspannend, mit wenig Text in großer Schrift.

Die humorvolle Geschichte dreht sich um einen Bären, der nach dem Winterschlaf feststellt, dass sich außer dem Habicht keiner seiner Freunde mehr im Wald befindet. „Die sind alle in die Stadt gezogen“ (11), erklärt der Vogel. Klar, dort gibt’s beheizte Höhlen, jede Menge Futter und keine Jäger. Da muss der Bär auch hin! Die Waldtiere, die schon in der Stadt sind, bemerken, dass der Bär nun auch da ist. Sofort machen sie sich Sorgen: In der Stadt müsse man sich geschickt anpassen, unauffällig sein. Das könne der riesige Bär bestimmt nicht, deshalb soll er in den Zoo gesteckt werden. Während der Bär die Stadt erobert, versuchen die anderen Tiere seine Fehler auszumerzen, und eine wahre Kinderbuch-Slapstickkomödie entfaltet sich. Zum Schluss treffen alle Tiere und die Polizei aufeinander, es kommt zum großen Showdown und ein Raubüberfall wird auch noch aufgeklärt! Herrlich lustige Story mit Lachgarantie!

Die kurze und kurzweilige Geschichte wird untermalt von lustigen, farbenfrohen und detailreichen Illustrationen. Auch in den Bildern steckt großer Witz und Charme. Die jungen Leser:innen können nach dem Lesen einer Doppelseite innehalten (bzw. rasten) und sich über die Illustrationen amüsieren. Auf einem Bild sieht man zum Beispiel einen Dachs, der einen Regenwurm wie eine Spaghetti aus der Erde saugt. Gehrmanns Illustrationsstil in Stadtbär erinnert mich irgendwie an Axel Scheffler. Vielleicht liegt das an den kugeligen Augen und den coolen Barthaaren? Jedenfalls sind die Bilder ungemein spaßig und ergänzen die tolle Geschichte perfekt.

Katja Gehrmann

Text und Bilder stammen von Katja Gehrmann (Jahrgang 1968). Sie studierte Illustration in Mexiko, Spanien und an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Für ihre Werke hat sie schon zahlreiche Preise gewonnen, so den Goldenen Apfel der Biennale in Bratislava oder das Troisdorfer Bilderbuch-Stipendium. 1995 wurde sie mit dem UNICEF-Bilderbuchpreis in Bologna ausgezeichnet. In der Sparte Kinderbuch war sie 2014 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Hier habe ich ihr geniales Bilderbuch Seepferdchen sind ausverkauft vorgestellt.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Thienemann Esslinger Verlag und dem Moritz Verlag für die Rezensionsexemplare!

Die Fakten zu den Büchern

Katja Gehrmann. Stadtbär. Frankfurt: Moritz Verlag, 2021.

Jörg Mühle. Als Papas Haare Ferien machten. Frankfurt: Moritz Verlag, 2022.

Ottfried Preußler und Judith Ruyters. Die kleine Hexe. Vereinfachter Originaltext. Stuttgart: Thienemann Esslinger Verlag, 2022. Illustriert von Thorsten Saleina nach Motiven von Winnie Gebhardt.

Wie spricht man mit Kindern über den Krieg?

Kinder wollen jetzt etwas über den Krieg in der Ukraine wissen. Eltern, Erziehungsberechtigte und Pädagog:innen fragen sich: Wie viel kann und will ich den Kids erzählen? Im folgenden Artikel beschreibe ich, wie man mit Kindern über Gewalt und Krieg sprechen kann und gebe euch nützliche Buchtipps.

 

Verängstigte Kinder sollte man zunächst beruhigen (in den Arm nehmen, kuscheln, streicheln, etwas zusammen spielen).

Die Fragen der Kinder sollte man kindgerecht aber aufrichtig beantworten. Lügt die Kleinen nicht an.

Sprecht über die Gedanken, Gefühle und Ängste der Kids.

Gebt die Infos häppchenweise und wartet auf die Reaktion der Kinder.

Setzt in dieser angsterfüllten Zeit auf beruhigende Rituale, ganz besonders beim Schlafengehen. Eine lustige, frohe Gutenacht-Geschichte wie „Gute Nacht, Gorilla!“ oder für die Größeren „Oma, Huhn und Kümmelfritz“ ist eine schöne Sache!

Betont, wie wichtig gewaltfreies Streiten ist und lest Bücher dazu, z.B. „Streiten für Anfänger“.

Wenn eure Kinder sich große Sorgen machen, holt euch professionelle Hilfe. In Österreich kann man sich immer an Rat auf Draht wenden unter der Telefonnummer 147.

 

Folgende Kinderbücher sind aus meiner Sicht ideale Gesprächsgrundlagen und behandeln das Thema Gewalt:

Pernilla Stalfelt: „Ich mach dich platt! Das Kinderbuch von der Gewalt“: für mich das ideale Buch zu Krieg und Gewalt, Zielgruppe 5-12 J.

Nikolai Popov. Warum? : Geniales Silent Book zum Thema Krieg mit eindrücklichem Vor- und Nachwort. (Rezension in Bearbeitung)

Kristine Dumas und Ina Worms: „Streiten für Anfänger: Ein Buch übers Zanken und Vertragen“: über den „Krieg“ im Kleinen, das Streiten

Astrid Lindgren: „Mio, mein Mio“: Kinderroman mit  Krieg

Gestern war noch Krieg: Die Zeit um 1945 in Sachtexten und Erzählungen von Gudrun Pausewang, Christine Nöstlinger u.a.“: Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg

Rose und Rebecka Lagercrantz: „Zwei von jedem“: wundervolle Freundschaftsgeschichte vor dem Hintergrund des Holocaust (Zweiter Weltkrieg)

Anna Claybourne und Jan van der Veken: „Die Geschichte der Welt“: Zeitgeschichte vom Urknall bis zur Gegenwart

Reise durch die Geschichte“: ausführliche Zeitgeschichte vom Urknall bis zur Gegenwart

Múón Thi Vãn und Victo Ngai: „Wishes“: Flucht und Migration, der wenige Text (1 Satz pro Doppelseite) ist zwar auf Englisch, aber die Bilder sprechen für sich.

Youn-ah Kim und Ji-soo Shin: „Auch solche Tage gibt es“: über kindliche Depression und wie man wieder glücklich wird

Nicola Edwards und Katie Hickey: „Happy, das Buch vom Glück des Moments“: für psychische Gesundheit und positives Denken, Entspannung und Achtsamkeit

Wenn ihr noch weitere gute Kinderbücher zum Thema Gewalt und Krieg kennt, erzählt mir gerne davon in den Kommentaren.

Das Top-Kinderbuch über Gewalt und Krieg

Das Top-Kinderbuch über Gewalt und Krieg

 

Auf diesem unabhängigen Blog stelle ich die besten deutschsprachigen Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Sie begeistern auch Kinder, die sonst nicht so gerne lesen!

Hier ein Kinderbuch zum Thema Krieg und Gewalt:

 

Pernilla Stalfelt: Ich mach die platt! Das Kinderbuch von der Gewalt

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 5 Jahren

32 Seiten, gebundenes Buch um € 12,33

Themen: Gewalt, Streit, Krieg, Waffen, Konflikt, TV, Videospiele, Versöhnung, Kompromiss

 

Das ideale Kindersachbuch zum Ukrainekrieg

Pernilla Stalfelts „Ich mach dich platt!“ in der Übersetzung von Birgitta Kicherer ist DAS Buch zum Ukrainekrieg für Kids von 5-12! (Alle anderen werden es auch lesen bzw. ansehen wollen.)

Stalfelt zeigt im comicartigen Sachbuch, was Gewalt ist und wie sie entsteht, wozu sie führt und was man gegen Gewalt tun kann. Es gibt auch kindgerechte Einblicke in das Thema Krieg, und am besten ist der Hinweis: „Man kann ja mal bei sich selbst anfangen…“.

 

Hier habe ich euch Tipps für Gespräche mit Kindern über das Thema Krieg in der Ukraine zusammengestellt. Seid auf jeden Fall behutsam, einfühlsam und ehrlich mit euren Kids.

 

Pernilla Stalfelt

1962 in Örebro, Schweden, geboren studierte die vielfach preisgekrönte Kinderbuchautorin und -illustratorin Kulturwissenschaften und Kunst. Sie arbeitet als Museumspädagogin am Museum für Moderne Kunst in Stockholm.

 

Die Fakten zum Buch

Pernilla Stalfelt. Ich mach dich platt! Das Kinderbuch von der Gewalt. Frankfurt am Main: Moritz Verlag, 2020. 4. Auflage. Aus dem Schwedischen übersetzt von Birgitta Kicherer. Originaltitel: Våldboken.

Tierisch gute Kinderbuchtipps

Kinderbuchtipps mit Tieren, tolle Geschenke, begeistern auch Lesemuffel 🙂

Auf diesem unabhängigen Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Sie begeistern auch Kinder, die sonst nicht so gerne lesen, und machen sich wunderbar als Buchgeschenke. Hier sind drei davon:

Matt Haigs Bücher verzaubern weltweit Millionen von Leser:innen. Sein Kinderbuch Evie und die Macht der Tiere ist ein super Buchtipp für Kinder ab 9. Heike Eva Schmidts Kinderkrimi Die Lama Gang begeistert tierliebende Kids ab 8. Hier entlarven Lamas (und Kinder) einen Dieb. Mein dritter tierisch guter Kinderbuchtipp ist „Pudding Pauli deckt auf“. Dieser Detektivroman für Jungs und Mädchen ab 10, geschrieben von der sensationellen Christine Nöstlinger, ist spannend und sehr lustig. Er handelt von entführten Hunden und enthält auch viele Rezepte zum Nachkochen, denn Pauli ist ein Hobbykoch.

Hier Näheres zu den großartigen Büchern:

Christine Nöstlinger: Pudding Pauli

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 10 Jahren

176 Seiten, gebundenes Buch um € 13,31

Themen: Freundschaft, Detektivgeschichte, Krimi, Hunde, Entführung, Kochen Nachbarschaft, Schule, Familie, Kochen, Hunde

Witzig, spannend, herzerwärmend: Christine Nöstlinger in Höchstform!

Der Pudding Pauli und seine BFF Rosi beobachten, dass in ihrer Nachbarschaft Hunde verschwinden. Sofort machen sie sich auf die Suche und geraten dabei in große Gefahr.

Die begnadete Geschichtenerzählerin Nöstlinger rollt eine herrlich lustige Story aus, die nicht nur spannend ist, sondern auch die Freundschaft hochleben lässt. Es ist übrigens Pudding Paulis zweiter Fall, illustriert von Barbara Fisinger und mit Rezepten von Elfriede Jirsa. Der Pudding Pauli bekocht Rosi mittags immer. Dafür macht sie ihm die Mathehausaufgaben. Im Buch enthalten sind sämtliche Rezepte zum Nachkochen. Ein super Buch für Mädchen und Jungs ab 10 Jahren!

Christine Nöstlinger

Am 28. Juni 2018 verstarb die wundervolle Schriftstellerin Christine Nöstlinger in ihrer Geburtsstadt Wien (*13.10.1936). Sie war eine der ersten Kinderbuchautor:innen, die den Kids auf Augenhöhe begegneten, die Eltern in ihren Büchern zeigte, die Unrecht hatten, und die die Kleinen nicht vor unangenehmen Themen fern hielten. Für sie waren Kinderbücher keine „Pädagogikpillen, gewickelt in buntes Geschichterlpapier“ (Der-Standard-Nachruf vom 13.7.18). Sie war eine freie Frau mit großem Herzen und starkem sozialen Engagement. Nicht besonders kinderlieb, wie sie einmal augenzwinkernd in der TV-Sendung Willkommen Österreich sagte, aber sehr menschenlieb. Heiß und innig liebe ich ihre Bücher, und ich bin mir sicher, dass auch die kommenden Generationen ihre Figuren, z.B. den Franz und das Gretchen Sackmeier verehren werden. Christine Nöstlinger wurde u.a. mit dem Hans-Christian-Andersen-Preis und dem Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis ausgezeichnet. Hier habe ich ihre Bücher Fußballgeschichten vom Franz und Jeden Morgen um 10 vorgestellt, und im Erzählband Gestern war noch Krieg ist auch eine Geschichte von Christine Nöstlinger enthalten.

Heike Eva Schmidt und Niko Renger: Die Lama Gang: Mit Herz & Spucke, Ein Fall für alle Felle

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦◊
Zielgruppe: ab 8 Jahren

176 Seiten, gebundenes Buch um € 11,31

Themen: Lama, Alpaka, Krimi, Diebstahl, Freundschaft, Bauernhof, Demenz

Süße Detektive auf vier Beinen

Das flauschige Detektivtrio der „Lama Gang“, Petersilie, Einstein und Vokuhila, knackt seinen ersten Fall „mit Herz & Spucke“! Witzig, herzig, spannend. Die Tiere finden heraus, wer ihre Hausmenschen bestohlen hat und entlarven den Dieb. Ein großes Lesevergnügen für Kids ab 8.

Matt Haig: Evie und die Macht der Tiere

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦◊
Zielgruppe: ab 9 Jahren

256 Seiten, gebundenes Buch um € 15,42

Themen: Tiere, Talent, anders sein, Magie, Gabe, Freundschaft, Schule, Familie

Tierisches Abenteuer von Bestsellerautor Matt Haig

In „Evie und die Macht der Tiere, übersetzt von Susanne Hornfeck und hinreißend illustriert von Emily Gravett, erzählt Matt Haig die witzige und spannende Geschichte der Tierflüsterin Evie, die mit ihrer besonderen Gabe in größte Gefahr gerät. Mit tierischer Hilfe kann Evie den Bösewicht besiegen, der sich ihre Kräfte aneignen will.

 

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich bei Planet! (Thienemann Esslinger Verlag), beim G&G Verlag und beim Hanser Verlag für die Rezensionsexemplare!

 

Die Fakten zu den Büchern

Matt Haig. Evie und die Macht der Tiere. München: Hanser, 2021. Übersetzt von Susanne Hornfeck. Illustriert von Emily Gravett.

Christine Nöstlinger. Pudding Pauli deckt auf. Wien: G&G Verlag, 2021. Illustriert von Barbara Fisinger. Mit Rezepten von Elfriede Jirsa.

Heike Eva Schmidt. Die Lama Gang: Mit Herz & Spucke. Ein Fall für alle Felle.  Stuttgart: Planet! im Thienemann Esslinger Verlag, 2021. Illustriert von Nikolai Renger.

Quarantäne-Lektüre: Positive Kinderbuchtipps

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Hier sind drei davon!

 

Zur Zeit sind viele Kinder in Quarantäne und bekommen Unterricht via PC bzw. Laptop. Das nervt zwar tierisch, aber wenn man nicht zum Sportverein darf und der Schulweg wegfällt, hat man wenigstens jede Menge Extrazeit zum Lesen. Hurra! In Michael Rohers „Kali kann Kanari“ versöhnt ein Nymphensittich  zwei Streithähne. Der neue Ariol-Band „Ententanz“ versprüht hinreißende französische Alltagskomik, und “Book Rebels: 75 Heldinnen aus der Literatur“ stellt 75 großartige Frauenfiguren vor, von Heidi und Pippi bis zu Kassandra und dem kunstseidenen Mädchen. Feinste Unterhaltung für Bücherliebhaber:innen jeden Alters!

Michael Roher: Kali kann Kanari

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 8 Jahren

144 Seiten, in Österreich gedrucktes, gebundenes Buch um € 15

Themen: Nymphensittich, Familie, Freunde, Erzfeind, Vogel, sozialpädagogische WG, Zaubern, Großeltern, geschiedene Eltern, Familie mit wenig Geld und viel Liebe

Lisbeth ist neun und lebt mit ihrem vierjährigen Bruder, ihrer Mama und ihren Großeltern in einer Wohnung mit Balkon. Dort landet eines Tages ein Nymphensittich und stellt das Leben der ganzen Familie auf den Kopf. Hubert bzw. Schubert, wie ihn der schwerhörige Zauberopa Udini gerne nennt, hat viele Talente. Er kann zum Beispiel telefonieren und plaudern, und sogar Lisbeth mit ihrem Erzfeind Kentucky versöhnen. Wie das so ein kleiner Vogel wohl anstellt?

Ein Buch voller Herzenswärme und Humor: Hubert for president!

Michael Roher

Der 1980 in Niederösterreich geborene Zirkuskünstler, Sozialpädagoge, Schriftsteller und Illustrator Michael Roher ist einer der erfolgreichsten zeitgenössischen österreichischen Kinder- und Jugendbuchautoren. Hier habe ich einige seiner genialen Bücher vorgestellt: Oma, Huhn und Kümmelfritz (Kinderbuch ab 8 mit Laut-Lach-Garantie!!!), Tintenblaue Kreise (Jugendbuch) und Vom Flaniern und Weltspaziern: Reime und Sprachspiele (wunderschön illustrierte Kinderlyrik, in Zusammenarbeit mit seiner Frau Elisabeth Steinkellner). Roher wurde sehr verdient u.a. mit dem Christine-Nöstlinger-Preis, dem Outstanding-Artist-Award und dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet.

 

Emmanual Guibert und Marc Boutavants Ariol: Ententanz

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 8 Jahren

128 Seiten, Taschenbuch um € 14

Themen: Schule, Familie, Tiere, Esel, Alltagsabenteuer, Identifikationsfigur, Spaß, Humor

Tierisches Comicvergnügen aus Frankreich

Der heiß ersehnte 13. Band des französischen Kultcomics Ariol von Emmanuel Guibert und Marc Boutavant ist erschienen: „Ententanz“! Die Comicreihe rund um den Brille tragenden Esel, seine Familie und die originellen Schulkolleg:innen (meine Favoritin: Surrsula Fliege) strotzt nur so vor Humor und Alltagskomik! Unbedingt lesen!!! Das Buch wurde von Annette von der Weppen souverän übersetzt und steckt voller lustiger Wortspiele. Ein grandioses Comicvergnügen, ideal für Schüler:innen und Schulbüchereien!

 

Book Rebels: 75 Heldinnen aus der Literatur

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 10 Jahren

188 Seiten, gebundenes Buch um 22 €

75 Rebellinen der Kinder- und Jugendliteratur

Dieses grandiose Buch voller faszinierender literarischer Frauenfiguren wurde von Annette Pehnt herausgegeben, von 32 Studierenden des Kulturcampus Uni Hildesheim verfasst und von Felicitas Horstschäfer wunderschön illustriert.

Die interessantesten jungen Buchfrauen von der Antike bis zur Moderne werden hier vorgestellt und mit ihnen ihre Träume, Ziele und Abenteuer, von Alice und Heidi über Kassandra, Pippi und Katniss. Jedes dieser Mädchen ist auf ihre eigene Weise mutig und rebellisch, kämpft gegen Ungerechtigkeit und für die eigenen Überzeugungen. Die 75 faszinierenden Portraits stärken die Leser:innen und sind eine super Inspirationsquelle für ein selbstbestimmtes Leben. Ein großes Lesevergnügen zum Schmökern und Entdecken für Literaturliebhaber:innen ab 10 Jahren!

 

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Hanser Verlag, bei Reprodukt und beim Verlag Jungbrunnen für die Rezensionsexemplare!

 

Die Fakten zu den Büchern

Guibert, Emmanuel und Marc Boutavant. Ariol: Ententanz. Berlin: Reprodukt, 2021. Aus dem Französischen übersetzt von Annette von der Weppen. Titel des Originals: Le Canard Calé.

Pehnt, Annette, Hg. Book Rebels: 75 Heldinnen aus der Literatur. München: Carl Hanser Verlag, 2021. Illustriert von Felicitas Horstschäfer.

Roher, Michael. Kali kann Kanari. Wien: Verlag Jungbrunnen, 2021.

WEIHNACHTSVERLOSUNG: Ein „Bärenspaß!“

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Hier ist eins davon! Und du konntest es sogar bis zum 9.12.21 gewinnen!

 „Was für ein Bärenspaß! Das dicke Bärenbuch“ enthält sechs wundervolle, hinreißend illustrierte Vorlesegeschichten von Erwin Moser. Der vielfach ausgezeichnete österreichische Illustrator und Kinderbuchautor ist ein großartiger Erzähler, der hier die Kinder mit viel Fantasie und Witz ins Bärenland entführt. Ein Vorlesevergnügen der Extraklasse für die ganz Familie!

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 3 Jahren

112 Seiten, hochwertig gebundenes, in Europa hergestelltes Buch um € 24,95

Themen: Bären, Tiere, Freundschaft, Abenteuer, Vorlesegeschichten, Gutenachtgeschichten, fliegender Teppich, Maus, Drachen, Honig, Apfelinsel, Eisbär, Erdbär, Mausbär, weißer Vogel

Gewinne Erwin Mosers bezauberndes Bärenbuch

ACHTUNG: Das Gewinnspiel ist schon abgelaufen!!!

Hinterlasse mir hier, je nach Gerät oben links oder ganz unten nach dem Beitrag, einen Kommentar und verrate mir deine Lieblingskekssorte.

(Weitere Lose kannst du dir hier holen: Instagram, Facebook.)

Wer einen Kommentar hinterlässt, kann das hochwertige Bilderbuch „Was für ein Bärenspaß!“ gewinnen. Die Namen aller TeilnehmerInnen kommen am 9.12.21 in den Lostopf und ich ziehe eine glückliche Gewinnerin bzw. einen glücklichen Gewinner. Der Versand erfolgt durch den G&G Verlag. Mit deiner Teilnahme erklärst du dich damit, dass ich deine Adresse im Falle deines Gewinns an den G&G Verlag für den Versand weitergebe, sowie mit den anderen Teilnahmebedingungen einverstanden. Diese sind:

Alle TeilnehmerInnen müssen über 18 Jahre alt sein und in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Italien wohnen.

Die TeilnehmerInnen verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht in bar ablösbar.

Das Gewinnspiel läuft von heute an bis zum 9.12.2021 um 23:59.

Der Gewinner oder die Gewinnerin wird durch eine persönliche Nachricht über den Gewinn informiert.

Viel Glück wünscht dir

Brigitte

Erwin Moser

Erwin Moser (1954 – 2017) war der begnadete Zeichner und Autor von über 100 Kinder- und Jugendbüchern, die vielfach ausgezeichnet und in mehr als 20 Sprachen übersetzt wurden. Für den herausragenden Künstler richtete seine Heimatgemeinde Gols am Neusiedlersee 2014 ein eigenes Erwin-Moser-Museum ein. Hier habe ich seine Bücher „Die Mäusepiraten“ und „Wer küsst den Frosch“ vorgestellt.

Vorleseadvent

Dieser Beitrag ist Teil des Vorleseadvents von Kleiner Leser. Folge dem #Vorleseadvent auf Instagram und nimm an allen Verlosungen dieser Aktion teil.

vorleseadvent 2021 Brigitte Wallinger Kinderbuchblog Jugendbuchblog Übersetzerin Literatur Feuer und Flamme Buchtipps für KInder und Jugendliche ab 3 Jahren Erwin Moser Bärenspaß

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim G&G Verlag für das Rezensions- und Verlosungsexemplar!

Die Fakten zum Buch

Erwin Moser. Was für ein Bärenspaß! Das dicke Bärenbuch. Wien: G&G Verlag Edition Nilpferd, 2021.

Zwei von jedem

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Hier ist eins davon!

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 9 Jahren

120 Seiten mit sehr großer Schrift, ideal für Leseanfänger, hochwertige gebundene Ausgabe um € 14

Themen: Freundschaft, Familie, Judentum, Stoffgeschäft, Armut, Auswanderung nach Amerika, Liebe, Backen, Konzentrationslager, Holocaust, 20. Jahrhundert, Träume, Hoffnung

Auf dem Bild seht ihr nicht zufällig das Kinderbuch „Zwei von jedem“ von Rose und Rebecka Lagercrantz neben Stefans Zweigs Lebenserinnerungen „Die Welt von Gestern: Erinnerungen eines Europäers“. Anlässlich des 140. Geburtstags von Stefan Zweig am 28.11. habe ich beide Bücher auf Instagram als Buchtandem empfohlen. Den Begriff „Buchtandem“ habe ich mir für Leseempfehlungen für Kinder und Erwachsene zu einem gewissen Thema ausgedacht. So können Mama bzw. Papa und Kind je ein großartiges Buch lesen und sich danach über ein Thema unterhalten und austauschen.

„Zwei von jedem“ und „Die Welt von Gestern“ haben viel gemeinsam. Die autobiographischen Geschichten spielen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und schildern u.a. Ereignisse des 2. Weltkriegs. Beide sind ausgesprochen eindrückliche, spannende Bücher, die gegen Antisemitismus und für ein offenes Weltbild eintreten.

In „Zwei von jedem“ erzählen Rose und Rebecka Lagercrantz (Übersetzung aus dem Schwedischen von Angelika Kutsch) von dieser schwierigen Zeit. Das Buch ist in sehr großer Schrift und kurzen Sätzen verfasst und ist für Kinder ab 9 Jahren gut zu lesen. Rose Lagercrantz sagt von ihrem Buch, es sei ein Märchen. Und märchenhaft schön ist diese Freundschaftsgeschichte der Kinder Eli (Elias) und Luli auch wirklich. Ihre Zuneigung kann nichts aufhalten, nicht einmal das Auswandern oder der Holocaust. Und so ist diese Geschichte vom 2. Weltkrieg auch tatsächlich kleinen Kindern zumutbar, denn es geht vordergründig um die Liebe. „Dieses Buch ist ein Rezept gegen den Antisemitismus – nicht nur für Kinder“, hat Paul Maar über „Zwei von jedem“ gesagt. Und dieses Rezept kommt zur rechten Zeit, denn Kranke gibt es nun ja genug!

Rose Lagercrantz

Rose Lagercrantz, geboren 1947 in Stockholm, leitete ein Kindertheater und arbeitete für Rundfunk und Fernsehen, bevor sie begann, Kinderbücher zu schreiben. Ihre Eltern hatten den Holocaust überlebt, aber darüber wurde in der Familie nicht gesprochen. Für ihr Gesamtwerk wurde Lagercrantz 1979 mit dem Astrid-Lindgren-Preis ausgezeichnet. Hier habe ich eines ihrer vielen wundervollen Kinderbücher vorgestellt: So glücklich wie noch nie?

Rebecka Lagercrantz

hat das Kinderbuch ihrer Mutter Rose bebildert. Ihre reduzierten, feinen Illustrationen sind bezaubernd und machen das Buch zu einem großartigen Familienprojekt, denn der Kinderroman von Luli und Eli ist von der Geschichte der Familie Lagercrantz inspiriert.

 

Merci

Ich danke dem Moritz Verlag für das Rezensionsexemplar.

Die Details zum Buch

Rose und Rebecka Lagercrantz. Zwei von jedem. Frankfurt: Moritz Verlag, 2021. Übersetzt von Angelika Kutsch. Schwedischer Originaltitel: Två av allt.