Sprachvergnügen für die Kleinsten!

Verlosung des bezaubernden Pappbilderbuchs von Linda Wolfsgruber und H.C. Artmann

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Es tanzt ein Mi Ma Monsterchen ist eins davon!

Kurzinfo

Leselevel: ♦♦◊◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦◊
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦◊
Gefühl: ♦♦♦♦◊
Elternvergnügen: ♦♦♦♦◊
Zielgruppe: 2-5 Jahre
26 Seiten, gebundene Ausgabe um € 9,77

Themen: Reim, Gesang, singen, vorlesen, Sprachmelodie, erstes Bilderbuch, Leseliebe fördern, Gedicht von H.C. Artmann, Buchstart Österreich, VERLOSUNG, GEWINNSPIEL

Leseliebe in den Kleinsten wecken

Wie weckt man Leseliebe in seinen Kindern? Indem man ihnen bereits in jungen Jahren vorliest und sie für Sprachspiele begeistert! H.C. Artmanns Gedicht „Es tanzt ein Mi Ma Monsterchen“, das sich zur allseits bekannten Melodie des Kinderlieds „Es tanzt ein Bi Ba Butzemann“ singen lässt, eignet sich wunderbar dazu, erste Sprach- und Buchliebe zu fördern. Es wurde genauso einfach wie genial von Linda Wolfsgruber illustriert. Wolfsgrubers auf wenige Farben und Formen reduzierten Bilder und die darauf vermerkten Anweisungen („Tippe mit dem rechten Finger im Rhythmus auf die orangenen Punkte“, „Fahre mit deinem Finger die Linie (Anm.: der Spirale) nach außen nach“, „Klatsche beide Hände zusammen“, „Schüttle das Buch, sodass die Punkte nach oben fliegen“, „Tanze mit deinen Fingern im Kreis herum“, usw.) regen die Kids zum Mitmachen an und lassen Begeisterung und Freude sprühen! „Es tanzt ein Mi Ma Monsterchen“ ist eines dieser tollen Bücher, die Kinder und Eltern immer und immer wieder (vor-)lesen wollen!

Buchverlosung

Anlässlich des Internationalen Kindertags durfte ich ein Exemplar dieses Bilderbuchschatzes verlosen und Lars ist der glückliche Gewinner!

Das waren die Teilnahmebedingungen:

Schreibt mir in den Kommentaren, welches Bilderbuch ihr derzeit am liebsten mögt. Unter allen Kommentaren, die bis zum 1.6.21 um 24h hier eintrudeln, verlose ich am 2.6. ein Exemplar von „Es tanzt ein Mi Ma Monsterchen“, zur Verfügung gestellt vom Tyrolia Verlag. Vielen Dank! Nur zum Zweck des Versands werde ich Namen und Adresse der Gewinnerin oder des Gewinners an den Tyrolia Verlag weitergeben. Wer am Gewinnspiel teilnimmt erklärt sich mit dieser Weitergabe von Namen und Adresse sowie den anderen Teilnahmebedingungen einverstanden.

Übermittelt mir die Gewinnerin/der Gewinner nicht binnen 48 Stunden ihre/seine Adresse, wird das Verlosungsexemplar neu ausgelost.

Alle TeilnehmerInnen müssen über 18 Jahre alt sein und eine Postadresse in Deutschland, Österreich, Italien oder der Schweiz haben. Der Gewinn kann nicht in bar ausbezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück wünscht dir

Brigitte

„Es tanzt ein Mi Ma Monsterchen“ ist das Werk zweier berühmter österreichischer Kunststars: H.C. Artmann, die Wortkunst-Rakete, und Linda Wolfsgruber, die Illustrationsrakete:

H. C. Artmann

Am 12. Juni 2021 jährt sich der Geburtstag des berühmten Wiener Dichters H.C. Artmann zum 100. Mal. Über sein bewegtes Leben gäbe es viel zu sagen. Mit seinem Gedichtband „med ana schwoazzn dintn“ machte er z.B. das Dialektgedicht salonfähig. Seine Werke sind geprägt von Sprachspiel und Surrealismus. Artmann war Präsident und Gründungsmitglied der Grazer Autorenversammlung und arbeitete auch als Übersetzer. Er starb am 4.12.2000.

Linda Wolfsgruber

Die berühmte österreichische Illustratorin Linda Wolfsgruber ist ebenfalls ein Juni-Kind: Sie wurde am 5.6.1961 in Südtirol geboren und feiert 2021 ihren 60. Geburtstag: Happy Birthday! Seit 1983 arbeitet sie als freischaffende Illustratorin und Graphikerin. Ihre Bücher wurden in 17 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis, dem Illustrationspreis der Stadt Wien und dem Österreichischen Kunstpreis für Kinder- und Jugendliteratur. Linda Wolfsgruber, die 2018 für den Astrid Lindgren Memorial Award nominiert war und auf der Shortlist für den Hans Christian Andersen Award stand, lebt in Wien. Hier habe ich ihr wundervolles Weihnachtsbuch Sternenbote vorgestellt.

Die Aktion „Heute ein Buch! – Bloggeraktion aus Liebe zum Lesen“

Janet Blume von Kinderbuchlesen.de organisiert die Aktion „Heute ein Buch! – Bloggeraktion aus Liebe zum Lesen“ jedes Jahr, um den Kindertag zu feiern.

Auf diesen Blogs kannst du heute ein Kinderbuch gewinnen:

Alu – https://www.grossekoepfe.de/
Anne – https://www.xmalanderssein.de/
Brigitte – https://www.wallinger.at/
Eliane – https://www.mintundmalve.ch/
Janet – https://www.kinderbuchlesen.de/
Jenny – https://www.kinderchaos-familienblog.de/
Julia – https://juliliest.net/
Katja – https://kuestenkidsunterwegs.blogspot.com/
Lotti – https://zickleinundboeckchen.de/
Marsha – https://mutterundsoehnchen.com/
Miri – https://geschichtenwolke.de/
Sari – https://www.heldenhaushalt.de/sari02/
Steffi – https://www.biber-butzemann.de/blog
Steffie – www.instagram.com/kleinerleser
Susanne – https://familienbuecherei.blogspot.com/
Sylvi – https://momsfavoritesandmore.de/

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Tyrolia Verlag für das Verlosungs- und Rezensionsexemplar!

Die Fakten zum Buch

H.C. Artmann. Es tanzt ein Mi Ma Monsterchen. Innsbruck, Wien: Tyrolia Verlag, 2021.

Die jahrtausendealten Kult-Fabeln begeistern auch heute noch

Äsops tolle Tiergeschichten verleiten Conni Boes‘ zum Dichten!

Auf diesem Blog stelle ich die besten Bilderbücher, Kinderbücher, Kindersachbücher und Jugendbücher vor. Äsops Tierfabeln ist eins davon!

Kurzinfo

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: ab 4 Jahren
96 Seiten, gebundene Ausgabe um € 15,70

Themen: Fabeln, Äsop, Tiere, Lebensweisheiten, Tiergeschichten, Freundschaft, Vertrauen, Vorlesen

Dieses Buch darf in keinem Kinderbuchregal fehlen

Äsops Fabeln begeistern seit Jahrtausenden (Äsop lebte im 6. Jhdt. v. Chr. im antiken Griechenland). Nun wurden acht seiner schönsten Fabeln von Elli Woollard ins 21. Jahrhundert geholt. Cornelia Boese hat sie ins Deutsche übertragen und zwar in lustigen, wunderbar gelungenen Reimen. Dazu kommen noch Marta Altés farbenfrohe, witzige und zauberhafte Illustrationen. Dieses extrem gelungene Fabel-Bilderbuch begeistert Kinder ab ca. 4 Jahren.

Fabeln

Die kurzen, lehrreichen Geschichten sind seit Jahrhunderten beliebt bei Alt und Jung und lassen sich wunderbar in den Deutschunterricht einbauen. Tiere, die sich wie Menschen verhalten, stehen im Mittelpunkt von Fabeln. Die Geschichten vermitteln Lebensweisheiten und zeitlose Werte wie Freundschaft, Ehrlichkeit, und Bescheidenheit.

Auch diese genialen Fabelbücher möchte ich euch ans Herz legen:

Ayano Imai „12 Fabeln von Aesop

Renate Raecke und Jonas Lauströer „Reineke Fuchs

Manuela Adreani „Äsops Fabeln

Käthe Recheis und Monika Laimgruber „Die schönsten Fabeln

Judith Auer „Ein Stück Käse

Elli Woollard

Die Londonerin Elli Woollard ist die Autorin vieler Kinderbücher und eine wahre Wortakrobatin.

Marta Altés

Marta Altés studierte Grafikdesign in Barcelona und Kinderbuchillustration an der Cambridge School of Art. Jetzt lebt sie als Kinderbuchautorin und -illustratorin in London.

Cornelia Boese

Die Würzburger Schriftstellerin, Dichterin, Reimkünstlerin und frühere Souffleuse im Musiktheater reimt für ihr Leben gern und sensationell gut. 2011 wurde Boese mit dem „Sprachbewahrerpreis“ des Vereins Deutsche Sprache ausgezeichnet.

Merci!

Ich bedanke mich sehr herzlich beim Verlag arsEdition für das Rezensionsexemplar!

Die Fakten zum Buch

Elli Woollard. Äsops Tierfabeln. München: Verlag arsEdition, 2020. In Reimform übersetzt von Cornelia Boese.