Zu Gast in Erich Weidingers Radiosendung

Erich Weidinger, ein profunder Kenner der österreichischen Kinderbuchszene, hat mich in seine Radiosendung „Die Bücherstimme“ eingeladen. Jeden 3. Freitag im Monat empfiehlt er im Freien Radio Salzkammergut kurz nach 17 Uhr Kinder- und Jugendbücher, die ihm gut gefallen. Am darauffolgenden Montag wird seine Sendung auch im Freien Radio Proton in Vorarlberg ausgestrahlt. Erich Weidinger ist nicht nur als charismatischer Atterseeer Buchhändler weitum bekannt, sondern auch als erfolgreicher Sagen- und Krimiautor. Ich kenne Erich persönlich, seit wir für die PH Oberösterreich ein Symposium zum Thema „Sagen, Fabeln, Balladen und Märchen“ mitgestaltet haben.

Hier könnt ihr Sendung 18 der „Bücherstimme“ nachhören.

Erich und ich haben über folgende Bücher gesprochen:

  • Nico geht zum Nikolaus (Bilderbuch ab 4): superlustig und großartig illustriert
  • Sally Jones und die Schmugglerkönigin (Jugendbuch ab 11): sensationeller Abenteuerroman
  • Wind (Kindersachbuch): sehr interessant, kunstvolle Illustrationen bilderbuchartig

Lorenz Pauli und Katja Gehrmann: Nico geht zum Nikolaus

Leselevel: ♦♦◊◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 4 Jahren

gebundenes Buch, 40 Seiten

Themen: Nikolaus, Weihnachten, Familie, Freundschaft, Gesprächskultur, das Miteinander, Tradition

Ein Vorleseschatz

Nico geht zum Nikolaus ist eine lustige, originelle Nikolo-Geschichte des vielfach preisgekrönten Schweizer Kinderbuchautors Lorenz Pauli („Ich mit dir, du mit mir“) mit herrlichen, farbenfrohen Illustrationen der großartigen Hamburger Kinderbuchautorin und -illustratorin Katja Gehrmann („Stadtbär“): ein echter Vorleseschatz!!!

Darum geht’s im Buch: Nico hat den letzten Nikolotag noch lebhaft in Erinnerung: Der Nikolaus nörgelte damals an Nico herum wegen zu viel Nascherei, zu wenig Salatessen und zu großer Unordnung im Kinderzimmer. Aber heuer will der Junge das nicht über sich ergehen lassen. Er beschließt, zum Nikolaus zu fahren und ihm mal zu erklären, was er nicht gut macht. Gesagt getan. Der Nikolaus staunt nicht schlecht, als er ein Feedback von Nico bekommt (und einen selbstgebastelten Nüsse-Abfüll-Automaten). Was der Nikolaus wohl später beim heurigen Besuch von Nicos Familie sagen wird?

 

Jakob Wegelius: Sally Jones und die Schmugglerkönigin

Leselevel: ♦♦♦♦♦
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦◊◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 11 Jahren

gebundenes Buch, 528 Seiten (Rekord!!! Mein bislang seitenstärkster Buchtipp!)

Themen: Gorilla, Seefahrt, Abenteuer, Schmuggel, Perlen, Freundschaft, Verbrecher:innen, Hafen, Schottland, Glasgow

Spannender, atmosphärischer Abenteuerroman

Jakob Wegelius‘ mitreißende Story rund um Gorilladame Sally Jones, erste Maschinistin auf der „Hudson Queen“, ihren besten Freund und Kapitän Henry Koskela und eine kostbare Perlenkette wurde von Gabriele Haefs göttlich aus dem Schwedischen übersetzt und vom Autor auch noch feinstens illustriert. Herz, was willst du mehr!

Die 517 Seiten lesen sich weg wie nichts, und das sage ich, obwohl ich sonst nie im #dickeBücherCamp bin!

 

Olga Fadejewa: Wind

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦◊◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 5 Jahren

gebundenes Buch, 48 Seiten

Thema: Wind

Alles zum Thema Wind

Olga Fadejewa erklärt im Kindersachbuch „Wind“ alles zum Thema Wind. Das höchst interessante Buch wurde von Thomas Weiler großartig übersetzt und von der Autorin wunderschön illustriert. Die kunstvollen Illustrationen sind bilderbuchartig. Die starken, faszinierenden Texte erzählen alles Wissenswerte über Hoch- und Tiefdruckgebieten, Hauptwindrichtungen, beständigen und wechselhaften Winde, Windstärken, Windmessung, Segeln, Entdeckungsfahrten, Windkraft, die Bedeutung von Wind für Flora und Fauna, Sandverwehung, Flugzeuge, Wind im Weltraum, Windspiele, Windgötter und windbezogene Redewendungen. Sehr zu empfehlen!

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich bei den Verlagen Atlantis (Kampa), Magellan und Gerstenberg für die Rezensionsexemplare!

Die Fakten zu den Büchern

Olga Fadejewa. „Wind: Wo kommt er her? Wo weht er hin? Bamberg: Magellan, 2022. Übersetzt von Thomas Weiler. Originaltitel: Veter.

Lorenz Pauli und Katja Gehrmann. Nico geht zum Nikolaus. Zürich: Atlantis Verlag, 2022.

Jakob Wegelius. Sally Jones und die Schmugglerkönigin. Hildesheim: Gerstenberg Verlag, 2022. Übersetzt von Gabriele Haefs. Originaltitel: Den falska rosen.

Spannende Kinder- und Jugendbücher

Auf diesem unabhängigen Blog stelle ich euch die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Heute präsentiere ich euch vier besonders spannende Geschichten für Kids und Teens.

Sophie Cleverly Violet und Bones

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦◊◊◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 11 Jahren

Gebundenes Buch mit 288 Seiten

Themen: Familie, Freundschaft, Detektivgeschichte, Mystery, Grusel, Abenteuer, London, Bestattungsunternehmen, Girl Power, Rätsel, Hund, Mord

Super spannend!

Riesen Empfehlung für diesen spannenden Kinderkrimi (ab 11 J.)! Sophie Cleverly gelingt es, den ersten, wohlig-gruseligen Fall der Bestatterstochter Violet mit viel Humor und Herz zu erzählen, Birgit Erdmann hat das Buch stark übersetzt: unbedingt lesen!

 

Ulf Blanck, Udo Smialkowski Die drei ??? Kids: Panik im Paradies

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦◊◊◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦◊◊
Elternvergnügen: ♦♦◊◊◊
Zielgruppe: 8-11 Jahre

Soft Cover, 128 Seiten

Themen: Detektive, Abenteuer, Geheimnis

Bei Kindern sehr beliebt

Das erste Abenteuer der sehr beliebten Reihe „Die drei ??? Kids“. Justus, Bob und Peter lösen einen rätselhaften Fall im Zoo. Ich würde mir wünschen, es gäbe mehr weibliche Beteiligung als nur die überfürsorgliche Tante Mathilda.

 

Colin Hadler Ancora: Die Zeit ist gegen dich

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦◊◊◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 13 Jahren

Taschenbuch mit 352 Seiten

Themen: Mystery, Thriller, Abenteuer, Freundschaft, Liebe, Familie, Natur, Gedichte

Sehr spannender Thriller

Ein Buchtipp für Jugendliche mit starken Nerven: „Ancora: Die Zeit ist gegen dich“. Romy verbringt die Sommerferien mit ihrem Lebensgefährten und ihrem besten Freund im abgeschiedenen Dorf Ancora. Schon bald ereignen sich die seltsamsten Dinge, und auch Romys Vergangenheit scheint eine Rolle zu spielen. Das Debut des jungen Österreichers Colin Hadler ist wirklich vielversprechend! Ich freue mich schon auf weitere spannende Bücher aus seiner Feder.

 

Tahereh Mafi Wie ein leuchtender Stern

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦◊◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 13 Jahren

288 Seiten, gebundenes Buch um € 16,45

Themen: Familie, Freundschaft, Liebe, Islam, Muslima, Trauer, Einsamkeit, Suizid, Schule

Aufwühlendes, bewegendes Buch!

Spannend bis zum Schluss ist Tahereh Mafis Jugendroman „Wie ein leuchtender Stern“. Werden Shadi und ihr Familie den Unfalltod ihres Bruders überwinden? Kann sich Shadi ihrer ersten Liebe öffnen und die vermeintlich beste Freundin zurückweisen? Schafft es die Kopftuch-tragende Muslima, in den USA glücklich zu werden? Der von Henriette Zeltner-Shane übersetzte Jugendroman ist wirklich berührend: unbedingt lesen!

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich bei den Verlagen Thienemann-Esslinger, Mixtvision, Kosmos und Sauerländer für die Rezensionsexemplare.

Die Fakten zu den Büchern

Ulf Blanck und Udo Smialkowski. Die drei ???: Panik im Paradies. Stuttgart: Franckh Kosmos Verlag, 2022.

Sophie Cleverly. Violet und Bones: Der lebende Tote von Seven Gates. München: Mixtvision, 2022. Übersetzt von Birgit Erdmann. Originaltitel: The Violet Veil Mysteries.

Colin Hadler. Ancora: Die Zeit ist gegen dich. Stuttgart: Thienemann-Esslinger Verlag (Planet!), 2022.

Tahereh Mafi. Wie ein leuchtender Stern. Frankfurt am Main: Fischer Kinder- und Jugendbuch (Sauerländer), 2022. Übersetzt von Henriette Zeltner-Shane. Originaltitel: An Emotion of Great Delight.

Schluss mit Diskriminierung und Mobbing!

Auf diesem unabhängigen Blog stelle ich euch die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Heute stelle ich euch zwei tolle Bücher zum Thema Mobbing und Diskriminierung vor:

Es soll ja vorkommen, dass Kinder zueinander nicht nett sind. In Annegert Fuchshubers Bilderbuch „Lotte ist lieb“ wird Mobbing einfühlsam und berührend thematisiert. Dian Gohring findet in „Ching, Chang, Stop“ für ihre persönlichen Rassismus-Erfahrungen bewegende Worte und eindrückliche Illustrationen. Beide Bücher sind absolut empfehlenswert und sehr gelungen!

Annegert Fuchshuber: Lotte ist lieb

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦◊◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 4 Jahren

32 Seiten, gebundenes Buch um € 15,37

Themen: Mobbing, hänseln, unterdrücken, Streit, Gemeinheiten, Stress, Diebstahl, Radfahrerprinzip, Psychoterror, Freundschaft, Feindschaft, Starksein

Der große Hamfrie hackt ständig auf der kleinen Lotte herum

Viele Kinder erleben es, dass Kindergarten- oder Schulkolleg:innen bzw. Nachbarskinder gemein zu ihnen sind, und das geht ihnen schrecklich zu Herzen. Manche werden auch regelmäßig von anderen Kids gemobbt, sie werden ausgenutzt, erpresst, bedrängt. Oft wissen die Eltern der gemobbten Kinder genauso wenig von den Vorfällen wie die Eltern der mobbenden Kinder. Es ist wirklich wichtig, dass sich gepiesackte Kinder an jemanden wenden können, so wie Haubenmeise Lotte in diesem großartigen Bilderbuch!

Lotte wird vom Raben Hamfrie ganz schlimm gemobbt, doch sie schafft es, sich Eule Olla anzuvertrauen, und mit ihr im Rücken kann die kleine Haubenmeise stark sein.

Ein wundervolles Buch, das zeigt, wie eine Mobbingsituation beendet werden kann und wie wichtig es ist, sich jemandem anzuvertrauen.

 

Dian Gohring: Ching Chang Stop

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 12 Jahren

76 Seiten, gebundenes Buch um € 20,50

Themen: Rassismus, Diskriminierung, „Anderssein“, „Fremdsein“, Minority, Ethnische Minderheit, Zusammenhalt, Wut, Widerstand

Schluss mit den blöden Sprüchen!

Kennst du das Spiel „Schere, Stein, Papier“? Rassistische Vollkoffer nennen es „Ching, Chang, Chong“ – und daher kommt der Titel dieses großartigen Buches.

„Ching, Chang, Chong“ ist nur einer der Sprüche, die man als asiatisch-stämmiger Mensch zu hören bekommt. Das Gefühl, nicht dazuzugehören und immer hinterfragt zu werden ist besch***en.

Die Illustratorin Dian Gohring kommt aus Bayern, isst gerne Kartoffeln und liest viel. Ziemlich durchschnittlich. Trotzdem behandeln sie manche Menschen wie einen Alien wegen ihres asiatischen Aussehens. In diesem autobiographischen Buch schreibt und zeichnet sie sich von der Seele, wie sie diskriminiert wurde bzw. wird. Leser:innen, deren Körper auch als „fremd“ gelesen wird, bestärkt es bestimmt zu lesen, dass sie nicht allein sind. Die Tipps, wie man sich wehren kann, sind sehr wertvoll. Leser:innen, deren Körper nicht als „fremd“ gelesen wird, können hier lesen, wie es ist, diskriminiert zu werden, und ich hoffe, durch die Lektüre werden vermeintlich „harmlose“ rassistische Sprüche weniger.

„Woher kommst du?“ – aus Bayern – „Nee, ich meine ursprünglich“ ist nur eine der vielen Beleidigungen, die Dian seit Kindertagen zu hören bekommt. Sie erzählt davon mit berührenden Worten und ausdrucksstarken, comicartigen Illustrationen, erzählt, welche Schnitzer sich Leute erlauben und dann noch verharmlosen. Sie macht Mut,

sich nichts gefallen zu lassen,

die Vollkoffer zur Rede zu stellen (wenn man sich damit nicht in Gefahr bringt!),

die Wut und das Traurigsein auszusprechen und mit anderen zu teilen.

Wie immer im Leben ist es auch bei Diskriminierung eine wahre Wohltat, sich mit Menschen zusammenzuschließen, denen die Dummheit der Vollkoffer auch stinkt, und „vergiss nicht: Wir sind viele!! Und du bist nicht allein!“

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich bei den Verlagen Ueberreuter (Annette Betz) und Carl-Auer für die Rezensionsexemplare!

Die Fakten zu den Büchern

Annegert Fuchshuber. Lotte ist lieb. Wien, München: Ueberreuter Verlag, 2022.

Dian Gohring. Ching Chang Stop. Heidelberg: Carl-Auer Verlag, 2022.

Feel Good Woche

Auf diesem unabhängigen Blog stelle ich euch die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Heute stelle ich euch drei Bücher vor, die für eine Extraportion Wohlbefinden sorgen:

„Pause für den Kopf“ steckt voller kreativer und achtsamer Vorschläge, die Kinder ab 8 zur Ruhe kommen lassen. „Ich bin f*cking ICH“ beschreibt die Gefühle, Gedanken und Gespräche von Teenagern ab 12 und sorgt nicht nur für Lachflashs, sondern auch für Verständnis – von sich selbst und anderen. „Immer mehr ganz du: Das Handbuch zu allen Lebenslagen“ gibt Jugendlichen ab 12 Jahren Einblicke in unsere Gefühle, den menschlichen Körper, Sex, Freundschaft, Mobbing, Missbrauch, Traumata, psychische Leiden und die Meinungsbildung. Drei Bücher für glücklichere, entspanntere und zufriedenere Kids und Teens!

Amy Tangerine und Tracey English: Pause für den Kopf

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦◊◊◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 8 Jahren

48 Seiten, gebundenes Pop-Up-Buch um € 10,23

Themen: Entspannung, Pause, relaxen, Achtsamkeit, Kreativität, Basteln, Ruhe, Konzentration, Yoga, Gefühle, Zeit für sich, Stress abbauen

Stress abbauen, zur Ruhe kommen, glücklich sein

Wir alle wünschen uns, dass unsere Kids happy sind, aber leider gibt es Stress, Schule, Streit und Sorgen. Das Buch „Pause für den Kopf“ schafft es, den Kopf der Kinder frei zu bekommen und Raum zu schaffen für Achtsamkeit, Glück und Freude.

Das von Amy Tangerine geschriebene, von Tracey English illustrierte und von Regina Sidabras übersetzte Buch beglückt und entspannt Menschen ab 8 mit vielfältigen Wahrnehmungs- und Entspannungsübungen sowie Kreativideen (Mandalamalen, Scrapbooking, Zimmerumdekorieren, Origamifalten,…). Unbedingt besorgen und zusammen mit den Kids relaxen und Spaß haben!!

Stinestregen: Ich bin F*cking ICH!

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 12 Jahren

140 Seiten, gebundenes Buch um € 17,48

Themen: Teenager, Kinder, Eltern, Freundschaft, Mode, Instagram, Körper, Pubertät, Mode

Teenagerleben in Comicform voller Witz und Wahrheit

StineStregen trifft mit ihren lustigen Comics über das Teenagerleben den Nagel auf den Kopf! „Ich bin f*Ching ICH!“ wurde sehr gelungen von Meike Blatzheim aus dem Dänischen übersetzt und unterhält Teenager ab 12 (und Erwachsene) bestens.

Kirsten Holtmon Resaland, Astrid Nylander Almaas, Kristine Agoy Sand: Immer mehr ganz du

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦◊◊◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 12 Jahren

400 Seiten, gebundenes Buch um € 20,56

Themen: Erwachsen werden, Körper, Mobbing, Freundschaft, Gedanken, Sex, Entscheidungen, Gefühle, Gerüchte, Lästereien, psychische Leiden, Fake News

Das Handbuch zu allen Lebensfragen

„Immer mehr ganz du“ ist ein großartiger Lebensratgeber für junge Leute (einfühlsamer Text: Astrid Nylander Almaas und Kirsten Holtmon Resaland, super Illus: Kristine Agoy Sand, gelungene Übersetzung aus dem Norwegischen: Karoline Hippe). Alles Wichtige wird angesprochen (Körper, Mobbing, Freundschaft, Gedanken, Sex, Entscheidungen, Gefühle, Gerüchte, Lästereien, psychische Leiden, Fake News), Probleme beim Namen genannt, nützliche Ratschläge und Hilfestellungen angeboten. Richtig toll. Ich wünschte, ich hätte dieses Buch als Teenager gelesen!

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich bei den Verlagen Thienemann Esslinger (Gabriel), Mixtvision und DK (Dorling Kindersley) für die Rezensionsexemplare!

Die Fakten zu den Büchern

Amy Tangerine. Pause für den Kopf. München: Dorling Kindersley Verlag, 2022. Übersetzt von Regina Sidabras. Illustriert von Tracey English.

Kirsten Holtmon Resaland und Astrid Nylander Almaas. Immer mehr ganz du. Illustriert von Kristine Agoy Sand. Übersetzt aus dem Norwegischen von Karoline Hippe. Stuttgart: Thienemann-Esslinger Verlag (Gabriel), 2021.

Stinestregen. Ich bin F*cking ICH! Aus dem Dänischen übersetzt von Meike Blatzheim. München: Mixtvision, 2022.

Jugendbuch-Empfehlungen: Mobbing, Frausein, psychische Probleme

Auf diesem unabhängigen Blog stelle ich euch die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Diese drei Jugendbuchtipps sind absolut empfehlenswert:

Baby & Solo ist eine vielschichtige Freundschaftsgeschichte, die berührt. In Rettet Steve!… und die Welt muss sich der junge, verliebte Aktivist Cam auf die Füße stellen, um nicht von seinem Rivalen Steve gemobbt zu werden. Chimamanda Ngozi Adichie bestärkt in Warum ich Feministin bin junge Frauen, sich nicht in Schubladen stecken zu lassen. Hier Näheres zu diesen großartigen Büchern:

Lisbeth Posthumas Baby & Solo

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 14 Jahren

432 Seiten, gebundenes Buch um € 19,54

Themen: Freundschaft, imaginäre Freundin, psychische Erkrankung, Aufenthalt in der Psychiatrie, Selbstmord, Homosexualität, Transgender Identität, Abtreibung, Scheidung, Teenage Mum, Umerziehungscamps, Trauer, Adoption

Packend, berührend, vielschichtig: Ein grandioser Jugendroman!

Diese Freundschaftsgeschichte von Lisbeth Posthuma hat mich extrem gepackt. Ein nicht vorhersehbares, tiefgründiges, rasantes Lesevergnügen voller Humor für alle ab 14, das einen sofort in seinen Bann zieht – nicht zuletzt wegen Sophie Zeitz‘ gelungener Übersetzung!

Joel, aka Han Solo, wagt sich nach längerem Aufenthalt in der Jugendpsychiatrie an einen Job in der Videothek. Dort lernt er Baby (Nicole) kennen, als sie sich gerade die Seele aus dem Leib kotzt. Die zwei freunden sich an, und Solo steht Baby in einer schwierigen Situation bei. Doch irgendwann kommt die Freundschaft an den Punkt, wo Joel von seinen Problemen erzählen müsste. Ob er sich traut?

Jenni Hendriks und Ted Caplan: Rettet Steve! … und die Welt

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦◊
Zielgruppe: ab 14 Jahren

336 Seiten, gebundenes Buch um € 15,41

Themen: erste Liebe, Freundschaft, Mobbing, Krebserkrankung

Wie viel lässt man sich gefallen?

Cam ist ein engagierter Umweltaktivist und unsterblich in seine Aktivistenkollegin und Mitschülerin Kaia verliebt. Leider hat die sich in den äußerst beliebten und attraktiven Steve verliebt, der an Krebs erkrankt ist. Um Zeit mit Kaia verbringen zu können, denkt sich Cam eine Spendenkampagne für Steve aus. Doch Steve ist nicht auf den Kopf gefallen und durchschaut den Plan sofort. Er denkt sich immer ärgere Sachen aus, die Cam zum Spendensammeln machen muss (Bienenbart, Steve-Tattoo, etc.).

Beim Lesen kann man es kaum fassen, dass sich Cam von Steve derart mobben lässt und dem Treiben kein Ende setzt. Gott sei Dank rafft der Junge irgendwann, dass er keinem Menschen was beweisen muss und so in Ordnung ist, wie er eben ist. Am Ende siegt die Freundschaft über Rivalität und Missgunst, Halleluja!

Chimamanda Ngozi Adichie: Warum ich Feministin bin

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 12 Jahren

336 Seiten, Taschenbuchausgabe um € 17

Themen: Feminismus, Frausein, starke Frauen, Gleichberechtigung, Lebensgeschichte, USA, Nigeria, Ungerechtigkeit, Schubladendenken

Wir sollten alle Feminist:innen sein!

Die berühmte nigerianische Bestseller-Autorin Chimamanda Ngozi Adichie erzählt in diesem großartigen Buch, was sie zur Feministin gemacht hat. Ein dünner, von Nursima Nas wunderschön illustrierter Band für alle ab 12. Alexandra Ernst hat Adichies bewegendes, schlaues feministisches Manifest gelungen aus dem Englischen übertragen.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim S. Fischer Verlag und dem Carl Hanser Verlag für die Rezensionsexemplare!

Die Fakten zu den Büchern

Jenni Hendriks & Ted Caplan. Rettet Steve! … und die Welt. Aus dem amerikanischen Englisch von Kattrin Stier. Frankfurt: S. Fischer Verlag FJB, 2021. Titel des Originals: Save Steve.

Lisbeth Posthuma. Baby & Solo. München: Carl Hanser Verlag, 2021. Aus dem Englischen von Sophie Zeitz.

Chimamanda Ngozi Adichie. Warum ich Feministin bin. Aus dem Englischen von Alexandra Ernst. Illustriert von Nursima Nas. Frankfurt: Fischer Kinder- und Jugendbuchverlag Sauerländer, 2022. Originaltitel: We Should All Be Feminists.

Ein sensationelles Jugendbuch voller Hoffnung

In diesen harten Coronatagen können Jugendliche gut etwas Hoffnung vertragen. Joanna Glens berührendes und zugleich unterhaltsames Buch „Die andere Hälfte der Augusta Hope“ über eine junge Frau aus England und einen jungen Mann aus Burundi begeistert Menschen ab 16 und wurde sensationell übersetzt von Stefanie Ochel. Hier findet ihr weitere Buchtipps für Jugendliche.

Joanna Glen: Die andere Hälfte der Augusta Hope

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 16 Jahren

400 Seiten, Taschenbuch um € 13,40

Themen: Erwachsenwerden, Familie, Liebe, Zwilling, Geflüchtete, Afrika, Migration, Freiheit, Burundi, Wörterliebe, Bibliophilie, England, Kleinstadtleben, Menschen mit Behinderung, Meer, Spanien, Migrantenlager, Schlaganfall, halbseitige Lähmung, stille Geburt

Joanna Glens Debutroman „Die andere Hälfte der Augusta Hope“ begeistert Menschen ab 16 mit seiner berührenden, tragikomischen Geschichte und beeindruckenden Sprachkunst. Stefanie Ochel hat punktgenau übersetzt!

Der eine Erzählfaden entspinnt sich um Augusta Hope, schon als Kind eine schlaue Sprachbegeisterte und rastlose Denkerin. Ganz im Gegensatz zu ihrer geliebten Zwillingsschwester Julia, die sich stets bemüht zu gefallen und sich mit ihrem einfachen englischen Kleinstadtleben begnügt. Der andere Erzählstrang dreht sich um Parfait Nduwimana aus Burundi. Er erlebt in seinem Heimatland Schreckliches und beschließt, zusammen mit seinem kleinen Bruder Zion nach Spanien auszuwandern. Die Geschichten von Augusta und Parfait kreuzen sich in einem tragischen Moment und verspinnen sich dann zu einer hoffnungsvollen Zukunft. Ein tiefgründiger, unterhaltsamer Roman über Zugehörigkeit und Heimat, absolut empfehlenswert!

Stefanie Ochel ist es gelungen, diesen sprachgewaltigen Roman feinfühlig und eindrücklich zu übersetzen. Sie trifft nicht nur den legeren Ton und den Humor des Originals, sie schafft es auch, sämtliche Wortspiele ins Deutsche zu übertragen zum Beispiel hier:

„So it was only me who was doveless, which rhymes with loveless. And I was that, too.“ (Seite 154 im englischen Original)

„Jetzt hatte ich also als Einzige keine Taube. Und auch sonst niemanden zum Turteln.“ (Seite 164 in der deutschen Übersetzung).

Man hört die Stimmen in der deutschen Übersetzung genauso stark wie im englischen Original, beispielsweise hier:

„And bring presents.

But actually, it was quite nice, being liked.

En masse.“ (Seite 152 im englischen Original)

„Und noch Geschenke mitbringen.

Aber irgendwie war es ganz schön, gemocht zu werden.

So von allen.“ (Seite 164 in der deutschen Übersetzung)

Stefanie Ochel überträgt auch die sprachliche Schönheit und die emotionalen Szenen des Romans optimal, etwa in diesem starken Schwesternmoment:

„Wir stießen an, tranken den Wein in gierigen Schlucken und beobachteten die Enten, die in einem großen Schwarm über die Marsch zogen. Sie landeten in Zweier- und Dreiergrüppchen und schlitterten über das Wasser, während die Gänse in ihrer V-Formation dem fahlen grauen Himmel entgegenflogen“ (227).

Dieser Text ist eines der wenigen Bücher, die man bei gleichem Genuss im Original und in der Übersetzung lesen kann. Hut ab!

 

Joanna Glen

studierte in London und Córdoba und unterrichtete Englisch und Spanisch. Die andere Hälfte der Augusta Hope ist ihr Debutroman. Glen lebt mit ihrer Familie in Battersea an der Themse und reist gerne nach Andalusien.

 

Stefanie Ochel

studierte in ihrer Heimatstadt Bonn und unterrichtete danach in Finnland und Großbritannien Deutsch. Heute lebt sie in Berlin als literarische Übersetzerin aus dem Niederländischen und Englischen. Diese von ihr übersetzten Bücher habe ich euch schon empfohlen:

Monster-Mikroben: Alles über nützliche Bakterien und fiese Viren

123 superschlaue Dinge, die du über das Klima wissen musst

321 superschlaue Dinge, die du unbedingt wissen musst

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Arche Literatur Verlag für das Rezensionsexemplar.

Die Fakten zum Buch

Joanna Glen. Die andere Hälfte der Augusta Hope. Zürich-Hamburg: Arche Literatur Verlag, 2019. Übersetzt von Stefanie Ochel. Originaltitel: The Other Half of Augusta Hope.

Jugendbuch-Highlights

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Hier sind vier davon, alle für Jugendliche!

 

In Otfried Preußlers meisterhaftem Jugendroman „Krabat“ enthüllt sich ein magisches Spiel um die Freiheit des Menschen. Naomi Gibson stößt mit „Seeing what you see, feeling what you feel“ in die genteilige Richtung: KI Henry ermächtigt sich seiner Erfinderin Lydia. Mit „Die Kirsche auf der Torte aller Katastrophen“ fängt Marie Pavlenko mit viel Humor das abenteuerliche Leben der Abiturientin Deborah ein. Pénélope Bagieu zeichnet im Comicband „Unerschrocken“ 30 beeindruckende Lebenswege außergewöhnlicher Frauen nach. Jedes einzelne dieser Jugendbücher ist eine Sahneschnitte, die darauf wartet, verschlungen zu werden!

 

Otfried Preußler: Krabat

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 12 Jahren

272 Seiten, gebundenes Buch um € 16

Themen: Mühle, das Böse, schwarze Magie, Liebe, Erwachsenwerden, sorbische Sage, 50-Jahr-Jubiläum, Lehrjahre, Meister, Raben, Weihnachtszeit, Tod, Freiheit

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher ist „Krabat“ von Otfried Preußler, ein spannender, unheimlich mitreißender Klassiker, der wirklich lesenswert ist! Zum 50-Jahr-Jubiläum gibt der Thienemann Esslinger Verlag diese wunderschöne Ausgabe mit schillerndem Schutzumschlag heraus.

Der junge Krabat geht zur Mühle am Koselbruch und verspricht sich dort ein schönes Leben. Dass es dort nicht ganz geheuer zugeht, ist ihm egal. Schon bald aber lehrt ihm der Meister das Fürchten und nur seine Willenskraft, der Beistand eines treuen Freundes und die bedingungslose Liebe eines Mädchens können ihn noch retten. Ein Meisterwerk!

Otfried Preußler

Otfried Preußler ist als Autor berühmter Kinderbücher wie „Der Räuber Hotzenplotz“ oder „Die kleine Hexe“ weltweit bekannt. Er wurde 1923 im nordböhmischen Reichenberg geboren und kam 1949 nach Oberbayern. Bevor er sich ganz der Schriftstellerei widmete, arbeitete er als Volksschullehrer. 1956 wurde sein erstes Kinderbuch, „Der kleine Wassermann“, veröffentlicht. Der Autor, der 2013 verstarb, schrieb über 35 Bücher, die in über fünfzig Sprachen übersetzt wurden und bei einer Gesamtauflage von fünfzig Millionen Exemplaren höchst erfolgreich waren.

 

Marie Pavlenko: Die Kirsche auf der Torte aller Katastrophen

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 13 Jahren

416 Seiten, gebundenes Buch um € 18

Themen: Abitur / Matura, Teenager, Liebe, Familie, Selbstmord, Homosexualität, Hund, Paris, Schule, Scheidung, Literatur, Les Misérables (Die Elenden), Schwangerschaftsabbruch, Coming-out, Taranteln

Temporeiche Tragikomödie im schönen Paris

Marie Pavlenkos „Die Kirsche auf der Torte aller Katastrophen“, übersetzt von Cornelia Panzacchi, ist ein vielfach ausgezeichneter französischer Jugendoman, den ich euch sehr ans Herz legen möchte. Das Buch schafft den grandiosen Spagat zwischen Witz und Tiefgründigkeit. Es ist ein bisschen wie „Sex and the City“ für Jugendliche: Unbedingt lesen! ACHTUNG: Das Buch verursacht tiefe Augenringe und erhöhten Taschentuchverbrauch (Man muss es in einem Rutsch durchlesen, und wird das ein oder andere Tränchen zerdrücken.)!

Das Leben der 17-jährigen Pariserin Deborah gleicht einer delikaten Katastrophentorte: Die wackelige unterste Schokoschicht sind ihre Eltern (Depression, Ehebruch), Schicht 2, Vanille-Nuss, sind die Freunde (BFF weg, 2 neue Jungs in der Klasse, Schwangerschaftsabbruch, Coming-out und natürlich, wie könnte es in Paris anders sein, die Liebe) und die kandierten Kirschen auf dieser leckeren Torte: ein stinkender Hund, mehrere Taranteln und Nachhilfestunden beim Lehrer des Grauens. Klingt doch absolut verlockend!

Marie Pavlenko

Die 1974 geborene, vielfach preisgekrönte französische Autorin und Journalistin studierte Literatur an der Sorbonne und lebt mit ihrer Familie und mehreren Katzen in Montreuil.

 

Naomi Gibson: Seeing what you see, Feeling what you feel

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 13 Jahren

336 Seiten, Taschenbuchausgabe um € 17

Themen: Künstliche Intelligenz, AI, Computer, Programmieren, Schule, Familie, Freundschaft, Verbrechen, Hacken, Liebe

Künstliche Intelligenz als Freund und Helfer – und Liebhaber?

Dieses grandiose Buch wird alle Young Adults begeistern! Die Old Adults natürlich auch! „Seeing what you see, feeling what you feel“ von Naomi Gibson, meisterhaft übersetzt von Ulrike Köbele, erzählt von der vom Schicksal gebeutelten Lydia, die sich einen KI-Freund namens Henry programmiert. Zusammen hacken sie sich nicht nur in Banken und Schulen, sondern auch in Emmas Leben, die Lydia in der Schule auf Teufel komm raus mobbt. Bald schon heftet sich ein Geheimagent an Lydia und Henrys Spur, und Henry möchte einen sexy Menschenkörper. Spannung bis zur letzten Sekunde!

Naomi Gibson

Die britische Autorin wurde 1988 geboren und wuchs in Cheshire auf. Sie studierte Kunstgeschichte an der University of Manchester. „Seeing what you see, feeling what you feel“ ist ihr Erstlingswerk.

 

Pénélope Bagieu: Unerschrocken

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 10 Jahren

312 Seiten, wunderschöne, gebundene Gesamtausgabe mit Glanzeffekt um € 39

Themen: ungewöhnliche, starke, mutige Frauen, Lebenswege, Frauenbiografien

 

Pénélope Bagieus genialer Comicband „Unerschrocken“, übersetzt von Claudia Sandberg und Heike Drescher mit Handlettering von Olav Korth, zeigt 30 einfühlsame, spannende Comicportraits von mutigen Frauen aller Erdteile und Zeitalter, von der Rapperin bis zur Apachenkriegerin, von großartigen Künstlerinnen bis hin zur Banditenkönigin. Außergewöhnliche, starke Frauen, die inspirieren und motivieren, mit großem Können und viel Humor in Szene gesetzt! Unbedingt lesen!

Pénélope Bagieu

wurde 1982 in Paris geboren. Ihre humorvollen, preisgekrönten Comics sind weltweite Erfolge und wurden teilweise schon verfilmt. Hier habe ich ihr sensationelles Buch Hexen hexen (nach Roald Dahl) vorgestellt.

https://www.wallinger.at/comics-fuer-alle/

 

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Thienemann Esslinger Verlag und dem Reprodukt Verlag für die Rezensionsexemplare!

 

Die Fakten zu den Büchern

Pénélope Bagieu. Unerschrocken: Dreißig Portraits außergewöhnlicher Frauen. Berlin: Reprodukt Verlag, 2021. Aus dem Französischen übersetzt von Claudia Sandberg und Heike Drescher. Lettering von Olav Korth. Originaltitel: Culottées 1+2.

Naomi Gibson. Seeing what you see, feeling what you feel. Stuttgart: Planet! in der Thienemann Esslinger Verlag GmbH, 2021. Aus dem Englischen übersetzt von Ulrike Köbele. Originaltitel: Every Line of You. 

Marie Pavlenko. Die Kirsche auf der Torte aller Katastrophen. Stuttgart: Thienemann Esslinger Verlag, 2021. Aus dem Französischen übersetzt von Cornelia Panzacchi. Originaltitel: Je suis ton soleil.

Otfried Preußler. Krabat. Stuttgart: Thienemann Esslinger Verlag, 2021.

Dicke Bücher, große Freude!

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Comics, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Hier sind drei davon!

 

Heute stelle ich euch drei – relativ – dicke Bücher vor, die seitenweise große Freude bereiten. Kvéta Pacovskás Mondgespräche nimmt Kinder ab 4 Jahren mit auf eine märchenhafte Reise zum Mond. Simon van der Geest entführt in Der Urwald hat meinen Vater verschluckt Leser:innen ab 10 Jahren in den Dschungel. Patrick Hertwecks Der letzte Rabe des Empire ist sehr abenteuerlich, optimal für nervenstarke Menschen ab 12. So unterschiedlich die einzelnen Bücher auch scheinen mögen, die Qualität der Geschichten und die Originalität ihrer Autor:innen eint sie!

 

Kvéta Pacovskás Mondgespräche: Eine fantastische (Lese-)Reise

Leselevel: ♦♦◊◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 4 Jahren
68 Seiten, gebundenes Buch durchgehend farbig illustriert, robuster cellophanierter Pappband mit Klappen und Silberfolie um € 45 (äußerst hochwertige limitierte Auflage), mit englischem Text im Umschlag

Themen: Mond, Fantasie, Märchen, Farben, Formen, Mythen, Tiere, Träume, Vorstellungskraft, moderne Kunst, die Sinne, Spielplatz für Kinderhände, interaktives Bilderbuch, Reisen; zweisprachig

 

Ein Bilderbuch aus 68 cellophantierten Pappseiten mit Klappen und Silberfolie, darin Illustrationen der Prager Ausnahmekünstlerin Kvéta Pacovská: Mondgespräche ist ein haptisches, visuelles und narratives Vergnügen der Extraklasse!

Pacovskás neues Buch erzählt, wem man so alles begegnen kann, wenn man die 365 Treppen hochsteigt, um sich mit dem Mond zu unterhalten. Die fantasievolle Reise verzaubert mit märchenhaften Ideen und atemberaubend schönen Illustrationen. Der robuste Pappband ist ein prächtiger Spielplatz für kleine Kinderhände (ab 4 Jahren).

Kveta Pacovskas Mondgespräche ist absolut hinreißend, aber leider sind nur 999 Stück im Handel erhältlich, also schnell zugreifen!

Ihr merkt schon, ich bin schwer von Mondgespräche begeistert. Die Bücher der Prager Künstlerin Kvéta Pacovskás begeistern aber auch viele andere Leute und wurde schon mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit der Hans-Christian-Andersen-Medaille, dem deutschen Kinderliteraturpreis, dem Graphic Prize Bologna und dem Sankei Children’s Book Culture Award Tokio. Beeindruckend!

 

Kvéta Pacovská

„Ein Bilderbuch ist die erste Galerie, die ein Kind besucht“: Dieses Pacovská-Zitat stammt aus ihrem ebenfalls grandiosen Buch Die Nimmtes-Nimmtes-Frau. Der Verlag Michael Neugebauer Edition hat es übrigens „als Ausdruck der hohen Wertschätzung für ihr künstlerisches Schaffen […] zu ihrem 90. Geburtstag“ herausgegeben (Zitat aus Werner Thuswaldners Klappentext). Hier habe ich es vorgestellt.

Die tschechische Künstlerin und Kinderbuchautorin Kvéta Pacovská wurde am 28. Juli 1928 in Prag geboren. Sie studierte an der Akademie für Angewandte Kunst in Prag bei Emil Filla. 1992 erhielt Pacovská die hochrenommierte Hans-Christian-Andersen-Medaille. Wie oben schon erwähnt, wurden ihr auch viele andere große Preise verliehen. Sie arbeitete auch als Gastprofessorin an der Hochschule der Künste in Berlin. Es freut mich ganz besonders, dass ich Kvéta Pacovská 2019 auf der Kinderbuchmesse in Bologna interviewen durfte. Hier findet ihr das Interview, in dem die großartige Künstlerin tief blicken lässt.

Ich danke dem Verlag Michael Neugebauer Edition für seine Gastfreundschaft auf der Messe, besonders Gudrun Albertsmeier, die mir dieses Interview ermöglicht hat.

 

Simon van der Geest Der Urwald hat meinen Vater verschluckt

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 10 Jahren
432 Seiten, gebundenes Buch um € 17

Themen: biologischer Vater, Pubertät, erste Liebe, Freundschaft, Familie, kulturelle Hybridität, Colourism, Zugehörigkeit, Identität, Medien, Abenteuer, Reise

 

Das nächste dicke Buch (seitenweise Glück!!) führt uns nicht ins Weltall, sondern in den Dschungel. Alles beginnt in Holland, wo die elfjährige Ich-Erzählerin Eva sich für ein Schulreferat auf die Suche nach ihrem biologischen Vater macht. Dabei kämpft sie sich nicht nur durch den Dschungel von Suriname, sondern muss auch ihr eigenes Gefühlschaos und längst vergangene Vorfälle entwirren. Ein großartiges Lesevergnügen für Kids ab 10! Simon van der Geests Roman, der sich auch mit den Themen kulturelle Hybridität, Colourism und Identität beschäftigt, breitet auf 429 Seiten eine spannende, hochemotionale Geschichte aus, die von Andrea Kluitmann übersetzt und von Karst Janneke Rogaar illustriert wurde. Sehr zu empfehlen!

Simon van der Geest

Der 1978 geborener niederländische Autor von Gedichten, Theaterstücken und Büchern ist ein Sprachvirtuose und zählt zu den bedeutendsten niederländischen Kinderbuchautor:innen. Hier habe ich sein famoses Buch Das Abrakadabra der Fische vorgestellt.

 

Patrick Hertwecks Der letzte Rabe des Empire bietet Spannung und beste Unterhaltung

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 12 Jahren
473 Seiten, gebundenes Buch um € 17

Themen: Mordserie, London, Mystery, Fantasy, Mumie, Werwolf, Vampir, Untote, Zombie, Geist, das viktorianische England, Queen Victoria, East End

 

Das nächste dicke Buch ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet, und auch hier waren wir glücklich über jede einzelne Seite! Der spannende, 473 Seiten lange Fantasy-Roman des Geschichtengroßmeisters Patrick Hertweck erzählt vom zwölfjährigen Straßenjungen Melvin, der im viktorianischen London in eine mysteriöse Mordserie verwickelt ist. Unterstützt von vier neuen Freunden (einer Mumie, einem Vampir, einem Werwolf und einem Untoten) gelingt es ihm, die Morde aufzuklären und Schlimmes zu verhindern. Sogar die Queen und das Empire kann Melvin im Laufe der nervenaufreibenden, fesselnden Ereignisse retten. Spannung bis zur letzten Sekunde!

Es passt zur düsteren Atmosphäre des viktorianischen East Ends, dass sich die Morde im Prostituiertenmilieu abspielen. Wer damit ein Problem hat, wird seinem Kind das Buch vermutlich nicht kaufen. Das Kind kann es sich aber in der Bücherei seines Vertrauens ausleihen 😉 !

 

Patrick Hertweck

Der 1972 geborene deutsche Kinder- und Jugendbuchautor reiste nach dem Abitur mit dem Rad quer durch Europa, ehe er im Management eines Medienunternehmens arbeitete. Heute ist der Vater dreier Söhne freiberuflicher Schriftsteller beim renommierten Thienemann-Esslinger Verlag. Der letzte Rabe des Empire ist nach zwei Kinderbüchern das erste Jugendbuch des Autors. In diesem Roman gelingt es Hertweck, die Atmosphäre des viktorianischen Londoner East Ends heraufzubeschwören, obwohl er selbst noch nie in London war. (Das verriet der Autor im Interview mit dem Thienemann-Esslinger Verlag, online publiziert unter dem Titel „Patrick Hertweck über seinen Jugendroman ‚Der letzte Rabe des Empire‘“.) Große Klasse!

Ich möchte mich sehr herzlich bei Henrike Blum vom Literaturbüro bedanken, die mir diesen tollen Autor und seine spannenden Bücher empfohlen hat.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich bei den Verlagen Minedition und Thienemann-Esslinger für die Rezensionsexemplare!

 

Die Fakten zu den Büchern

Kvéta Pacovská. Mondgespräche. Zürich: Minedition Verlag, 2021.

Simon van der Geest. Der Urwald hat meinen Vater verschluckt. Stuttgart: Thienemann-Esslinger-Verlag, 2021. Übersetzt von Andrea Kluitmann. Illustrationen von Karst Janneke Rogaar.

Patrick Hertweck. Der letzte Rabe des Empire. Stuttgart: Thienemann-Esslinger-Verlag, 2021.

Ein wunderbares Jugendbuch für den Sommer (und jede andere Jahreszeit!)

Warten auf Wind vom schwedischen Kinderbuchstar Oskar Kroon

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Hier ist eines davon!

Ein Buch zum Niederknien

Leselevel: ♦♦♦♦◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 11 Jahren
256 Seiten, gebundene Ausgabe um € 13,40

Themen: Familie, Freundschaft, erste Liebe, Großeltern, Scheidung, Patchwork Familie, Meer, anders sein als die anderen, Sommerferien, Insel, Dorfleben, Stadt, Tod, gestrandeter Wal

Vinga verbringt den Sommer bei ihrem Opa auf einer Insel. Das ruhige Leben tut ihr gut nach dem Trennungsalbtraum ihrer Eltern. Als sie ein altes Boot wieder seetüchtig macht, begegnet sie Rut, die so anders ist als Vinga und trotzdem faszinierend.

Der herrliche Sommerroman tut so gut wie gleichmäßiges Wellenrauschen und lässt Herz und Seele abtreiben in tiefes Gewässer. Viel Vergnügen mit diesem preisgekrönten Buch!

Oskar Kroon

ist der neue Star am schwedischen Jugendbuchhimmel. Der 1980 geborene Schriftsteller arbeitete zunächst als Journalist und Bäcker, ehe er sich dem Kinder- und Jugendbuch widmete. Warten auf Wind, sein erster Roman, der ins Deutsche übertragen wurde, erhielt 2019 den renommiertesten schwedischen Kinder- und Jugendbuchpreis, den Augustpreis.

Stefan Pluschkat

Der 1982 in Essen geborene Übersetzer studierte Literaturwissenschaft und Philosophie in Bochum und Göteborg. 2018 erhielt er den Hamburger Förderpreis für Übersetzung. Er überträgt Literatur aus dem Schwedischen und Norwegischen.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Hummelburg Verlag für das Rezensionsexemplar!

Die Fakten zum Buch

Oskar Kroon. Warten auf Wind. Ravensburg: Hummelburg Verlag in der Ravensburger Verlag GmbH, 2021. Aus dem Schwedischen übersetzt von Stefan Pluschkat. Titel der Originalausgabe: Vänta på vind.

Kids Comic Week 2021

Buchverlosung von „Rückwärtsland“

Anlässlich der Kids Comic Week durfte ich ein Exemplar des genialen Comics Rückwärtsland von Henning Wagenbreth verlosen.  

Was wäre, wenn man die Zeit zurückdrehen und vergangene Fehler ausbügeln könnte? Henning Wagenbreth zeigt es in seinem genialen (!!) Comic.

Damit die Leser*innen den ganzen Witz, die coolen Rückwärtsgeschichten und jeden Reim verstehen, würde ich meinen, dass das Buch für alle ab 14 Jahren ideal ist, offizielle Altersempfehlung ab 8. An den großartigen, farbenfrohen Illustrationen hat garantiert die ganze Familie ihre helle Freude!

Hier habe ich diesen spektakulären Comic ausführlich vorgestellt.

Gewinnspiel – Teilnahmebedingungen

Der Peter Hammer Verlag stellte mir freundlicherweise ein Verlosungsexemplar dieses tollen Buches zur Verfügung. Vielen Dank dafür!

DAS BUCH WURDE VERLOST! HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE AN KATARINA G. ZUM GEWINN!

Wie konnte man das sensationelle Comicbuch gewinnen?

DIESE INFO IST NICHT MEHR AKTUELL, DAS BUCH WURDE BEREITS VERLOST!

Hinterlass mir hier bis zum  8.5.2021, 19:00 Uhr einen Kommentar und verrate mir, welchen Comic du am meisten liebst.

Ich werde dann ein Exemplar von Rückwärtsland unter allen Teilnehmenden verlosen.

Das Verlosungsexemplar wird vom Peter Hammer Verlag verschickt. Nur zum Zweck des Versands werde ich Namen und Adresse der Gewinnerin oder des Gewinners an den Verlag weitergeben. Wer am Gewinnspiel teilnimmt erklärt sich mit dieser Weitergabe von Namen und Adresse sowie den anderen Teilnahmebedingungen einverstanden. Übermittelt mir die Gewinnerin/der Gewinner nicht binnen 48 Stunden ihre/seine Adresse, wird das Verlosungsexemplar neu ausgelost.

Alle TeilnehmerInnen müssen über 18 Jahre alt sein und eine Postadresse in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Italien haben. Der Gewinn kann nicht in bar ausbezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück wünscht dir

Brigitte

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Peter Hammer Verlag für das Verlosungsexemplar!

Die Fakten zum Buch

Henning Wagenbreth. Rückwärtsland. Wuppertal: Peter Hammer Verlag, 2021.